Equipment » Gitarren » Fender » Bencasters 60s Road Worn Stratocaster
Eintragsdatum 24.07.2012 11:21
Besitzer Bencaster
Hersteller Fender
Modell 60s Road Worn Stratocaster
Baujahr 2011
Beschreibung Hallo zusammen,

hier meine Fender "Roadie Strat" in olympic white.
Was gibt es zu dem Instrument zu sagen... den meisten ist es wohl bekannt, auch die Serie dürfte mittlerweile jeder kennen. Die ganze relic-Kiste, von machen geliebt - von manchen verachtet, ich find sie super geil. Und zwar aus optischen aber vor allem klanglichen Aspekten, die Unterschiede von voll deckend zu hauch dünn/spärlich lackierten Gitarren sind nun mal nicht von der Hand zu weisen. Dabei geht es nicht um besser oder schlechter oder richtig oder falsch sondern schlichtweg um den persönlichen Geschmack.

Nach ausgiebigem Testen unzähliger Strats (unterhalb des Custom Shops) beim Händler meines Vertrauens (session, FRA) ging die diese Roadie Strat schließlich als Sieger hervor. Handling & Sound haben einfach überzeugt und das sie zufällig auch noch olympic white war, war quasi das Tüpfelchen auf dem i.

Update:
Der Stegposition habe ich nachträglich einen DiMarzio Chopper spendiert. Dieser harmoniert hervorragend mit dem TexMex am Hals, weil er nicht zu krass vom Output her ist und im Gegensatz zu Pickups wie Duncan JB Jr., Hot Rail etc..immer noch den Strat-Charakter aufweist.
Bilder
24.07.2012 12:29:12 | Gast
so muß ne Strat aussehen.....
sabber
LG Axxe
24.07.2012 13:39:02 | Gast
nett klassisch
03.04.2013 21:57:47 | Musashi
Ich liebe die RWs auch, habe selber eine RW-Tele, da gefällt mir das gerelicte Griffbrett allerdings nicht so sehr. Das Foto im Sessel ist echt schick. The boss is in the house :)
Viel Spaß damit.
29.05.2014 16:38:02 | Gast
Ich hab nen Duncan ssl5 inder Position probiert. Harmoniert auch sehr gut mit den heißeren TexMex (Zwichenposition und Teleschaltung)
Zusätzlich noch ne Dummycoil von ner bilig-Strat dazu und bin damit auch zufrieden. (Backup-Strat)