70th Strats ??


A
Anonymous
Guest
`Hallo Doc,habe beim durchblättern hier gelesen das du auf 70`Strats
stehst.Habe vor kurzen eine 72`olympic white/maple neck bei ebay
versteigert.Davor hatte ich eine 25 th anniversary und war von beiden
nicht gerade begeistert.Die 72`war vom Aussehen her zwar genau das
was man sich erwartet.(Lackrisse u.s.w.) aber das Spielgefühl war nicht
so gut.Die besten Erfahrungen habe ich mit anfang 90`Strats gemacht.
Würde gerne deine Meinung und deine Erfahrung mit Strats hören.Sind
die 70`nicht überbewertet??? GRUß ANDRE
 
A
Anonymous
Guest
Sorry,hab den Doc direkt angesprochen weil ich
gelesen hab das er auf 70`Strats steht,natürlich sind alle anderen Erfahrungen herzlich willkommen.
Bin halt noch neu hier ,SORRY Mfg Andy
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Andi,

ich hatte vor einiger Zeit zwei 90er Fender USA Strats (beide Am. standard) leihweise ein paar Wochen bei mir. Unterschiedlicher hätten sie nicht sein können, v.a. klanglich. Eine (vielleicht wars auch eine End-80er) kam mit Swimmingpool-Fräsung daher, der Hals (v.a. dieses Micro-Tilt) ließ sich nicht gut einstellen, die Pickups waren kratzig und sehr unschön. Die andere war schön lackiert, hatte einen guten Hals mit schönem Rosewood-Griffbrett, gut abgerichtete Bundstäbchen, und auch die PUs waren in Ordnung (am Steg ein Pearly Gates Humbucker, das war sagen wir mal gewöhnungsbedürftig).

Ich glaube, eine generelle Aussage über ein Stratmodell über einen Zeitraum eines Jahrzehnts läßt sich beim besten Willen nicht treffen. Oder?

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten.
Und da waren die 90`ganz weit vorne.Deshalb
wollte ich andere Meinungen hören.ANDY
 
ESPedro
ESPedro
Well-known member
Registriert
24 März 2005
Beiträge
195
Ort
Echternach
burke":15sfugqm schrieb:
Ich glaube, eine generelle Aussage über ein Stratmodell über einen Zeitraum eines Jahrzehnts läßt sich beim besten Willen nicht treffen. Oder?

Gruß
burke
Hallo Burke,

du hast recht, und das kann und konnte man nie, denk ich.
Das ist bei denen mit dem großen F so, und auch beim großen G gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht, sogar bein gleichen Modell mit dem gleichen Baujahr und aus der gleichen Serie. Die Eine ist ein Sahneteil :-D , bei der nächsten denks du:"na ja, zum schrammeln am Lagerfeuer reicht´s vielleicht, mit etwas gutem Willen... :? "

Wennde wat wirklich jutes haben willst, musste suchen und probieren, suchen und probieren... :?: .

In der E-Bucht angeln hilft da IMHO net viel :shock: .

Besten Gruß

Peter
 
A
Anonymous
Guest
ESPedro":f8ujypyq schrieb:
burke":f8ujypyq schrieb:
Ich glaube, eine generelle Aussage über ein Stratmodell über einen Zeitraum eines Jahrzehnts läßt sich beim besten Willen nicht treffen. Oder?

Hallo Burke,
du hast recht, und das kann und konnte man nie, denk ich.

Ich kann nicht sagen, wieviele Strats ich schon in den Händen hatte. Auf jeden Fall von Oktober 1958 bis zu Teilen, auf denen letzte Woche noch ein Vogel pfoff.

Die Streuung war schon immer da, und früher waren die Fertigungstoleranzen noch erheblich höher als heute. Eine richtig gute ist eher selten.

Wo ich noch keine richtige Gurke bemerkt habe, ist bei so einer kleinen Firma wie Hamer. Ich meine natürlich die echten, nicht die schlitzäugigen Gehhilfen.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Ich hab 8 Strats und 3 Teles aus den 70ern. Ich lieb sie alle. Ich hab sie aber auch alle zu den Zeiten gekauft als man noch ne Kleinanzeige las, sich zum antesten verabredete, 10-20 Minuten (oder auch mehr) intensiv die Gitarre getestet hat, sie entweder als "Gurke" dagelassen hat, oft noch länger über den Preis gefeilscht hat.

Das waren noch Zeiten!
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Also ich hab' mich ja schon anderswo über 70er Strats geoutet (guckst duhier)..... :oops:

Hab' halt meine erste Strat in 1980 -damals 16-jährig- gekauft, zusammen mit 'nem Kumpel. Ich sunburst, er natural, beide 79er. Kosteten damals ein Heidengeld....Stichwort arme Schüler und absparen und so...
Auf jeden Fall: bei der meinen ist nach einem halben Jahr der Hals locker geworden, bei ihm nach ca. einem dreiviertel Jahr.... mit'm bisschen Basteln gings dann so halbwegs.... Qualität aber durchwegs schlecht, Vibratohebel schon bald abgebrochen, miese Verarbeitung, bleischwer.... :shock:

"Das kann doch Hendrix nicht gemeint haben", und als wir sie verkaufen wollten, wollte diese Klampfen eh' niemand ("wer will denn heute schon 'ne Strat...")... Die Japanische Les Paul Kopie die ich dann kaufte (ja, mit angeschraubtem Hals, iiihhh...), war um Längen besser....

Wie mit allen schlechten Erlebnissen in der Früh- und Spätpubertät ;-) : mache seither einen weiten Bogen um 3-Punkt Hälse. :(

Im Stratbuch von Tom Wheeler (kennen hoffentlich alle?) wird ausführlich über das Halsproblem berichtet, von wegen falschen Fräseneinstellungen und so.... Ebenso über das Qualitätsproblem von Fender in der CBS-Ära während der 60er und 70er....

Ich glaube die 70er Strats sind halt qulitativ sehr inkonstant, es gibt sicher gute Exemplare (Stichwort 2te Auflage der Anniversary-Serie). Evtl. hat auch der Mythos vom bösen-bösen CBS dazu beigetragen, dass die nicht so beliebt sind. Who knows?


Cheers!
 
A
Anonymous
Guest
Noch eine banale Fragelagage,

warum sagt der Germanische Gemeingitarrist ständig "th", wenn "s" gemeint ist? "70th" wäre wohl das Kürzel vor nem Jubiläum, aber die Seventies waren doch nicht vor 70 Jahren? Oder hab ich so lang verpennt? Ne 25th (Anniversary) kenn ich und hatte ich schon mal inner Hand (übrigens die einzige 7ender Strat, die mir richtig lecker gefallen hat, aber nix für mein Budget).

So, dieser Beitrag diente lediglich der Befriedigung meines Klugscheiß-Bedürfnisses. Mission erfüllt ;-).

Gruß
burke
P.S.: Wie tituliert der Anglophile eigentlich das Jahrzent zwischen 2000 und 2010, bitte in Kurzform?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Burke,

das habe ich mir auch schon oft überlegt. Normalerweise müsste man ja (auf Deutsch) dann auch das siebente Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts sagen, aber nicht das Siebzigste (70th). Nach Jahrhundert dann irgendwie 20,7.?! :) (20,7th Century - die Siebziger... hm...).
Das verwirrt mich ebenfalls - wer klärt uns auf?

lg,
felix
 
A
Anonymous
Guest
burke":3tq0vcna schrieb:
....Ne 25th (Anniversary) kenn ich und hatte ich schon mal inner Hand (übrigens die einzige 7ender Strat, die mir richtig lecker gefallen hat, aber nix für mein Budget).

cher Burke, weißt du, wer eine solchene besitzt?
richtig: der alte. hat mir meine frau (damals noch meine verlobte) gekauft und dafür ihren bausparvertrag hingegeben. ich frag sie besser nicht, ob sie das heute nochmal tun würde............ :-D

angeblich gibts in österreich nur drei stück davon (von der 25th anniversary). und ich liebe sie (meine frau!)

gausö, franz
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten