Equipment » Gitarren » Kramer » dingens2ks Pacer Imperial
Eintragsdatum 11.08.2012 17:39
Besitzer dingens2k
Hersteller Kramer
Modell Pacer Imperial
Seriennummer keine
Beschreibung Die Kramer Pacer stammt wohl aus der Zeit, als Kramer schon Geschichte war und nur noch die Reste montiert wurden.

Die für diese Gitarre verwendeten Bauteile sind Markenware, d.h. die Mechaniken und Pickups stammen vorwiegend von Schaller. Hals und Korpus wurden wohl von ESP gefertigt, wie ich inzwischen an meiner egenen ESP sehen kann, ist dies nicht bloss ein Gerücht.

Das Baujahr schätze ich nach dem Gesamteindruck und der Historie der Kramer ohne Seriennummer auf "ca. 1990".

Der Hals ist ein gutes Stück Holz, für mich fühlt sich das gut an. Insgesamt spielt sich die Gitarre für so eine "Nachgeburt" erstaunlich gut. Vielleicht könnte man bessere Pickups finden, aber inzwischen habe ich mich an die Schaller Tonabnehmer gewöhnt.

Ein sehr satter Rocksound ist mit der Gitarre drin, für ein richtig fettes Metal Brett fehlt ein bisschen Druck. Im Moment schiebe ich es auf die Tonabnehmer, nach anfänglichem Zögern ist mir das aber auch egal. Ich mag den Sound inzwischen so wie er ist ganz gerne.

Update (12/02/13): Der nicht weiter identifizierbare Schaller Humbucker am Steg musste gerade einem EVH Frankenstein weichen. Der fehlende Druck ist jetzt da und transparenter ist der Ton nun auch. Insgesamt eine deutliche Verbesserung.
Update (17/02/13): Die Halsposition wird nun durch einen Seymour Duncan SH-1 '59 aufgewertet. Schön warmer Ton ohne dabei matschig zu werden.
Bilder
15.09.2012 16:06:35 | Magnus B aus W
..und die hatte ich in den späten 90ern ('96?!?) in blau....Produktiv hat die damals glaub ich zum extrem guten Kurs rausgehauen. Meiner hab ich aller 2 PAF Pro's verpasst. Super Shred-Machine!
15.09.2012 20:46:00 | dingens2k
Ich muss zugeben, ich denke inzwischen drüber nach ihr zumindest teilweise die PUs einer American Kramer zu verpassen. Am Steg wäre das wohl auch ein SH4 Jeff Beck, beim Neck Humbucker bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich das Original (was war das überhaupt?) einbauen sollte. Der Schaller Hals-PU klingt nämlich clean sehr nett.