Was verdient ein Roadie?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Was verdient ein Roadie?

Hallo Gemeinde,

weiß jetzt nicht, ob das Thema an diesen Platz im Forum gehört, bitte verschieben, sollte es nicht so sein !!

Auf immer mehr Band-DVD's sind im "Bonus-Material" Kapitel verfügbar,
die den Ablauf/das Leben backstage zeigen. Und da ist auch oft die Arbeit der Roadies zu sehen, vom Boxenschlepper und Lichttechniker (die ja meist zu irgendwelchen geleasten Firmen gehören) bis hin zu den Guitar/drum/bass-techs und den "persönlichen Betreuern".

Wieviel, frage ich euch, verdient ein Crewmitglied mit seiner Aufgabe ??
Logisch-das variiert sicher sehr, doch anhaltsmäßig würd's mich schon interessieren!
Lasst mal hören!

Greets
Ce.
Verfasst am:

RE: Was verdient ein Roadie?

Das kommt auf deine Qualifikation an.Die Leute die ich kenne sind allesamt Freelancer...sie sind sozusagen selbsständig.Ein guter Kumpel ist Lichttechniker. Er hat klein angefangen und macht jetzt Sachen wie Rage,grössere Festivals, viele Messen und Indutriegeschichten, Metallica hat er auch schon gemacht. Er macht so 70-80000 Euros im Jahr,brutto. Die Firmen/PA und Licht fragen dann da an. Er macht dann ein Programm für die jeweilige Schau/Tour/ Messe..was auch immer. Er hat sich hochgearbeitet. Kennt Leute die ihn kennen....und macht einen extrem guten Job. Als Stagehand bekommst du bei kleinen Firmen nur ´n hohlen Schiss in die Hand. Ich tippe mal so auf 6-8 Euro die Stunde. Irgendwann wird man besser und bekommt höherwertige Aufgaben und auch eine entsprechende Bezahlung...
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Was verdient ein Roadie?

Ich kann nur bestätigen was Luc schreibt. Wer will und gut ist bekommt die 70-80.000,-€ pro Jahr, aber das gilt nur wenn du auch durchgehend arbeitest. Wenn du entsprechende Unterbrechungen zwischen den Jobs machst, gibts halt weniger. Kenn ich einige die das so machen.
Als Stagehand sind die Preise seit Jahren nicht gestiegen, 6-8€, für den Stagehand "Vorarbeiter" auch mal 9€, das war's.
Ein Tourmanager bei 'ner Opertournee hatte vor 10 Jahren ca. 45-70.000,-DM (!) pro Jahr, für einen Knochenjob mit 10 Monate Tour ohne nennenswerte Pausen- und jeden Tag von frühmorgens bis nach Abbau rumbrüllen, um die blöden Hands, Musiker und Akteure an die richtigen Plätze zu scheuchen.
Dazwischen ist alles vorstellbar. Und nochmal, die meisten sind Freelancer, nur Geld wenn Engagement. Und Glück mußt du auch ein wenig haben die richtigen Leute zu treffen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.