3-Wege Schalter fixieren


C
chapter
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2004
Beiträge
70
Ort
Essen
Hallo liebe GW-Gemeinde,

Ich bräuchte einen tip aus der trickkiste....
Ich hab einen 3-Wege Schalter an der strat und würde alle 40 Songs mal die zwischenposition nutzen. D.h. Ich möchte ungern einen 5-Wege Schalter einbauen, sondern mit einem "Trick" den Schalter kurzfristig in der zwischenposition fixieren!
Gibt es da eine Möglichkeit oder muss ich umbauen?

Gruß und dank!
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Hi

Ist schon ewig her, aber ich hatte mal kurzzeitig so eine Strat
geliehen bekommen. Bei der konnte man mit Fingerspitzen-
gefühl die Zwischenpositionen recht gut einstellen. Aber mit
Einrasten des Schalters ist da nichts. Wenn du das unbedingt
brauchst musst du wohl eine 5 way switch einbauen.


Gruß
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

In irgendeinem Buch, das ich lange vor der Erfindung des Internets gelesen habe, stand mal etwas, dass Gitarristen vor der Einführung des Fünfwegschalters entweder die Feder aus dem Dreiwegschalter rausnahmen oder ein Stück gefaltetes Papier in den Schlitz steckten, wodurch dann der Schalter eben vor Erreichen des Endpunktes fixiert wurde.

Ich habe das nie probiert, es erscheint mir aber beides als machbar. Variante zwei ist weniger frickelig, denke ich.

Außerdem wäre es möglich, einen der Tone-Regler zu opfern und den Mittelpickup separat einzuschalten - damit wäre könnte man den Mittelpickup bei aktivem Hals- bzw. Stegpickup zuschalten.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster schrieb:
Außerdem wäre es möglich, einen der Tone-Regler zu opfern und den Mittelpickup separat einzuschalten - damit wäre könnte man den Mittelpickup bei aktivem Hals- bzw. Stegpickup zuschalten.

Da wäre wohl der Einbau eines 5-fach-Schalters einfacher. ;)

die 3 und 5-fach-Schalter unterscheiden sich ja nur darin, dass der 5-fach mehr Löcher in der Platte hat, wo der Schleifer einrasten kann. D.h. bei einem Tausch müsste man den neuen Schalter 1:1 gleich einlöten.

Ich habe schon länger keinen mehr genau betrachtet, aber kann mich dunkel erinnern, dass man die Einrastpunkte nicht leicht nachträglich anbringen kann.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Bitches Brew schrieb:
erniecaster schrieb:
Außerdem wäre es möglich, einen der Tone-Regler zu opfern und den Mittelpickup separat einzuschalten - damit wäre könnte man den Mittelpickup bei aktivem Hals- bzw. Stegpickup zuschalten.

Da wäre wohl der Einbau eines 5-fach-Schalters einfacher. ;)

Das stimmt, der Einbau wäre einfacher. Aber die leichte Bedienbarkeit des Dreiwegschaltes bleibt so erhalten und ich hatte die Frage so verstanden, als sei genau das das Ziel.

Mag sein, dass ich da falsch liege.

Gruß

e.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo chapter,

wenn Du es praxisgerecht live nutzen können möchtest ("on the fly"), wirst Du umbauen müssen, denke ich; was spricht denn gegen den 5-Weg...?

Eine mögliche Alternative: Der 3-Weg regelt nur noch, wie bei der Tele, die beiden äußeren PUs, und der mittlere wird z.B. per Push-Poti dazugeschaltet. Nachteil: Der mittlere PU alleine geht dann nicht mehr alleine... und ein Umbau steht auch dann an.

Lieben Gruß,

Batz. :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Hmmmm, also es müsste möglich sein das zweite, eh unnötige Tonepoti als Blendregler zu nutzen um z.B. den Halspickup in der Mittelstellung einzublenden. Wenn dir das ausreicht?

Meine Strat hat auch wieder nen 3-weg Schalter bekommen, da ich auch so gut wie nie diese Knopflerpositionen spielte :cool:
 
C
chapter
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2004
Beiträge
70
Ort
Essen
Ui, danke für die raschen und viele Antworten!
Ja, ich schaff es zwar, dass der Schalter in der zwischenposition bleibt, dies ist aber eine sehr unstabile Option. Natürlich ist ein 5-Wege Schalter das einfachste, jedoch möchte ich ungern an der Gitarre rumbasteln. (Gibt kein Grund dafür, bin da leider etwas verkopft....hier trennt sich Rationalität und emotionalität :)) Dachte vielleicht hat jemand einen Tipp in der Art "da passt genau ein Radiergummi der Marke Faber rein" oder ähnliches :D
Sonst werde ich wohl beim rumfummeln bleiben müssen!
 
A
Anonymous
Guest
chapter schrieb:
einen Tipp in der Art "da passt genau ein Radiergummi der Marke Faber rein" oder ähnliches :D

Gute Idee. Du bohrst in einen Radiergummi der Marke Faber eine Röhre, die genau den Winkel des Schalters in Zwischenposition hat. Den steckst du dann auf den Schalthebel. Die Röhre sollte natürlich so eng als möglich sein. Willst du die andere Zwischenpostion, drehst du den Radiergummi um 180 Grad auf die andere Flache Seite. :-D
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Blöde Idee vielleicht: Könnte man nicht ein Plektrum reinklemmen? Sowas hat man ja meistens dabei...

Gruß

e.
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...mal wild im Trüben gefischt:

Eine stabilere Büroklammer so zurechtbiegen, dass einmal der Schalter in der gewünschten Position in einer entsprechenden "Biegung" fixiert ist und andererseits die Drahtenden in den jeweiligen Enden des Schalterschlitzes fixiert werden. Je nach Zwischenstellung (H/M oder S/M) müsste die Konstruktion dann um 180° gedreht werden.

Ich hoffe, ich konnte mich Verständlich machen (manchmal verstehe ich mich selbst nicht)
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich verstehe die Umständlichkeiten nicht. Plektrum einklemmen, Drahtklammer drumbiegen....

Habt ihr zuviel MacGyver geschaut?

Was spricht gegen ein Pus/Pull-Poti zum Zuschalten des Mittelpickups?
 
C
chapter
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2004
Beiträge
70
Ort
Essen
groby schrieb:
Ich verstehe die Umständlichkeiten nicht. Plektrum einklemmen, Drahtklammer drumbiegen....

Habt ihr zuviel MacGyver geschaut?

Was spricht gegen ein Pus/Pull-Poti zum Zuschalten des Mittelpickups?

Nichts :D
Habe durch die obskuren Antworten mal bisschen hermgesucht und die Lösung ist so einfach wie hässlich!
Ein Bürobinder fixiert den Schalter "ziemlich gut"!
Für die Häufigkeit meines Einsatzes völlig ausreichend! Danke für die Inspiration mit der Büroklammer :D
 
C
chapter
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2004
Beiträge
70
Ort
Essen
Naja fast :D
Meine dieses Ding hier
http://www.amazon.de/Foldback-Klammern-41mm-sw-10St/dp/B000KJO7LO/ref=pd_sxp_grid_pt_0_0
 
A
Anonymous
Guest
What n Nonsense.
5-Weg-Schalter rein, haben fertig.

Wozu so ein umständliches und unzuverlässiges Rumhampeln mit "Bürobindern" usw. usw., wenn man das Problem so lösen kann, wie Fender das seit zig Jahren löst? Geeeeenauuuu, mit nem 5-Way-Switch!

Tschö
Stef
 
C
chapter
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2004
Beiträge
70
Ort
Essen
Geb dir vollkommen recht, aber ich mach's lieber so :)
Würd aber jedem auch ein Umbau empfehlen. Vielleicht etwas netter.
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
chapter schrieb:
Geb dir vollkommen recht, aber ich mach's lieber so :)
Würd aber jedem auch ein Umbau empfehlen. Vielleicht etwas netter.

Wenn es für dich funzt ist es doch ok :!:

(Neil Young kennt übrigens auch nur nen 3 weg Schalter) :meh:
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
little-feat schrieb:
Dr.Dulle schrieb:
(Neil Young kennt übrigens auch nur nen 3 weg Schalter) :meh:

Ja, und drei Akkorde..........viel mehr braucht man einfach nicht :evil: :-D
Neil Young, wer ist das? Hat der was mit John Paul Young und "Love is in the air" zu tun?
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
gitarrenruebe schrieb:
Neil Young, wer ist das? Hat der was mit John Paul Young und "Love is in the air" zu tun?

Ich kenne nur Paul Young, ohne John.
Der weiß allerdings überhaupt nicht, was ein Dreiweg-Schalter ist, kennt auch keine Akkorde, singt aber besser als Neil. ;-)

Tom
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Ich mag ja diesen Neil Armstrong. Wonderful world ist so ein schönes Lied.

Gruß

e.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
4
Aufrufe
276
booh
A
Antworten
22
Aufrufe
1K
Anonymous
A
juergen2
Antworten
5
Aufrufe
3K
Unknow
U
 

Oben Unten