Lieblingsbootlegs?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Lieblingsbootlegs?

Seit geraumer Zeit nehmen immer mehr Bootlegs meine "Musikhörzeit" in Anspruch, ganz einfach weil es Live mehr rockt und viele Bands nicht (mehr) in Europa zu hören sind. Im Gegensatz zu Livealben hat man dann noch den Vorteil, dass die Musiker nicht wissen, dass sie mitgeschnitten werden und deswegen so spielen, wie sie es sonst auch tun würden.

Deshalb die Frage: Was sind eure Lieblingsbootlegs? (Bitte keine Livealben...)

Bei mir sind die Top Drei im Moment:

1. Grateful Dead 10.06.1973 Robert F. Kennedy Stadium
eine Schow aus mehreren Sets, fast vier Stunden feinste handgemachte Musik, besonders empfehlenswert: Dark Star
2. Mermen 03.01.2003
Psychedelic-Surf
3. Pink Floyd British Winter Tour 74
eigentlich nur wegen der tollen Version von "Shine On You Crazy Diamond", deswegen auch noch:
4. Derek Trucks Band 05.03.1998
Blues, Jazz, Rock, alles durcheinander, führt irgendwie die Allman Brothers Tradition weiter (sein Vater war ja auch drummer bei ihnen, und er spielt da ab und zu auch Gitarre)

Die meisten habe ich aus dem Netz, genauer gesagt aus dem Live Music Archive: www.archive.org/details/etree
 
aloha sagt simon
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.