Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Hey Jungs,

bin seit etwas mehr als einem Monat Besitzer des Alesis IO/2 USB-Audiointerface.
So nun hatte ich endlich mal Zeit mich damit zu beschäftigen und dachte ich könnte mir gleich mal nebenbei etwas Cubase LE (war beim Gerät dabei) verinnerlichen.

So zum Problem:
- ASIO Treiber habe ich installiert, funktioniert auch alles soweit - Sound
kommt komplett über das IO/2 und Aufnehmen geht auch ohne
Probleme
- Cubase hab ich auch installiert
Wenn man nun für Cubase das IO/2 als zu verwendendes Medium festlegt, besteht dieses nicht den folgenden Audiosystemtest.
Nach ein bischen rumprobieren war klar, dass es an der Funktion Vollduplex liegt. Schaltet man diese aus, besteht das Gerät den Test.
Allerdings herrscht dann in Cubase völlige stille, spielt man eine Datei ab, hört man nix...
Okay, nach noch mehr rumprobieren habe ich dann die Samplerate auf 22050Hz reduziert und siehe da, nun besteht das IO/2 den Test trotz Vollduplex.
Auch in Cubase herrscht jetzt nun nicht mehr Stille, allerdings das was aus meinen Kopfhörern kommt ist für die Tonne, total abgehackt und entspricht exakt dem was man bei 44100Hz, Vollduplex und nicht bestandenem Audiotest hört.

So ist Cubase nicht zu gebrauchen. Sehr ärgerlich, dass noch nicht mal die mitgelieferte Software einwandfrei mit dem Gerät funktioniert.
Auch an einem anderen PC hatte ich exakt dasselbe Problem.

Hier im Forum gibts ja viele USB-Audiointerface Nutzer und auch genügend Cubaseerfahrene, hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann!

Dankeschön!

Schönen Gruß
Seb


Zuletzt bearbeitet von seb am 17.08.2006, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Okay,

Problem hat sich gelöst:
Funktion "Eingang zuerst starten" muss an sein, dann geht alles wies soll

Gruß
Seb
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Hi Jungs,

Es ist zum verrückt werden, nachdem ich zwischenzeitlich das IO/2 mal nicht angeschlossen hatte, sind jetzt alle Einstellung weg und ich komm nach ca. 1 1/2h rumprobieren nicht mehr weiter..
Kann mir vll jemand, der Cubase und ein USB-Audiointerface nutzt, einfach mal seine genauen Einstellungen unter
Asio DirectX Full Duplex Setup und Asio Multimedia Setup auflisten!?
Das wäre sehr freundlich!
Danke!

Schönen Gruß
Seb
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Ich hätte noch eine weitere Frage:
Wo liegt denn die Schnittstelle zwischen den installierten ASIO Treibern und dem Gerät!?
Das Gerät funktioniert prächtig ohne ASIO aufgrund der Microsoft Treiber.
Nach der Installation der ASIO-Treiber ist auch kein Unterschied zu merken und z.B. Gerätemanager auch kein Unterschied festzustellen.

Kann es eventuell sein, dass das IO/2 gar nicht die vorgesehenen ASIO Treiber nutzt!?
Ein Hinweis darauf ist auch, dass das Nichtbestehen des WindowsLogotests für die ASIO Treiber während der Installation nicht erscheint und eben genau darauf in der sehr bescheidenen Anleitung hingewiesen wird.
Das wäre zumindest eine Erklärung für das Cubase Problem.
Falls ja, wie kann ich das ändern!?


Dank & Gruß!
Seb

P.s.: War so frei den Titel des Themas zu ändern, da das Problem wohl bei den ASIO TReibern liegt und nicht bei Cubase.
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Hi seb,

schöner Monolog

Betreibst Du den IO/2 auch an einem USB 2.0 Interface?
Sonst könnte das die Ursache Deiner Probleme sein, ansonsten hilft Dir vielleicht das hier weiter:

http://www.asio4all.com/

Mit diesem ASIO Treiber komme ich mit meiner popeligen Realtec AC' 97 Onboard Soundkarte auf maximal 13ms Verzögerung - ohne Probleme und Abstürze. Mehrere Echtzeit Plaque ins und Softsynths gleichzeitig auch kein Thema. (Auf einem AMD 64 3000+)

Zur Installation:
Treiber installieren und in den Audioeinstellungen von Cubase einfach den ASIO4ALL Treiber als Ausgabegerät wählen. Dann sollte es gehen.



Gruß,
Pat
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Hey PQ,

erstmal vielen Dank für deine Antwort

PQ schrieb:
Hi seb,

schöner Monolog

Betreibst Du den IO/2 auch an einem USB 2.0 Interface?


Ja, habe Service Pack 2 installiert und dementsprechend auch die
USB 2.0 Treiber!

PQ schrieb:
Zur Installation:
Treiber installieren und in den Audioeinstellungen von Cubase einfach den ASIO4ALL Treiber als Ausgabegerät wählen. Dann sollte es gehen.


Ich hab den Treiber runtergeladen und installiert, funktioniert auch ohne weiteres.
Nur kanns sein, dass Cubase nur seine eigenen Asio Treiber unterstützt!?
Ich finde keine Möglichkeit das auf die Asio4all Treiber umzustellen.
In Cubase selbst gibts nichts zum Thema Audioeinstellung und außerhalb von Cubase kann man nur die Einstellungen der Cubase Asio Treiber verändern...

Gruß
Seb
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Also wie das mit Cubase LE läuft kann ich Dir leider nicht sagen. Cubase SX läuft jedenfalls prima mit dem ASIO4ALL Treiber. Sie lassen sich einfach im Audio+Midi Setup auswählen.

Mit USB 2.0 meinte ich auch eher Dein Interface, also die USB Buchsen an Deinem Rechner. Ob die wirklich alle USB 2.0 können?

Bei manch älterem System kann es nämlich sein, dass nicht alle auf 2.0 kommunizieren. Also versuch auch mal einen anderen USB Port.

Aber Du schreibst ja, Du hättest an einem anderen Rechner die gleichen Probs... Vielleicht ist der IO/2 ja auch kaputt?

Mehr kann ich so auf die Ferne leider auch nicht dazu sagen.

Trotzdem viel Erfolg. Hoffentlich bekommst Du das Teil ans laufen.

Gruß,

Pat
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

seb schrieb:
Ich hab den Treiber runtergeladen und installiert, funktioniert auch ohne weiteres.
Nur kanns sein, dass Cubase nur seine eigenen Asio Treiber unterstützt!?
Ich finde keine Möglichkeit das auf die Asio4all Treiber umzustellen.
In Cubase selbst gibts nichts zum Thema Audioeinstellung und außerhalb von Cubase kann man nur die Einstellungen der Cubase Asio Treiber verändern...

Hallo Seb,

1. Asioforall ist ein Treiber, der in erster Linie für onboard oder billig-Soundkarten gedacht ist, die normalerweise nie einen eigenen asio-treiber mitbringen. Da das alesis einen eigenen audio-treiber hat, ist asioforall eigentlich nicht notwendig.

2. Den CUbase Audiotests würde ich nicht trauen. Die waren früher jedenfalls nicht aussagekräftig (ist aber laaang her, dass ich mit cubase gearbeitet habe.

3. Wichtig ist, dass in cubase die Asio-treiber von ALesis ausgewählt sind. Wo genau man das macht, weiss ich leide rnicht, da ich samplitude und fl studio nutze. Wenn du es mithilfe von PDF-Handbuch nicht findest, stell deine Frage nochmal auf homerecording.de. Da wird dir geholfen werden.
Nur mit dem Asio-Treiber bekommst du geringe Latenzen. Wenn dich große Latenzzeiten nicht stören, kannst du auch ohne Asio arbeiten.

4. Bevor du in einem anderen Forum fragst, solltest du folgende Fragen mit einem klaren Ja beantworten können:
Onboard-sound oder andere soundkarten deaktiviert?
Alesis Treiber vorschriftsmäßig installiert, im Gerätemanager (Systemsteuerung/system/...) steht beim alesis kein AUsrufe- oder Fragezeichen?
Cubase-Handbuch durchgelesen?

Wenn es nicht klappt, aber eigentlich klappen sollte, mach mal nen neustart ... das windows-allheilmittel ...
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

billion guitar horror schrieb:
1. Asioforall ist ein Treiber, der in erster Linie für onboard oder billig-Soundkarten gedacht ist, die normalerweise nie einen eigenen asio-treiber mitbringen. Da das alesis einen eigenen audio-treiber hat, ist asioforall eigentlich nicht notwendig.


Ah, sorry dass wusste ich nicht. Allerdings habe ich mit dem ASIO4ALL Treiber deutlich bessere Latenzzeiten als mit herkömmlichen ASIO Treibern auf meiner Onboard sowie auf meiner Soundblaster Audigy erzielt. Vielleicht trifft das auch auf so manches USB Interfaces zu

billion guitar horror schrieb:
3. Wichtig ist, dass in cubase die Asio-treiber von ALesis ausgewählt sind. Wo genau man das macht, weiss ich leide rnicht, da ich samplitude und fl studio nutze. Wenn du es mithilfe von PDF-Handbuch nicht findest, stell deine Frage nochmal auf homerecording.de. Da wird dir geholfen werden.
Nur mit dem Asio-Treiber bekommst du geringe Latenzen. Wenn dich große Latenzzeiten nicht stören, kannst du auch ohne Asio arbeiten.


Jein, denn Asio entlastet auch die CPU, da Effekte - sofern unterstützt - auf der Karte berechnet werden. Somit bleiben dem Rechner noch ein paar Ressourcen mehr für andere Dinge übrig.

billion guitar horror schrieb:
Wenn es nicht klappt, aber eigentlich klappen sollte, mach mal nen neustart ... das windows-allheilmittel ...


Ja, oder mal wieder neu installieren...
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

Hey Billion Guitar Horror, Hey PQ,

vielen Dank für eure Antworten

Ursprünglich wollte ich mich morgen mit dem Problem befassen, aber wies so ist packt einen halt der Ehrgeiz ;)

Also Billion Guitar Horror:
Weis der Teufel wieso (vll liegts an meiner Dummheit ;) ), jedenfalls hab ich noch nie versucht im Gerätemanager mal die Soundkarte zu deaktivieren.
Hatte immer nur unter "Sounds & Audiogeräte" das IO/2 als Ein- und Ausgabegerät festegelegt.
Nach deiner Frage habe ichs dann mal ausprobiert und siehe da, auf einmal funktioniert alles.
Das IO/2 besteht zwar nicht den Test mit Vollduplex, aber nun gibts auch ohne Vollduplex in Cubase eine Ton.
Kann also alles ohne Stocken, Kratzen usw., einfach alles ohne Probleme abspielen!!!

Herrlich Vielen Dank!!!

Jetzt nur noch ein paar kleinere Fragen:
- Vollduplex, braucht man das? Welche Funktion hat das eigentlich!?
- Beim öffnen eines Cubase Projekts bekomme ich die Meldung "Direct Music Microsoft MIDI Mapper [Emulated]" sei nicht verbunden. Ist das weiter schlimm, oder kann der mir (auch wenn ich mal was mit Midi machen sollte) vollkommen egal sein?
- Audacity will jetzt nicht mehr aufnehmen (Fehlermeldung), kanns sein, dass das einfach nicht mit Asio kann?
- Zu guter letzt (as wichtigste kommt zum Schluss ;) ), im Hardware Manager werden nachwievor für das IO/2 (wird dort einfach als USB-Audiointerface angezeigt) als Treiber die von Microsoft angezeigt.
In Cubase z.B. kann man unter "Geräte konfigurieren" -> "VST MUltitrack" unter "Asio Treiber" -> "Alesis IO/2 USB Audio" auswählen.
Ist das ein Hinweis darauf, dass das Gerät nun wirklich mit den vorgesehen ASIO Treibern arbeitet!?
Gibt es noch eine Möglichkeit das zu überprüfen?

Nochmal ein Dankeschön :D

Schönen Gruß
Seb

P.s.:
PQ schrieb:
billion guitar horror schrieb:
Wenn es nicht klappt, aber eigentlich klappen sollte, mach mal nen neustart ... das windows-allheilmittel ...


Ja, oder mal wieder neu installieren...


Ohja, das (wenn auch ungeliebte) Heilmittel schlechthin!
Nur in dem Fall hätte es nicht viel geholfen, da hätte ich lieber die Festplatte in meinem Schädel defragmentieren sollen, dann wär ich vll von allein auf die doch recht simple Lösung gekommen ;)
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

seb schrieb:
Weis der Teufel wieso (vll liegts an meiner Dummheit ;) ), jedenfalls hab ich noch nie versucht im Gerätemanager mal die Soundkarte zu deaktivieren.
Hatte immer nur unter "Sounds & Audiogeräte" das IO/2 als Ein- und Ausgabegerät festegelegt.
Nach deiner Frage habe ichs dann mal ausprobiert und siehe da, auf einmal funktioniert alles.

Mehrere Soundkarten (das Alesis ist ja eine externe Soundkarte) kommen sich oft in die Quere. Wenn der Sound onboard ist, kann man den auch gleich im bios deaktivieren, ist eigentlich die sauberste Lösung.
Mach dir erstmal keine Gedanken über den Test. Wenn es läuft, sein zufrieden! Der Test muss nicht relevant sein.

- Vollduplex, braucht man das? Welche Funktion hat das eigentlich!?

Voll duplex heißt, dass du gleichzeitig aufnehmen und abspielen kannst. Also brauchst du normalerweise schon, aber sch... auf die tests und probier einfach, ob es in der praxis läuft.
- Beim öffnen eines Cubase Projekts bekomme ich die Meldung "Direct Music Microsoft MIDI Mapper [Emulated]" sei nicht verbunden. Ist das weiter schlimm, oder kann der mir (auch wenn ich mal was mit Midi machen sollte) vollkommen egal sein?

Das kommt wohl durch das deaktivieren der alten soundkarte. Würde ich erstmal ignorieren. Das alesis hat ja auch ein midi I/O. Musst dann irgendwo noch midimäßig auf das Alesis umstellen, wenn du damit was machen willst.
-
- Audacity will jetzt nicht mehr aufnehmen (Fehlermeldung), kanns sein, dass das einfach nicht mit Asio kann?

Ich vermute auch hier, dass Audacity noch die alte, jetzt deaktivierte Soundkarte vermisst und nicht von alleine drauf kommt, das alesis zu verwenden. Also musst du im Audacity auch noch mal irgendwo das alesis auswählen.
- Zu guter letzt (as wichtigste kommt zum Schluss ;) ), im Hardware Manager werden nachwievor für das IO/2 (wird dort einfach als USB-Audiointerface angezeigt) als Treiber die von Microsoft angezeigt.

mmm.... wenns zufriedenstellend läuft würde ich das ignorieren. Im Audiobereich gibt es einen haufen Treiber, das ist üblich dass auch MS Treiber installiert sind. Wichtig ist bei allen USB-Interfaces, dass man die richtige Reihenfolge beim installieren einhält, also meist ERST treiber aufspielen und dann erst interface mit dem Rechner verbinden. Wenn man das falsch macht und das Interface zu früh mit dem rechner verbindet, installiert Windows u. U. automatisch eigene, falsche Treiber. Dann läuft es aber meist gar nicht, also gehe ich davon aus, dass du das richtig gemacht hast.
In Cubase z.B. kann man unter "Geräte konfigurieren" -> "VST MUltitrack" unter "Asio Treiber" -> "Alesis IO/2 USB Audio" auswählen.
Ist das ein Hinweis darauf, dass das Gerät nun wirklich mit den vorgesehen ASIO Treibern arbeitet!?
Gibt es noch eine Möglichkeit das zu überprüfen?

Wenn du asio ausgewählt hast und das da steht, dann läufts auch unter asio.

Insgesamt sag ich immer, wenn es läuft, frag nicht warum, sondern merk dir nur, wie du es hinbekommen hast. Und dann: NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ... außer du musst, weil irgendwas essentielles nicht läuft.
Verfasst am:

RE: Problem mit ASIO Treibern bei Alesis IO/2

billion guitar horror schrieb:
- Vollduplex, braucht man das? Welche Funktion hat das eigentlich!?

Voll duplex heißt, dass du gleichzeitig aufnehmen und abspielen kannst. Also brauchst du normalerweise schon, aber sch... auf die tests und probier einfach, ob es in der praxis läuft.


Okay, du meinst, dass ich das was ich aufnehme gleichzeitig vom PC (!) aus mithören kann!?
Oder meints du, dass ich parallel zum Aufnehmen noch z.B. eine Wave Datei abspielen kann!? <-- das funktioniert einwandfrei

billion guitar horror schrieb:
- Audacity will jetzt nicht mehr aufnehmen (Fehlermeldung), kanns sein, dass das einfach nicht mit Asio kann?

Ich vermute auch hier, dass Audacity noch die alte, jetzt deaktivierte Soundkarte vermisst und nicht von alleine drauf kommt, das alesis zu verwenden. Also musst du im Audacity auch noch mal irgendwo das alesis auswählen.
[/quote]

Hab ich ausgewählt als Ein- und Ausgang, die Fehlermeldung spielt irgendwie auf die Samplerate an, welche 44100Hz ist - auch bei niedriger passiert nichts.
Ich werd das zuhause nochmal überprüfen!

billion guitar horror schrieb:
Insgesamt sag ich immer, wenn es läuft, frag nicht warum, sondern merk dir nur, wie du es hinbekommen hast. Und dann: NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ... außer du musst, weil irgendwas essentielles nicht läuft.


Definitely right ;)
Aber PCs sind in jeder Hinsicht unberechenbar, warum das IO/2 kurzzeitig mal funktioniert hat, vermag ich mir nicht zu erklären.

Naja jetzt gehts ja (hoffentlich länger als ein Neustart ;) )!
Danke! :D

Gruß
Seb
Verfasst am:

Aleis USB Stress

Hallo leude,
ich schreib hier rein weil ihr ja eh alle schon die Freaks auf dem Gebiet seid. Also meien USB leuchte am io2 leuchtet net, sobald ichs kabel reinsteck in rechner, er erkennt ihn als "unkown" und naja findet auch kein treiber dafür also nichts mit von wegen windows eigener treiber und plug and play und so. auch wenn ich den asio treiber installier passoert da nichts! das gerät ist also praktisch tot ihne, dass ich an cubase auch nur gedacht hab. Könnt ihr mir da helfen oder is das gerät vlt im hintern?

danke euch
Marius aus Kiel
Verfasst am:

Re: Aleis USB Stress

NovyKiel schrieb:
Hallo leude,
ich schreib hier rein weil ihr ja eh alle schon die Freaks auf dem Gebiet seid. Also meien USB leuchte am io2 leuchtet net, sobald ichs kabel reinsteck in rechner, er erkennt ihn als "unkown" und naja findet auch kein treiber dafür also nichts mit von wegen windows eigener treiber und plug and play und so. auch wenn ich den asio treiber installier passoert da nichts! das gerät ist also praktisch tot ihne, dass ich an cubase auch nur gedacht hab. Könnt ihr mir da helfen oder is das gerät vlt im hintern?

danke euch
Marius aus Kiel


Hi Marius,

besteht das Problem immer noch?
Jedoch sind Ferndiagnosen immer sehr schwer, weil die Ursachen für solche Probleme unterschiedlicher kaum sein können.

Hast Du alle Chipset Treiber für Dein Mainboard - insbesondere für USB - installiert? Was für ein USB Kabel verwendest Du? Laut Spezifikation müssen USB 2.0 Kabel besonders abgeschirmt sein, sonst sind Probleme vorprogrammiert. Vielleicht ist Dein Kabel auch einfach nur kaputt. Und nicht zuletzt wäre es noch interessant zu wissen, was für ein Betriebssystem Du einsetzt.

Ansonsten würde ich - sofern möglich - Deinen Händler fragen ob er das Gerät bei sich mal kurztesten könnte, oder frag einen Freund bei dem USB Geräte keine Probleme machen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und lass uns mal hören ob Du es geschafft hast das Teil ans Laufen zu bekommen.

Viele Grüße

Pat
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.