Ausgestoibert

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Ausgestoibert

Ich bin ja bass erstaunt. Da kommt eine "kleine" Landrätin Gabriele Pauli her, geigt dem Edmund öffentlich die Meinung - ihr politisches Ende in der CSU, wollte man meinen.
Dann fliegt Michael Höhenberger auf, während er sie (mutmaßlich) bespitzelte, um sie in Misskredit zu bringen. Man horcht erstaunt auf, denkt sich aber ob der Reaktionen aus der CSU-Spitze, dass die Frau keine Chance hat.
Und nun? Auf einmal wird das ein richtig großes Ding, welches heute in der Rücktrittserklärung Stoibers endete - ich kriege das Staunen nicht aus dem Gesicht.
Die CSU geht mir, da hier im Rheinland naturgemäß eher wenig vertreten und einflussreich, relativ am Allerwertesten vorbei, aber ich ziehe meinen Hut vor dieser Frau.

Als Wermutstropfen bleibt nur, dass sich Stoiber so herrlich parodisieren ließ, was uns in Zukunft wohl leider erspart bleiben wird.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

Banger schrieb:
Ich bin ja bass erstaunt. Da kommt eine "kleine" Landrätin Gabriele Pauli her, geigt dem Edmund öffentlich die Meinung - ihr politisches Ende in der CSU, wollte man meinen.
Dann fliegt Michael Höhenberger auf, während er sie (mutmaßlich) bespitzelte, um sie in Misskredit zu bringen. Man horcht erstaunt auf, denkt sich aber ob der Reaktionen aus der CSU-Spitze, dass die Frau keine Chance hat.
Und nun? Auf einmal wird das ein richtig großes Ding, welches heute in der Rücktrittserklärung Stoibers endete - ich kriege das Staunen nicht aus dem Gesicht.
Die CSU geht mir, da hier im Rheinland naturgemäß eher wenig vertreten und einflussreich, relativ am Allerwertesten vorbei, aber ich ziehe meinen Hut vor dieser Frau.

Als Wermutstropfen bleibt nur, dass sich Stoiber so herrlich parodisieren ließ, was uns in Zukunft wohl leider erspart bleiben wird.


äh äh äh äh äh ja gut äh äh äh

Der Mann passt zum heutigen Wetter: Ein Windfähnchen. Ein laues Lüftchen. Ein Furz, der es nicht wert ist, durch die Poperze geschickt zu werden. Ok, ich mochte ihn noch nie, na und ! Schade, vielleicht wäre es ihm mal gelungen, den Bayern eine andere Regierung zukommen zu lassen - seit der letzten Landtagswahl (um die 60% CSU) hat er ja die Umfragewerte um knapp 15% senken können.
Schade, schade, schade ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

Was ist diese Politikermischpoke doch für ein Haufen mieser Schweine!
Lieber in einer Schlangengrube schlafen.
Es wird nicht gesägt und getreten, sondern im 30-Minuten Takt auf allen Medien kund getan, dass man Stoiber das alleine entscheiden lassen will und das auf keinen Fall gesägt und getreten werden darf.
Sympathie/Antipathie beiseite- diese Leute winken medienwirksam beim Töten.
Pack! Und die führen unser Land!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin


Zuletzt bearbeitet von W°° am 19.01.2007, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

W°° schrieb:
Was ist diese Politikermischpoke doch für ein Haufen mieser Schweine!
Lieber in einer Schlangengrube schlafen.
Es wird nicht gesägt und getreten, sondern im 30-Minuten Takt auf allen Medien kund getan, dass man Stoiber das alleine entscheiden lassen will und das auf keinen Fall gesägt und getreten werden darf.
Pack! Und die führen unser Land!


Wobei der Ede diese Disziplin unerhört gut selbst beherrscht.
Ja, Pack.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

gitarrenruebe schrieb:
Wobei der Ede diese Disziplin unerhört gut selbst beherrscht.

Stimmt !
Aber die Ränkespiele der Politik bekommen etwas neues, beängstigendes.
Wir kennen es aus der Kriegs-Berichterstattung:
Die Wiederolung einer Behauptung wird zu Wahrheit. (Bin Laden, Massenvernichtungswaffen, Afghanistan, Irak...)
Aber das hier ist neu: Die extrem penetrante Wiederholung eines Dementis schafft einen Notstand und zeigt alle Beteiligten dabei, nichts gesagt zu haben.
Es ist ekelhaft! Was für ein Abschaum.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin


Zuletzt bearbeitet von W°° am 19.01.2007, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

W°° schrieb:
Und die führen unser Land!


Mal ganz ehrlich ... würdets Du Dich dazu herablassen???

Poltik ist uns bleibt nunmal ein schmutziges Geschäft. Der Mensch ist in erster Linie auf sich selbst bedacht und deshlab für eine, eigentlich so selbstlose Arbeit wie diese nicht geiegnet. Das gilt für jede politische Instanz, vom Komunalpolitiker, bis zum obersten Bundesminister.
 
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

Gerrit schrieb:
Mal ganz ehrlich ... würdets Du Dich dazu herablassen???


Mit Freude und Begeisterung!
Aber meine Erfahrung in verschiedenen Gremien und Kreisen zeigt, dass man sich in diesem Land, wie Herr Kohl, Frau Merkel und viele andere Gestalten seinen Platz mit Demut, Geduld und Hinterhältigkeit ersitzen muss.
Der Wünsch der Veränderung ist das Erste, was der Raison zum Opfer fällt!
Arschkriecher und Hintenansteller werden in 20 Jahren Bundespolitiker.
Und genau so sieht unsere Politik aus.


Aber schlimmer ist das Volk!
Deutsche nörgeln ständig, aber nehmen alles hin.
Wie schön wäre es, wir wären umgekehrt!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

W°° schrieb:
Deutsche nörgeln ständig, aber nehmen alles hin.
Wie schön wäre es, wir wären umgekehrt!


Du meinst alles hinehmen und ständig nörgeln?


Ich mache mir mehr Sorgen darüber in welchem Tempo zur Zeit neue Gesetze zur Beschneidung unserer Grundrechte durchgewunken werden. Unsere Freiheit und Demokratie bröckelt immer weiter nur der Mob kriegts mal wieder nicht mit, weils eben nicht im ich bin doch nicht blöd das Leibgericht am Mittag TV erzählt wird.

Da könnte man die Parteiinternen Querelen ja schon fast für ein Ablenkungsmanöver halten

Aber das diskutieren wir dann doch lieber auf www.IlluminatenWorld.de aus
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

Banger schrieb:
Auf einmal wird das ein richtig großes Ding, welches heute in der Rücktrittserklärung Stoibers endete


Und die Moral von der Geschicht: warum tut der Glos das nicht?
Und der Koch: ab in´s Loch. Ulla Schmidt kriegt auch ´nen Tritt.

Hätte ich nie gedacht, dass Heiner Geißler mal zum Sympathieträger würde...
Verfasst am:

Ausgestoibert - und wann ist endlich fertig gekocht ???

mad cruiser schrieb:
Und der Koch: ab in´s Loch.


Der beste Auftritt von Roland Koch war der, als er in Kalkofes "Der Wixxer" als der "Messdiener mit dem Narbengesicht" (oder irgendwas andres blödes) in einer Ahnenreihe von Superverbrechern wie "Der Frosch ohne Schenkel", "Der Mönch mit den Strapsen" etc. auftauchte ...

btw, was geht mir derzeit der Söder auf den Sack, aua ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

W°° schrieb:
Es wird nicht gesägt und getreten, sondern im 30-Minuten Takt auf allen Medien kund getan, dass man Stoiber das alleine entscheiden lassen will und das auf keinen Fall gesägt und getreten werden darf.

Ich glaube, es hieße besser: Es wird gesägt und getreten, und im 30-Minuten Takt auf allen Medien kund getan, dass man Stoiber das alleine entscheiden lassen will und das auf keinen Fall gesägt und getreten werden darf.
W°° schrieb:
Was ist diese Politikermischpoke doch für ein Haufen mieser Schweine!
Pack! Und die führen unser Land!

Und da wundert man sich über die Politikverdrossenheit in unserem Land.
Aber wenn man ehrlich ist: dasselbe Hauen und Stechen findet man auch in unserem Berufsalltag, wenn es um eine höher bezahlte Stelle/Posten etc. geht.
Grüße
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

Saitenkiller schrieb:
Und da wundert man sich über die Politikverdrossenheit in unserem Land.
Aber wenn man ehrlich ist: dasselbe Hauen und Stechen findet man auch in unserem Berufsalltag, wenn es um eine höher bezahlte Stelle/Posten etc. geht.
Grüße


Vor allem, finde ich, werden sowohl in Politik und Wirtschaft mitunter Entscheidung getroffen, nur um des Entscheides Willens. Äääh! Siehe auch Rauchverbot! Wie doof ist das denn?? Den Sitz hat die Ministerin immer noch in, weil Aktionismus besser ist, als gewissenhaftes und umsichtiges Nachdenken!

Sehr geil auch. Während die Siemens-Vorderen vor Gericht stehen wegen Schwarzgeldkassen, Schmiergeld und Betrug. Flattern bei denen ,unabhängig von einander, mindestens 2 Aufträge in Milliardenhöhe !!! ein! Ja, Sapperlot! Habe ich im Radio verfolgt und musste mit der Fassung ringen. Von wem der eine Auftrag kam, weiß ich nicht mehr. Könnte auch Ausland gewesen sein. Der andere kam von der Bundeswehr! Alles klar, wohin die Schmiergelder gingen?!!

Jetzt könnte man sagen: "Sind wir froh! Da werden Arbeitsplätze erhaten bleiben!" Richtig!!!! In einem Milliardenunternehmen werde Arbeitsplätze maximal erhalten. Davon, dass es der Belegschaft gut gehen könnte und vielleicht neue Arbeitsplätze geschaffen werden könnten, da wagt man ja nicht mal mehr zu fragen. Die Drohung, "wir bauen Arbeitsplätze ab!", reicht!!
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Ausgestoibert

Banger schrieb:
Als Wermutstropfen bleibt nur, dass sich Stoiber so herrlich parodisieren ließ, was uns in Zukunft wohl leider erspart bleiben wird.


Hi,
naja, wenn der GeStaPo Günther (so wird der Herr Beckstein von den intelligenteren Bayern genannt) erstmal König äh Ministerpräsident des bayerischen Freistaates ist, werden wir noch mehr zu lachen haben.
Hat vielleicht noch jemand ein Plätzchen für einen verängstigten Bayern mit paar Klampfen im Rucksack?

Grüße aus woher auch immer

Dave
Verfasst am:

RE: Ausgestoibert

craTe schrieb:
Hat vielleicht noch jemand ein Plätzchen für einen verängstigten Bayern mit paar Klampfen im Rucksack?


Ich würde sagen, komm in Pott! Aber hier ist´s eher schlimmer!!
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Ausgestoibert

Wichtig ist doch, dass wir unsere Ziele schnell und bequem erreichen, und dafür hat Herr Stoiber mit der CSU doch gesorgt:



Danke Edmund, Du hast uns allen die Augen geöffnet.
Verfasst am:

Re: Ausgestoibert

Marcello schrieb:
Vor allem, finde ich, werden sowohl in Politik und Wirtschaft mitunter Entscheidung getroffen, nur um des Entscheides Willens. Äääh! Siehe auch Rauchverbot! Wie doof ist das denn?? Den Sitz hat die Ministerin immer noch in, weil Aktionismus besser ist, als gewissenhaftes und umsichtiges Nachdenken!


Da es jetzt gerade wieder aktuell ist: genau!
Obwohl ich Raucher bin, stehe ich auf dem Standpunkt, dies möglichst immer ohne Belästigung meiner Mitmenschen zu tun. Es geht mir selbst ausgesprochen auf den Sack, wenn Leute sich bei jeder Gelegenheit ohne Rücksicht auf ihr Umfeld 'ne Kippe anflammen - ist toll, wenn man morgens bei Regen dichtgedrängt in der Bahnhaltestelle steht und hinter Dir steht jemand und quarzt.
Aber hallo - ein allgemeines Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten? Geht's noch? Im Restaurant kann ich's ja noch gut nachvollziehen - es ist wenig angenehm, wenn beim Essen der Qualm der "Kippe danach" vom Nachbartisch rüberzieht, auch in öffentlichen Einrichtungen und am Arbeitsplatz ist ein Verbot nicht grundsätzlich abzulehnen, obwohl letzteres eigentlich mit menschlicher Vernunft gut zu regeln sein sollte.
Wie bei uns im Büro: 3 Personen, davon 1 Nichtraucher, den es stört - also wird nicht gequarzt, fertig. Im Nachbarbüro: 4 Personen, 1 Nichtraucher, dem das egal ist - also wird dort geraucht, finito.
Dafür braucht es keine Entscheidung des Gesetzgebers, die in meinen Augen nur der Entscheidung halber getroffen wurde.
Für Kneipen mit mehreren Räumen ist es noch relativ unproblematisch - da gibt es jetzt halt gesetzesmäßig Raucher- und Nichtraucherräume. Für kleinere Betriebe wird's haarig - bis auf Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, dort wurde als "Ausnahmeregelung" tituliert doch noch ein Funken Praxiswert auf's Papier gebracht: wer mag, pinnt sich jetzt ein "Raucherkneipe"-Schild an die Tür - was heißt, wer als Nichtraucher die Kneipe betritt, tut das auf sein eigenes Risiko. Eigentlich so, wie's schon immer war.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Ausgestoibert

aber nicht zu rauchen ist doch gar nicht so schwer.
einfach nicht tun.
fertig.
und das geld in gitarren investieren....
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.