Artrock/Progrock Band "Y"

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Artrock/Progrock Band "Y"

Tagchen Leutz^^
Ich spiele ja eigentlich eher E-gitarre in meiner Band "Y" komponiere auch dafür. Doch eigentlich bin ich ursprünglich an der klassischen Gitarre aufgewachsen und habe auch vor einiger Zeit etwas dafür geschrieben und aufgenommen. "Thinking Aggregate Short Circuit" ist nun von der Qualität in meinen Augen soweit, um es auf euch loszuhetzen :P .
Im Grunde ist der einzige an der Aufnahme beteiligte ich, der Gitarrist der Band, doch ich nehme es trotzdem als ein Erzeugnis von "Y".
Im grunde kommt es nur unter "Art"rock"", weil icjh zur Konzertgitarre noch digitalen Reverb und hin und wieder Delay gemischt habe und diese elektronischen Untermalungen (fast unbemerklich) dazukommen. Es ist sicherlich kein profesionelles Werk und keine professionelle Aufnahme, und es gibt bereits eine leicht umkomponierte Version mit passenderen Übergängen, doch so finde ich das Ding eigentlich schon ganz Nett, mehr Informationen gibt es in der Download-file (Worddatei und beiliegendes Artwork) Kritik bitte hierher oder an hennings.Haus@web.de :D viel Spaß mit meinem Stück!

http://rapidshare.de/files/32379198/TASC.zip.html

Hoffe auf rege Kritik- BaronCid

PS: es werden sicherlich (hoffentlich bald) auch elektrisch verstärkte (Pink FLoyd like? :P ) Signale folgen, alles mit unserem ersten "Albumrelease"
Verfasst am:

Re: Artrock/Progrock Band "Y"

BaronCid schrieb:
Tagchen Leutz^^
Ich spiele ja eigentlich eher E-gitarre in meiner Band "Y" komponiere auch dafür. Doch eigentlich bin ich ursprünglich an der klassischen Gitarre aufgewachsen und habe auch vor einiger Zeit etwas dafür geschrieben und aufgenommen. "Thinking Aggregate Short Circuit" ist nun von der Qualität in meinen Augen soweit, um es auf euch loszuhetzen :P .
Im Grunde ist der einzige an der Aufnahme beteiligte ich, der Gitarrist der Band, doch ich nehme es trotzdem als ein Erzeugnis von "Y".
Im grunde kommt es nur unter "Art"rock"", weil icjh zur Konzertgitarre noch digitalen Reverb und hin und wieder Delay gemischt habe und diese elektronischen Untermalungen (fast unbemerklich) dazukommen. Es ist sicherlich kein profesionelles Werk und keine professionelle Aufnahme, und es gibt bereits eine leicht umkomponierte Version mit passenderen Übergängen, doch so finde ich das Ding eigentlich schon ganz Nett, mehr Informationen gibt es in der Download-file (Worddatei und beiliegendes Artwork) Kritik bitte hierher oder an hennings.Haus@web.de :D viel Spaß mit meinem Stück!

http://rapidshare.de/files/32379198/TASC.zip.html

Hoffe auf rege Kritik- BaronCid

PS: es werden sicherlich (hoffentlich bald) auch elektrisch verstärkte (Pink FLoyd like? :P ) Signale folgen, alles mit unserem ersten "Albumrelease"


Hi,

Rapidshare ist der letzte Dreck! Warum stellst Du Deine Musik
nicht einfach als mp3 online wie jeder andere auch?!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

re

Ähm... tut mir leid Doc... gibts jetzt eine Verwarnung im Forum oder so? O.o
Ist Rapid-Share irgendwie gefährlich oder so?" Auf jeden Fall hätte ich gern das .zip hochgestellt, weil da noch Dokumentation in Wordform und ein Artwork dabei sind, naja, tut mir Leid, wenn ich dich verärgert habe.

BaronCid

edit: ch hab unter hilfe nicht die erklärung gefunden, wie man Musik asl MP3 direkt hochläd, kann mi das vielleicht jemand fix per PM etc erklären, bitte?
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Moinsen

ja klar....
Sven wird dich fürchterlich verprügeln....nur dafür ist er hier als Administrator tätig...

gans fiese möp


greez

Hörtip: Die Ärzte - imma mitten die Fresse rein""
Verfasst am:

re

Ähm, mir ist nur der äußerst aggresive und verärgerte Ton aufgefallen O.o naja whatever... gibt es zum Track eigentlich nur deswegen keine Bewertung, weil keiner es runterladen will, weil es Rapidshare ist? "

Bitte weißt doch kurz per Link oder so auf einen erklärenden Thread etc. hin, bitte
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Hallo,

also was Rapidshare betrifft. Es ist einfach unglaublich umständig darüber eine File zu saugen, weshalb ich und bestimmt manche anderen die Datei nicht herunterladen.

Du kannst einfach kostenlos einen Account bei Arcor.de anlegen und hast dann 50 MB Webspace den du mti einem FTP programm füllen kannst. Infos zu FTP Uploads wirft dir jede Suchmaschine aus.

Alles Gute,
Jacques
Verfasst am:

re

tut mir leid, aber ich habe myself keine wirkliche lust mich da für diese sache sofrt groß anzumelden um euch 1min(!!!) wartezeit zu ersparen, ich habe aber eine kompromisslösung!

http://www.easy-sharing.com/632282.html

ich muss keine komsichen anmeldungen vollführen und ihr klickt auf "download" wartet ein paar sekunden und könnt euch das ding sofort anhöhren

ich hoffe, das reicht, denn wenn es jemandem zu zeitaufwändig ist 7 MB herunterzuladen, dann ist es diesem höchstwahrscheinlich au zu zeitaufwädig hier eine kritik hinein zu schreiben. Außerdem bin ich nicht euer home-entertainer sondern verlange von außenstehenden und (wahrscheinlich musikalisch weiter fortgeschrittenen) ein wenig kritik um mich zu verbessern

hoffe, ich klinge nicht zu rüde, euer BaronCid
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Hallo Baron,

ich will ja eigentlich nicht mosern, aber in Zeiten von DSL ist eine Minute wahnsinnig viel Zeit. Früher mit dem Modem wäre eine Minute mehr oder weniger egal gewesen.

Is ja oK, wenn man mal zu faul ist, aber dann sollte man vielleicht eine glaubhafte Ausrede parat haben. Sonst fühlt sich der eine oder andere hier bestimmt verarscht.

Zum Stück:

Schwierig objektiv zu blieben, wenn man schon mal leicht angepisst ist. Den Begriff Progrock kann ich inzwischen nicht mehr hören, weil ihn fast jede Band für sich in Anspruch nimmt, die ihren Kram gerade nicht einordnen kann.

Und Art-Rock ist auch ein bisschen mehr als nur spanische Gitarre mit ab und an orientalischen Splittern. Stücke wie deines/eures gibt es schon zuhauf, sie fallen meiner Ansicht nach unter den Begriff "Entspannungsmusik". "Ihre Augenlider werden schwer. Schließen sie sie langsam. Sie schweben auf einer Wolke etcpp." Mach eine Meditations-CD daraus. Das ist mein voller Ernst! Wirklich! Es funktioniert bestimmt. Gut genug gespielt ist es auf jeden Fall, da gibt es nix zu meckern.

C-ya
Verfasst am:

Re: re

BaronCid schrieb:
Ähm, mir ist nur der äußerst aggresive und verärgerte Ton aufgefallen O.o naja whatever... gibt es zum Track eigentlich nur deswegen keine Bewertung, weil keiner es runterladen will, weil es Rapidshare ist? "

Bitte weißt doch kurz per Link oder so auf einen erklärenden Thread etc. hin, bitte


Im Gegensatz zu Dir bin ich sehr entspannt, obwohl ich grade meinen
neuen Rechner konfiguriere und nebenbei noch Überflüssiges in
Ebay setze ... diese Rapidshare-Geschichte ist umständlich, nicht
grade seriös und fällt bei mir sofort durch wg. ist nicht. Wenn man
wirklich gehört werden möchte, dann sorgt man auch für die ent-
sprechende Plattform, so einfach ist das. Wenn es Dir egal ist, dann
soll es mir auch egal sein!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

re

Hiho!
Oh mein GOTTchen!!! EIN Comment zu der Soundfile!!111 Ja gibsn sowas! Bei Gibson schon >_>

Danke, dass du dir da ein wenig Zeit genommen hast.
Wegen der Bezeichnung. Du hast recht, eine Bezeichnung ist in diesem Falle schwierig zu Treffen... es ist das einzige Stück aus unserem jetzigen Repertoire, dass ich SOlo aufnehmen konnte, und es ist tatsächlich objektiv nicht in Artrock und auch nicht in Progrock einzuordnen. Ich denke aber, dass die Aufnahme durchaus unter Artrock fallen wird, wenn sie im Kontext zu unserem richtigen "Album" erscheint .
Naja, wenn das elektronsiche Zeug aufgenommen ist, dann wird alles klarer. :P Für die, die den Begriff "Progrock" nicht mögen kann ich das kommende noch beschreiben:
Wir sind eine Mischung aus (selbstbewertend):
-Rock (ach wirklich )
-Jazz/Blues (aber nur slightly)
-Eben solchen Artrock-Sounds
-PorcupineTree musik
-Metal
-Psychedelica
-Pink Floyd-like Rock
-Verschiedenen Stilrichtungen, die ich nicht kenne

Naja, hoffentlich kann ich bald Material vorzeigen, hoffe, dass ich auf lange sicht mehr Freude als Ärger in diesem Forum erzeuge, BaronCid

PS: @ Schroeder: Hehe Meditation? Meditation ist der letzte Dreck! Kannst du nicht Kiffen wie alle Anderen auch? O_O Naja, ich würde es auch nicht ganz spansiche Gitarre nennen, vielleicht slightly, aber EINS kann ich dir sagen, ich weiß, wie sich das Ding rückwärts anhöhrt, das ist zweitens Psychedelicas und erstens Artrock wie auch immer
Verfasst am:

Re: re

BaronCid schrieb:
Hiho!
Oh mein GOTTchen!!! EIN Comment zu der Soundfile!!111 Ja gibsn sowas! Bei Gibson schon >_>

Danke, dass du dir da ein wenig Zeit genommen hast.
Wegen der Bezeichnung. Du hast recht, eine Bezeichnung ist in diesem Falle schwierig zu Treffen... es ist das einzige Stück aus unserem jetzigen Repertoire, dass ich SOlo aufnehmen konnte, und es ist tatsächlich objektiv nicht in Artrock und auch nicht in Progrock einzuordnen. Ich denke aber, dass die Aufnahme durchaus unter Artrock fallen wird, wenn sie im Kontext zu unserem richtigen "Album" erscheint .
Naja, wenn das elektronsiche Zeug aufgenommen ist, dann wird alles klarer. :P Für die, die den Begriff "Progrock" nicht mögen kann ich das kommende noch beschreiben:
Wir sind eine Mischung aus (selbstbewertend):
-Rock (ach wirklich )
-Jazz/Blues (aber nur slightly)
-Eben solchen Artrock-Sounds
-PorcupineTree musik
-Metal
-Psychedelica
-Pink Floyd-like Rock
-Verschiedenen Stilrichtungen, die ich nicht kenne

Naja, hoffentlich kann ich bald Material vorzeigen, hoffe, dass ich auf lange sicht mehr Freude als Ärger in diesem Forum erzeuge, BaronCid

PS: @ Schroeder: Hehe Meditation? Meditation ist der letzte Dreck! Kannst du nicht Kiffen wie alle Anderen auch? O_O Naja, ich würde es auch nicht ganz spansiche Gitarre nennen, vielleicht slightly, aber EINS kann ich dir sagen, ich weiß, wie sich das Ding rückwärts anhöhrt, das ist zweitens Psychedelicas und erstens Artrock wie auch immer


Junge, Dein Blutdruck!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Jungs, jetzt kommt mal wieder runter.
Ein unsympathischer Speicherplatz ist noch lange kein Grund, direkt in den Angriff überzugehen.

Zur Nummer:
mein Stil ist es nicht, zumindest nicht "standalone". Als Hintegrundmusik zu passenden Bildern könnte ich es mir ganz gut vorstellen, aber alleine für sich ist es zu leer und wird nach einer Weile auch langweilig.
Das Delay ist für meinen Geschmack viel zu überdosiert, da omnipräsent, da hört man sich sehr schnell satt dran - weniger ist mehr!
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Hallo Baron,

eine Homepage braucht ihr für "Y" ja früher oder später sowieso, dann ist das mit den Downloads auch kein Problem mehr.

C-ya
Verfasst am:

re

Hallo!
Richtig!
Unser Artwork-Designer, der auch schon anderes Zeuch von uns gehört hat( was aber nicht an die Öffentlichkeit muss und wird), wird sofort nach Start unseres wahren, ersten Albums eine Page erstellen, kennt sich schon damit aus. Wird auch alles auf die Page gehen.
Ob es langweilig ist... naja, vielleicht ist die Musik (wie schon Schroeder indirekt meinte) einfach nur eher dazu geeignet sich ruhig auf die Couch zu kloppen und das Ding innen CD-payer zu schieben. Das Delay könnte wirklich überdosiert sein, erzeugt aber ein paar interessante Effekte, deswegen habe ich es so belassen. ich erkenne dasaber durchaus an.
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Hallo Baron,

ich glaube du würdest es dir und deiner Band leichter machen, wenn du die Messlatte nicht gleich so hoch legen würdest. Progrock, Artrock!!!

Damit kommst du doch schnell in Erklärungsnot.

C-ya
Verfasst am:

re

Hey,
ähm mag sein, aber wie kann man eine Band beschreiben, dessen komponierender Teil am meisten von (early) Pink Floyd und (besonders early) Porcupine Tree fasziniert und inspiriert ist und sich und seine Musik als alles, aber nicht massentauglich beschreiben würde? Art-Rock ist durchaus als eine zum Teil fragwürdige Aussage und als ein hohes Ziel zu verstehen.

BaronCid
Verfasst am:

RE: Artrock/Progrock Band "Y"

Muss man den alles in ne Schublade packen ?

Entweder spielt man Blues oder macht Musik....im Zweifelsfall halt beides...aber Art-Rock aka Prog-Rock aka Crossover aka...
Verfasst am:

re

Hiho!
Muss man den alles in ne Schublade packen ?


Ja, ich denke heutzutage ist das schon wichtig.
Es gibt heute so vieles, das in verschiedene Richtungen gegangen ist.
Stell dir eines Vor:
Auf der Website einer Goth-Band schwirrt ein Popper (hahah! ha! ha... seufz...) herum, er will sich mal die Musik anhören, weil ihm das Cover gefallen hat. In der Beschreibung steht:
"Wir sind die Band XY ( Children of Satan/ Baph0m3+/ etc... wie auch immer ) und wollen und nicht in eine Schublade packen lassen, wir spielen neue Musik."
"Auja!" Denkt sich der Popper und denkt sofort an, ähm seine Lieblingspopband YZ (Sorgenlos/ Sugarcherrys/ und blah und so weiter), downloaded sich das gesamte Akbum.
Nun öffnet er die Soundfile:
Growl-Schrei-Metalgitarre-Fieser Streichermidi und so weiter...
Der Popper ist auf den Boden gesunken und weint. Er ist enttäuscht und frustriert. Er will nichts mehr von dieser Musik wissen und schreibt einen beschwerdecomment an die Band.
Naja, das ist jetzt ein extrem-Beispiel, aber jeder Teebeutel hat seine Verpackung, und wenn die Verpackung nur Grün ist, heißt das nicht, dass der Tee auch gleich grün ist und aus Sri Lanka kommt. Aber der Teegenißer könnte ganz gezielt und interessiert nach schwarzem Blütentee aus Spitzbergen suchen und hat es mit aufschriften im Laden einfacher. Wobei man es weder in die eine Richtung, noch in die eine Übertreiben darf, nech?

Euer BaronCid
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.