Equipment » Bässe » Sandberg » Armints Panther 4-string black highgloss
Eintragsdatum 31.05.2011 00:34
Besitzer Armint
Hersteller Sandberg
Modell Panther 4-string black highgloss
Baujahr 2010
Beschreibung Tja, wie's halt so kommt:

Angefixt von einem gebrauchten Sandberg California fretless (mehr davon demnächst) beschloss ich mit der Suche nach DEM Bass Schluss zu machen und was gescheites zu kaufen.
Mit ausreichend Zeit ausgestattet besuchte ich den regionalen Sandberg-Stützpunkt, mit dem festen Entschluss einen ganz bestimmten Bass zu kaufen. Den hatte ich ein paar Tage vorher schon gesehen und auf der Homepage von vorne, hinten, oben, unten beguckt.

Ich teile meinen Wunsch dem "Bassfachverkäufer meines Vertrauens" mit und der legt so richtig los:
a) alte Saiten runter
b) neue Saiten drauf
c) gestimmt und eingestellt auf "Es".
... und trägt ihn vor mir her zum Testraum.

Hmm ... ...irgendwie isses des net. Klingt zwar ok, aber der Funke springt nicht über.
...
...
Ca. eine Stunde später hat der BfvmV leichte Schweissperlen auf der Stirn und einen Krampf in der Hand vom vielen Runter- und stimmen. Wir haben inzwischen das halbe Sortiment durch (einige fallen von vorne herein durch's Raster), und haben beschlossen: "Erle passt dir nicht, du brauchst Esche."
Da fällt mein Blick auf einen eher unscheinbaren Vertreter der Gattung 4-saitiger Tieftöner:
Hochglänzend schwarz, komisch geformte Pickups, Kopfplatte in Wagenfarbe (freundliches Schwarz), 4 Knöppe, gut is.
"Wieso den nicht?" "Der ist aus Erle, passt dir nicht!" "Egal! Gib ma!" Angeschlossen, ausprobiert: Was soll ich sagen? Des isser!

Natürlich hat er einen Erlekorpus (s.o.), das stört ihn aber nicht - mich auch nicht.
Unter den komischen Pickup-Abdeckkappen verbergen sich ein preci-artiger PU in Halsposition und ein eher Music-Männiger in der Stegposition. Egal welchen man mit dem Balanceregler favorisiert: Des Ding hat Dampf.
Auf den unsäglichen Single-Coil-Schalter hat man hier gleich verzichtet (braucht kein Mensch!).

Die Potis sind Sandbergisch beschaltet:
Volumen (mit Push-Pull Aktiv/Passiv)
Balance
Höhen (aktiv)/passiv: Höhenblende (s.u.!)
Bässe (aktiv)

Der Bass ist definitiv ein Rocker, für Filigrangedusel gibts andere.
Selbst im Passiv-Modus macht er Druck bis zum Dauergrinsen, das Einzige was mich an ihm stört ist, dass ich nicht schon viel länger auf ihm spiele.

Wenn ich mal Zeit und Lust habe, baue ich den Höhen-Poti aus und stattdessen einen zweistufigen ein, dann habe ich auch im Passiv-Modus eine Höhenblende.

Nachtrag vom 24.10.11: Am Samstag war eine Abordnung eines bassic-orientierten Forums bei Sandberg in Braunschweig. Unter anderem auch ich und unter anderem auch meine Sandberge. Bei der Gelegenheit wurde der Panther umgebaut und hat nun die von mir gewünschte Höhenblende im Passivmodus. Bei einer kundenorientierten Firma wie Sandberg geht sowas ohne Bürokratie während des gemütlichen Beisammenseins. Nette Firmen haben auch treue Kunden.
Bilder
31.05.2011 00:46:30 | Swompty
Matching Headstock -sehr schick!
Viel Spaß damit...
31.05.2011 09:51:59 | Gast
oha das ist nen Black-Beauty! Viel Spass damit beim rocken :-)