Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Hallo allerseits,

ich hatte gestern beim Gitarre üben mal so eine
spontante Idee ein paar teils bekannte Melodien
miteinander zu verwursten.

Zu meiner entschuldigung möchte ich aber hinzufügen,
dass ich eigentlich gar kein Gitarrist bin. Ich hab immer
nur für mich etwas zuhause rumgeklimpert.
Aber das soll sich jetzt alles ändern und ich kann alle
geneigten Hörer für die Zukunft beruhigen:
ich nehm ab morgen wirklich Gitarrenunterricht.
Versprochen!

Trotzdem fand ich die Idee nicht schlecht, und hab
gestern mal den folgenden Track aufgenommen.
Aber wirklich nur mal eben und nix großartig gemischt
oder eq't. Ab und zu habe ich aber den "Fill" Button am
Groove Agent betätigt, damit das Schlagzeug
authentischer klingt.

Equipment kam folgendes zum Einsatz:

* Marshall AVT 150 (über den Line-Out ins Mischpult wg. der Nachbarn )
* Yamaha MG 10/2 Mixer
* Microphone AKG D330 BT (für Vocals)
* Fender Squire Tele
* Soundblaster Live! 5.1 als "A/D Wandler" (fürchterlicher Klang)
* Cubase SX3
* Groove Agent (Software Drumpcomputer)

Ich hoffe ich blamiere mich nicht allzusehr damit.
Ich wollte einfach nur mal testen ob ich mit so'ner
Sache total daneben liege oder obs einigermaßen
erträglich ist

So, dann mal (hoffentlich) viel Spaß beim reinhören.

http://www.qarout.de/demo/standing_on_a_beach.mp3

Pat
Verfasst am:

Re: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

PQ schrieb:
Ich wollte einfach nur mal testen ob ich mit so'ner
Sache total daneben liege ...


Moinsen,

neben was?


noch herrscht ja glücklicherweise künstlerische Freiheit hier.
Aber klingt doch schon ganz gut.
Jetzt noch´ n schönes Arrangement und evtl. bischen mehr Lyrics...
(schliesslich wolle mer ja noch wisse..wer denn do erschosse wird...


greez
Verfasst am:

Re: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

alien schrieb:
noch herrscht ja glücklicherweise künstlerische Freiheit hier.


Ja, zum Glück gibt es sowas noch, zumindest in der Kunst...

alien schrieb:
Aber klingt doch schon ganz gut.


Danke Das ganze war ursprünglich nur als Grundgerüst zum Üben von Soli's für mich gedacht. Aber irgendwie hat mir das Thema beim Üben schon soviel Spaß gemacht, dass ich dann die Vocals dazu aufgenommen und versucht habe, dass ganze ein bisschen zu arrangieren.

alien schrieb:
Jetzt noch´ n schönes Arrangement und evtl. bischen mehr Lyrics...


Guter Tipp. Mit mehr Text könnte ich das Arrangement auch leichter drumherum stricken. Gesangstechnisch sind das allerdings meine allerersten Gehversuche.

Die Gitarrenaufnahme klingt ob der Wandlerqualität meiner Soundblaster Karte leider auch etwas breiig. Die wird in Kürze wohl gegen eine Karte von M-Audio getauscht werden oder ich sollte mal vom Line-Out des Amps weg kommen und das ganze mit dem Micro abnehmen. Das geht nur leider nicht immer wegen der Nachbarn und meiner armen kleinen Miezekatze.


alien schrieb:
(schliesslich wolle mer ja noch wisse..wer denn do erschosse wird...
greez


Bevor ein falscher Eindruck entsteht und ich auf Schäuble's Liste und schlußendlich in Guantanamo strande, stelle ich hiermit richtig, dass der Text nicht von mir stammt und rein fiktiv gemeint war (Die Gedanken sind frei! Jawohl!). Der Text stammt aus einem Song von The Cure und die Pistole habe ich ins Meer geworfen... doch äscht

Greetingx,

Pat
Verfasst am:

Re: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

PQ schrieb:
Bevor ein falscher Eindruck entsteht und ich auf Schäuble's Liste und schlußendlich in Guantanamo strande, stelle ich hiermit richtig, dass der Text nicht von mir stammt und rein fiktiv gemeint war (Die Gedanken sind frei! Jawohl!). Der Text stammt aus einem Song von The Cure und die Pistole habe ich ins Meer geworfen... doch äscht


Schade, und ich hätte es super gefunden, wenn der Text autobiographisch gewesen und das Ende der Geschichte Dein Geheimnis geblieben wäre.

Der Track ist ok, finde ich....
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Hi Pat,

ich steh zwar nich so auf Rock, aber dat Ding is schön frisch und wie bei Rico´s Song auch durch die Stimme geprägt, die hätt ich gerne mehr gehört . Also Jungs und Mädels: Singt mehr, vielleicht machen wir GW irgendwann mal Konkurenz mit VW (Voiceworld)

Grüße,

Uwe
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Hallo Pat,
deine spontane Idee hat mir sehr gut gefallen.Ist ein inspirierender Groove und die Hookline hat Wiedererkennungswert.Hört sich schön hippymäßig an,deine Stimme.
Was jetzt noch fehlt sind ein paar genauso talentierte Mitmusiker,die weiter mit dir dran arbeiten.

Mach auf jeden Fall weiter so!!!!

Zitat:Stehen zwei Menschen und betrachten den Vollmond.Sagt der eine."Ist das nicht wunderbar"?
Sagt der andere:"Kuck mal,der hat ja ein paar schwarze Flecken"
Best
Rico
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Hallo zusammen,

ich bin positiv überrascht! Mit soviel Resonanz, gerade von euch - die ja schon einiges auf die Beine gestellt haben - habe ich gar nicht gerechnet. Das gibt mir Mut für weitere (Gesangs-) Experimente.

Ein ganz klein wenig inspiriert von Rico's "Hopeless" habe ich gestern Abend und heute Vormittag eine eigene Idee mit ähnlicher Stimmung ausgearbeitet.

Das hier ist bis jetzt dabei herumgekommen:



Vielen Dank für's reinhören.

P.S.: Ich hab leider keine eigenen Texte, daher musste auch hier wieder ein Cure Text herhalten

@Rico:
Mitmusiker gibt es derzeit leider nicht. Aber falls Du mal irgendwo kompatible siehst, halt sie fest und sag mir bescheid

Viele Grüße,

Pat
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Hi Pad,

Das ist gut was Du da machst und zwar nicht nur weil das Resultat stimmt , sondern weil die Herangehensweise sehr spielerisch und unverbraucht ist. Jetzt musst Du nur noch weiter Deinen eigenen Weg gehen und nur auf das hören was aus Deinem Inneren kommt. Da ist mehr als genug vorhanden. Im technischen Drumherum kann Du ja ruhig von außen unterstützt werden, aber für die künstlerische Arbeit brauchst Du keine Hilfe. Auch mit einem Band-Projekt würde ich noch etwas warten, denn neue Musiker könnten (müssen nicht) Dich bei der Entwicklung Deines Sounds stören. Es sei den die Anderen würden die gleiche Sprache sprechen, aber das ist so verdammt selten.


Also, weitermachen und der eigene Kreativität vertrauen.

Herzliche Grüße, Uwe
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Uwe schrieb:
Das ist gut was Du da machst und zwar nicht nur weil das Resultat stimmt , sondern weil die Herangehensweise sehr spielerisch und unverbraucht ist. Jetzt musst Du nur noch weiter Deinen eigenen Weg gehen und nur auf das hören was aus Deinem Inneren kommt. Da ist mehr als genug vorhanden.


Hi Uwe,

dass weiss ich sehr zu schätzen. Vielen Dank

Uwe schrieb:
Im technischen Drumherum kann Du ja ruhig von außen unterstützt werden, aber für die künstlerische Arbeit brauchst Du keine Hilfe. Auch mit einem Band-Projekt würde ich noch etwas warten, denn neue Musiker könnten (müssen nicht) Dich bei der Entwicklung Deines Sounds stören. Es sei den die Anderen würden die gleiche Sprache sprechen, aber das ist so verdammt selten.


Ja absolut, gerade dann, wenn man selbst schon eine recht konkrete Vorstellung hat von dem was man machen will.
Zuviel Einzelkämpfermentalität kann für die eigene Weiterentwicklung aber auch wieder schädlich sein. Ich versuche einfach zwischen Eigenkreationen und Bandprojekten zu trennen. Aber das Thema Band gibt es bei mir im Moment sowieso nicht - ich suche nämlich schon seit über einem Jahr ziemlich erfolglos nach einem Proberaum....


Uwe schrieb:
Also, weitermachen und der eigene Kreativität vertrauen.


"Machen Sie's so!" wie Jean Luke zu sagen pflegte.

Wenn es zeitlich bei mir hinhaut komme ich Dienstag übrigens auch nach Siechburch

Viele Grüße,

Pat
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

PQ schrieb:
Zuviel Einzelkämpfermentalität kann für die eigene Weiterentwicklung aber auch wieder schädlich sein.

So ähnlich geht es mir auch. Ich mache lieber mit anderen Leuten was zusammen da mich das irgendwie mehr inspiriert und auf Ideen bringt, die ich sonst nicht umbedingt gehabt hätte.

Übrigens gefällt es mir gut, wie Du das angehst. Wie schon öfters geschrieben, ich steh' mehr auf den richtigen Song, aber so wie Du es beschrieben hast und dann, vor allem schnell, umgesetzt hast, meinen Respekt und Anerkennung. Freu' mich auf mehr.

Und ja, die Stimme gefällt mir

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

hi pat,

ne, ist doch nett was du da gemacht hast. ist eben nur ne idee und unfertig, aber da kann man aufsetzen. dein gesang ist ok. nicht weltbewegend, aber für das was du da angefangen hast, völlig in ordnung.

das cream-zitat fand ich auch witzig.

aber ein song isses halt noch nicht. wie alien sachte, arrangier das ding mal als song, denk dir eigene lyrics aus usw. und dann stell es doch nochmal rein. der groove ist auf jeden fall schön.

lg

alex
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

univalve schrieb:
So ähnlich geht es mir auch. Ich mache lieber mit anderen Leuten was zusammen da mich das irgendwie mehr inspiriert und auf Ideen bringt, die ich sonst nicht umbedingt gehabt hätte.


Exakt - ich finde es total wichtig, dass man selbst nicht dem musikalischen Inzest verfällt und seine Begeisterungsfähigkeit anderer Musik und Musikern gegenüber nicht verliert.

univalve schrieb:
Übrigens gefällt es mir gut, wie Du das angehst. Wie schon öfters geschrieben, ich steh' mehr auf den richtigen Song, aber so wie Du es beschrieben hast und dann, vor allem schnell, umgesetzt hast, meinen Respekt und Anerkennung. Freu' mich auf mehr.

Und ja, die Stimme gefällt mir


John Walker und Phillip Morris sei dank!
Wenn Du mit "richtigem Song" die Struktur meinst - also das Arrangement - gehts mir (oft) genauso. Aus eigener Erfahrung weiss ich aber auch wie schwer das sein kann. Vor allem ohne eigene Texte, durch dessen Spannungsbögen sich das Arrangement dann ja eigentlich schon von allein ergeben würde.

honeyweed schrieb:
aber ein song isses halt noch nicht. wie alien sachte, arrangier das ding mal als song, denk dir eigene lyrics aus usw. und dann stell es doch nochmal rein. der groove ist auf jeden fall schön.


Ich hab das jetzt mal so auf meiner todo Liste notiert


Herzlichen Dank für euer Feedback und dafür, dass ihr meine Demos angehört habt.

Gruß,

Pat
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Pat schrieb:
Wenn es zeitlich bei mir hinhaut komme ich Dienstag übrigens auch nach Siechburch


Würd isch misch feuen und über weitere mutige Musikanten natürlich auch.

Liebe Grüße,

Uwe
Verfasst am:

RE: Gestern am Strand, mit einer Pistole in der Hand

Wow, ich finde das sehr gut! Vieles von dem, was ich jeden Tag im Radio höre, ist schlechter. Ich will mir nicht anmaßen, hier gute Ratschläge zu geben, wollte nur mal sagen, dass ich das, was Du hier zeigst, sehr gut finde.

Ich fände es schön, wenn Du auch das, was Du aus den beiden MP3s so weiterentwickelst, hier einstellen könntest.

Ich weiß nicht, ob ich den Mut hätte ..

Viele Grüße,
Sven (der es gut findet, wenn einer so sein Ding macht)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.