Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

Hi Leute
Ich bin seit sechs Jahren Gitarrist und habe mich dafür entschieden zusätzlich noch E-Bass zu spielen. Leider habe ich keine Ahnung von Bässen und Bassamps. Ich will auf jeden Fall kein Einsteigerset für 200€ mit dem ich dann zwei Jahre spiele. Der Bassamp sollte auch genügend Leistung bringen, um damit auf kleineren Bühnen mithalten zu können. Ich spiele hauptsächlich Rock, Funk und Hard Rock. Zum Bass habe ich keine besonderen Vorstellungen (außer dass es kein Fretless ist).
Das ganze sollte nicht mehr als 800€ kosten. Ich bin dankbar über alle nützlichen Beiträge.
Verfasst am:

RE: Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

Hi Gibsonfreak!
Also ich kenn mich selbst nicht wirklich mit Bässen aus, aber mein Vater spielt E-Bass und so kann ich auch manchmal mit seinem Bass spielen. Ausserdem spiele ich in 2 Bands und habe da die Möglichkeit, mit den Bässen von den Bassisten zu spielen. Alle, die mir zur Verfügug stehen sind also keine "Superbässe" aber ich denke das kriegst du auch für 800 € nicht ;) .
Der Bass, der mir davon am Besten gefällt ist der von meinem Vater.
Ich weiß jetzt nicht genau wie er heisst... ICh denk mal Warwick Rockbass Fortress. Er hat einen "normalen" 4-Saiter Bass gekauft, für knapp 500 €.
So weit ich mich erinnern kann, gibt es den Bass auch mit 5 Saiten, ist im Hardrock Bereich für dich vielleicht nützlich !?
Für das Geld ist das wirklich ein super Bass. Hat auch sein Basslehrer gemeint...
Ich an Deiner Stelle würde ihn auf jeden Fall mal anspielen.
Gruß,
Fabian
Verfasst am:

RE: Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

hi,

mit 800 € kommst du auf jeden fall an bandtaugliches equipment. es gibt sowohl von warwick wie von yamaha echt tolle bässe um die 300 euro. bei yamaha schau dir mal die rbx-serie an, liegt alles zwischen 2-300 euro und ich hab die dinger mal angespielt, die klingen echt gut.

und ein amp kriegste von warwick mit guter leistung auch für das geld.

schau mal hier, nur so als tipp:

http://www.thomann.de/de/warwick_sweet_251.htm

http://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_streamer_ltd_4bk.htm

http://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_streamer_standart_4.htm

http://www.thomann.de/de/yamaha_rbx270_mrb_ebass.htm

wie gesagt, bei yamaha die rbx-reihe und bei warwick streamer....

ansonsten wie immer mal sie suche-funktion hier nutzen und mal in einen laden zum antesten.

fg, alex
Verfasst am:

RE: Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

Ist der Warwick Sweet 25.1 auch laut genug für einen Auftritt auf einer kleineren bis mittelgroßen Bühne? Kann ich den Verstärker auch noch zusätzlich direkt an eine PA anschließen?
Beim Bass dachte ich an diesen Rockbass:
http://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_corvette_basic4_black.htm
Was haltet ihr davon?
Vielen Dank für die bisherigen Antworten
Vg Tobi
Verfasst am:

RE: Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

ich denke 250w sind ok, zumal der bass ja meistens noch über di raus auf die pa geht. aber für proberaum und kleine gigs sollte das ausreichen.
Verfasst am:

RE: Bass und Bassamp gesucht. Hilfeee!!

Mal anbei - oder erwähnte ich das schon an anderer Stelle - ich spiele den Rockbass Streamer seit letztem März und bin immer noch angetan von dem Teil. Viel Glück und viel Spass - sei willkommen an der Bassfront!
 
Wenn´s nicht rockt...

www.michaelbeckerhamburg.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.