Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Hallo liebe Gemeinde,

der Doc hat einfach nicht den Finger von der Tastatur lassen können,
als er einen grünen Yamaha John Myung Signature 6-Saiter in der
Bucht entdeckt hat und jetzt grade noch die letzte Minute der Auktion
passend erwischt hat und, was soll ich es lange noch rausziehen,
den Bass mitsamt Tüte und Co. ersteigert hat. Der Kollege wohnt in
Bonn-Beuel, auch noch nah, also am Mittwoch hole ich das Baby in meine Klangkammer.
Was dann ansteht, kann man sich vorstellen. Die ollen Saiten runter,
reinigen, einstellen, frische Batterie (aktiv!) und neue Saiten drauf ...

... da bin ich nun aber ein wenig Tipp-freudig. Basssaiten kaufe
ich nicht soo oft und einen 6-Saiter-Satz eher nie bisher

Ich habe mal Thomann geforscht und fand da auch einige
Entsprechungen hinsichtlich Anzahl der eingetüteten Saiten. Aber
welche für einen ausgewogenen Sound, ein gutes eher rutschiges
und leichtes Spielgefühl sorgen, weiß ich nicht. Liebe Tieftöner, bitte helft
einem Dünnsaiter, der sich ein 6-haariges Arbeitspferd zugelegt hat.

Was ist von den Saiten zu halten, Markensaiten, die zumindest
bei Gitarre einen guten Eindruck hinterlassen:

DADDARIO EPS 170-6
Saiten Set für 6-Saiter E-Bass
Regular Light ProSteel
Stärken 030-045-065-080-100-130
ProSteels sind D´Addario´s hellste und magnetischste Bass-Saiten
Soweit der Thomann-Text.

Ein Bild vom Frosch:



Nein, das ist nicht mein Sofa!

Tante Edit:

http://www.yamaha.com/yamahavgn/Documents/Guitars/RBX6JM_E.pdf

Da gibt´s auch noch mal die Specs. Der Bass hat also einen Ahornhals
mit Ebenholzgriffbrett sowie einen Eschenbody mit dünner Ahorndecke.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

Re: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

doc guitarworld schrieb:
Aber
welche für einen ausgewogenen Sound, ein gutes eher rutschiges
und leichtes Spielgefühl sorgen, weiß ich nicht.

Cher Sven,
"ausgewogener Sound" und "rutschiges und leichtes Spielgefühl" sind eindeutig Attribute für Elixier-Saiten!
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

Re: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Banger schrieb:
doc guitarworld schrieb:
Aber
welche für einen ausgewogenen Sound, ein gutes eher rutschiges
und leichtes Spielgefühl sorgen, weiß ich nicht.

Cher Sven,
"ausgewogener Sound" und "rutschiges und leichtes Spielgefühl" sind eindeutig Attribute für Elixier-Saiten!


Scale Length ··········································889.0mm

... wie sieht´s mit der Länge aus. Sind die "leicht" zu spielen,
haben keinen solchen spürbaren Zug?

Meinst Du diese hier?

ELIXIR NANOWEB EXTRA LONG SCALE

Saiten für 6-String E-Bass
Medium Nano Web
Extra Long Scale
6 Saiten in den Stärken 032-045-065-085-105-130tw
Immerhin 75 Euronen, puuh

Oder diese:

ELIXIR 032-125 6STRING SET
6string Set für E-Bass
Stärken: 032 - 045 - 065 - 080 - 100 - 125

Was ist von den mit Warwick gelabelten Saiten zu halten:

WARWICK EMP 38400ML 6B

6-String Bass Saitensatz
Stärken: 020”, 040”, 060”, 080”, 100”, 130”
coated Warwick EMP (Enhanced Molecular Protection) strings
sehr dünnes Coating, nicht spürbar
lange Haltbarkeit

Die sind eine ganze Ecke günstiger als die Elixir. 60-70 Euro
für Saiten zu zahlen, bin ich garnicht gewohnt Da ist guter Rat besonders wichtig.

Wie sieht denn das aus mit der Steifigkeit der Saiten? Ich hatte
da mal ein paar Drähte auf einem Bass, die durchaus die Golden Gate
Bridge locker hätten halten können ... unangenehm zu spielen, Bendings
a la Sheehan oder Tapping etc. nicht drin.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

Re: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Boah, dumm ' Sau, Du .....

Ne, im Ernst !

Herzlichen Glückwunsch.

Den Bass wollte ich ursprüunglich auch haben, aber erstens habe ich mir gearde einen (kaputten - siehe anderer Thread) Ibanez AFR geschossen...und zweitens brauche ich ja nun definitv keinen 6-Saiter Bass. Nein, wirklich nicht...

...aber haben wollen hätte ich ihn schon gerne gehabt ...

Also, wenn da frische Saiten drauf sind, das Ding tipptopp eingestellt ist ...
...und Du danneigentlich gar nicht weißt, was Du damit anfangen sollst...Anruf in Zerbst genügt

Wie gesagt: viel Spaß damit (oder bessser doch nicht ?)
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

Re: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

muelrich schrieb:
Boah, dumm ' Sau, Du .....

Ne, im Ernst !

Herzlichen Glückwunsch.

...

Wie gesagt: viel Spaß damit (oder bessser doch nicht ?)


Hi Uli,

[Voll OT]

den hatte ich mir schon als der in Auktion gestellt wurde in Beobachtung
gesetzt. Und als ich nach Hause kam, hatte ich schon fast nicht mehr
daran gedacht, da mitzubieten, als ich wg. was anderem reingesehen habe ...
da lief die Auktion nur noch 50 Sekunden Mir schoss es nur durch
den Kopf, wieviel ich dafür zahlen würde und bot. Erfreulicherweise
lag mein Höchstgebot doch sehr deutlich unter dem was ich bereit
gewesen wäre für den Bass zu zahlen und noch deutlicher
unter dem, was auf dem Gebrauchtmarkt gezahlt würde. Chacka!
Naja, ich miste sowieso aus, der Keller soll noch gegen Ende des
Sommers von allem befreit sein, was nur faul lumlungert. Da wird der
eine und andere Euro noch zusammen kommen für ein GT6B von Boss
für die fetten Tiefbassflächen und Athmosounds. Ich kann ja garnicht
Bass spielen, da braucht´s eben auch einen 6-Saiter ...

[/voll OT off]

... ich werde mal nach einem X-tra-light Satz schauen mit Beschichtung,
wenn Elixir sowas hat, nehme ich den Rat von Banger mal an. Der weiß,
was flutscht! Aber teuer ist das Vergnügen ja schon ...
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Moin,

abgesehen davon, daß fluffige Saiten für den Bass ja mal klanglich das völlig falsche Argument ist, kann ich da für etwas rutschigeres nen Satz BassBoomers empfehlen. Die spiele ich auf meinem Viersaiter.
Der Myung ist komplett und immer mit Warwick Black Label 135 auf 25. Die Elixier habe ich bislang noch nicht getestet. Sollen aber recht nett sein. Aber ich befürchte, daß ich sie durchreißen würde, gell Uli?!

Grütze und so
Reini
Verfasst am:

Re: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

doc guitarworld schrieb:
http://www.yamaha.com/yamahavgn/Documents/Guitars/RBX6JM_E.pdf


Ich würde Dir Thomastik Infeld Roundwound Jazz JR346 ans Herz legen. Außergewöhnlich gut.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

Re: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

W°° schrieb:
doc guitarworld schrieb:
http://www.yamaha.com/yamahavgn/Documents/Guitars/RBX6JM_E.pdf


Ich würde Dir Thomastik Infeld Roundwound Jazz JR346 ans Herz legen. Außergewöhnlich gut.


Hallo Walter,

ich habe ja schon insgeheim auf einen Tipp von Dir gewartet.
Auch zumal Du sicherlich hinsichtlich der Saitenbestückung Deiner
Neubauten einiges getestet hast. Leider haben diese Saiten lange
Lieferzeiten, so daß ich Infeld direkt angeschrieben habe.

Vielen Dank an der Stelle für Eure Tipps! Morgen hole ich den Bass

Tante Edit: Ich habe ihn eben abgeholt. Ein riesiger Bass ist das,
alles etwas grösser als sonst ... aber genauso sicher auch ein Traumbass
für so manchen, der nicht mal weiß, wer John Myung ist Die Saiten
sind uralt, das Griffbrett schmoddrig, ganz wie ich es erwartet habe.
18.04.2007 21.31
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Hey, Doc....erzähl mal !

Isser schon da? Schon ausprobiert?

Klingt bestimmt scheisse.....?
Hat viel zu viele dicke Saiten ... ?
Unübersichtlich klobigen Hals ... ?
Zu schwer am Rücken.... ?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit Ja beantworten muusten, wissen wir Abhilfe:

Das Teil muss nach Zerbst haha hoho hihi....

Pummpurumpumm, der Bass muss pumpen ...
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

muelrich schrieb:
Hey, Doc....erzähl mal !

Isser schon da? Schon ausprobiert?

Klingt bestimmt scheisse.....?
Hat viel zu viele dicke Saiten ... ?
Unübersichtlich klobigen Hals ... ?
Zu schwer am Rücken.... ?


Hi, ich habe ihn am Mittwoch abgeholt, Saiten (Yamaha und Warwick Red) von Thomann habe ich
heute erst bekommen. Die Thomastik Infeld haben Lieferzeit, Infeld meldet
sich leider nicht zurück auf meine Anfrage.

Zum Bass:

Der Eindruck ist gewaltig, wenn man einen 6-Saiter selber noch nie in der
Hand hatte. Aber das Halsprofil ist recht flach gehalten, der Hals ist
mehrstreifig Ahorn, hat ein Ebenholzgriffbrett mit wirklich schönen
Einlagen und zwei Halseinstellstäbe, da bewegt sich nix. Selbst mit den ollen
Saiten singt und drückt der Bass, daß es eine Freude ist.
Ein Profiinstrument für ´nen kleinen Preis, wie ich finde. Ich habe ihn
zwar nicht gewogen, aber er dürfte vom Gefühl bei 4,5 KG liegen,
ist super ausbalanciert, Mr. Myung war sicherlich einige Male
beim Schneider nachmessen gewesen

Ich muß Dich leider enttäuschen, lieber Uli. Du wirst wohl nicht
umhin kommen, selber noch ein wenig zu suchen. Ich habe nach
dem Modell ja auch immer wieder geschaut, die sind allerdings
leider immer für einige Euro mehr weggegangen.

Zu den Warwick nachher mehr, auf die Thomastik bin ich gespannt.

OT: Uli, wann bist denn mal wieder in Bonn? Das Wetter ist toll für den Alten Zoll ...
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Ja, ja, ne Woche vorher war einer für 404 Euro weggegangen...da hätte ich glatt 500 reingedrückt, war aber drei Minuten zu spät am Rechner.....

Das ist Schicksal, besonders wenn man drei Tage später den Ibanez AFR schießt.....(und scheinbar bekomme ich diese blöde D-Tuner-Schraube Walter sei Dank !!!!!9

Den hätte ich mir nämlich dann nicht mehr leisten können....

Und wenn ich ehrlich bin, brauche ich auch keinen 6-Saiter.....

Aber ich hab Reini seinen zuletzt mal gespielt und für das Geld hätte ich den auch genommen......aber wie gesagt .... wirklich brauchen tue ich sowas nicht....

Was ich wirklich gerne (wieder) hätte, wär ein Philip Kubicki Bass ! ! !

Thema 2:

Ich habe keinen blasen Schimmer, wann ich das nächste Mal in Bonn bin.
Meine Frau ist gearde unten bei der Familie, aber ich habe hier div. Termine, da musste die allein fahren.....
Wenn ich mal runter komme, werden wir uns aber kennenlernen. Irgendwie glaube ich, dass wir ziemlich gleiche Wellenlänge fahren....
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

OT@Muelrich: Kriegen wir schon hin, Gevatter OToff

Ich habe den Bass entkeimt, Balistol versprüht wie Chanel No. 5,
die Mechaniken mal befestigt und als Lückenbüßer die unwahrscheinlich
drahtigen Warwick Red String Roundwound Stainless
Steel (025; 045; 065; 085; 105; 135 shrink wrapped) draufgemacht.
Es sind definitiv nicht die Saiten mit dem gesuchten Fingergefühl
und Sound. Egal, haben nur 16,90 Euro gekostet und
machen erstmal, was sie sollen: Saiten sein.

Der Bass geht definiert sehr tief runter, singt aber auch schön
in den Höhen. Dazu kommt leider der Drahtanteil der
Saiten (Metzgerstahl), den Slapper sicherlich brauchen,
mir aber etwas an den Plomben reibt.

Eine kleine Fotolovestory vom Johnny gibt´s demnächst in der Equipment-
Galerie für Euch Dicksaiten-Fetischisten
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

doc guitarworld schrieb:
... Dazu kommt leider der Drahtanteil der
Saiten...

Moin Tante Svenya,
Du wirst Deine helle Freude an den Infelds haben. Sie sind so weich und elastisch, dass ich mich selbst auf dem Bass bei Fingervibrati erwischt habe.
Ihre Umspinnung ist sehr fein und wirkt weich. Die (ich will das Wort nicht sagen.... aaargh - hmmmm - bssss - ahh)..Haptik.. ( schreckliches Wort) ist sehr angenehm.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

moin,
spiel auch nen yamaha 6er (trb jp) und suche auch gerade mal was neues an saiten. hatte jahrelang elites stahlzeugs drauf - hat mich (fast) immer beglückt. die waren um längen besser zu spielen als die warwick black label, die ich momentan teste - die sind nervig rauh...die elites sind auch nicht so steif wie die bl.

zum gt6b: hat ich auch mal: für die kohle echt'n gutes teil...aber halt nur weil der preis stimmt...pedalwahwahsounds klingen ziemlich flach. insgesammt klingt es immer noch ziemlich digital, aber erstaunlich druckvoll für'n multi.

gruß
sven
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Hallo Sven,


ich glaube, du weißt dass du da ein ganz schönes schnäppchen gemacht hast.....

Guckst Du:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=009&sspagename=STRK%3AMEBI%3AIT&viewitem=&item=190117235851&rd=1&rd=1

Aber ich bin inzwischen glücklich mit dem Ibanez AFR.

Dank WALTER klappts jetzt auch mit dem tiefen D.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Welche Basssaiten für 6-Saiter?

Hi Uli,

ich habe den auch schon für mehr weggehen sehen, war also echt ein Schnapp ... der Bass ist wirklich toll, sollte weitergebaut werden.

Die Infeld sind da, danke an dieser Stelle an Thomastik Infeld und
dort besonders an Frau Christina Hirscher. Ich werde in Bälde ein
Review zu den Saiten verfassen, Ihr dürft gespannt sein.

In jedem Fall schon mal herzlichen Dank für die Tipps!

@Muelrich: Ebucht 190117055231 - 595 Euronen
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.