A-Gitarre: Pickup aufrüsten?


BruderM
BruderM
Well-known member
Registriert
27 November 2010
Beiträge
256
Ort
52066 Westzipfel
Webseite
https://www.mchoffmann.de
Tag zusammen,
ich habe eine Lakewood M1 (seehr schöne Gitarre und klingt besser als einige M-sonstwas, die ich kenne...) mit Fishman-Piezo, der soweit klaglos funktioniert. Ist irgendwie Piezo, aber seit ich das ganze über so ein Aura-Imaging-Pedal laufen lasse, gibt es für mich in Sachen "Natürlichkeit" für Live-Anlässe keine Fragen mehr. :) :)
Aaaaber.......
ich würde gerne auch mal ein bisschen Percussion auf der Gitarre machen und Loopen und so, da liefert der Piezo aber sowas von gar kein brauchbares Nutzsignal, das tut leider nicht. Scheinbar wird die Decke nicht abgetastet und wenn ich den Steg betrommle, klingt das auch nicht schön.
Wahrscheinlich brauche ich als Ergänzung irgend ein mikrobasiertes System, sehe ich das richtig? Und muß ich den Fischmann dann in Rente schicken?:shock:

Wenn ihr selbst Erfahrungen damit habt, dann her damit.
Anwendungsbereich: Akustik-Pop maximal als Duo, keine Bandgeschichten, da kommt anderes Material ran.
Gruß
Marc
 
A
Anonymous
Guest
Hallo BruderM,
wer da ganz bestimmt was zu sagen kann, weil sie genau solche percussiven Dinge auf ihrer Akustik macht ist Vicki Genfan (www.vickigenfan.com).
Sie ist außerdem noch sehr nett und umgänglich und gibt dir sicherlich Auskunft. Wer es auch wissen könnte, weil sie dort schon zu Gast war ist Peter Coura, der dir sicherlich mehr sagen kann, was diese Frage angeht.
Er ist ja auch hier im Forum und bei Bedarf auch googlebar.
LG aus MöWa
L.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Grundsätzlich ist es kein Problem, die Deckenschwingung abzunehmen.
Das muss man nämlich machen, wenn man Percussioneffekte auf der Akustischen verstärken will.
Man braucht einen empfindlichen Tonabnehmer.

1. Stegeinlagen:
Als Nachrüstsatz kämen beispielsweise
der B-Band oder der Shadow Nanoflex in Frage.
Die klingen beide wesentlich natürlicher als der Fishman, und Klopfer auf der Decke übertragen die auch. (Bedingt)

2.Körperschallwandler (Transducer)
Auch kann es Sinnvoll sein, einen K&K Pure-Western zu installieren oder installieren zu lassen.
Exzellente Abnahmesysteme kommen von Schatten aus Kanada.

Sehr gut klingt das Expression-System von Taylor.
Ist in Taylor Gitarren ab der 300er Serie ab Werk eingebaut.
Das A.R.T. - System von Yamaha taugt auch für Percussion auf Gitarren. (u. A. APX / CPX 900er Modelle)
Das klingt beides sehr natürlich und ist Feedbackresistent.

Es gibt so einiges, was in Frage kommt.
Ist halt immer eine Frage von Budget und Vorlieben.
Auch B-Band bietet einen Körperschallwandler an (AST).

Ach ja, hatte ich völlig vergessen:
Das gute alte AKG 411.

Und selbstverständlich: Jedes Mikrofon AUSSERHALB der Gitarre.
Denn im Inneren des Korpus klingt es sehr anders als außerhalb.

Es gilt hier wie immer der Grundsatz:
Rausgehen und ausprobieren.

Alles Gute und viel Glück

Wally
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
BruderM":2bucnnuh schrieb:
T
Aaaaber.......
ich würde gerne auch mal ein bisschen Percussion auf der Gitarre machen und Loopen und so, da liefert der Piezo aber sowas von gar kein brauchbares Nutzsignal, das tut leider nicht. Scheinbar wird die Decke nicht abgetastet und wenn ich den Steg betrommle, klingt das auch nicht schön.

Wenn Du mit Deinem Gitarrensignal glücklich bist, fass es nicht mehr an! Never change a winning team! ;-)
Mein Vorschreiber erwähnte das Schatten Design System. Das ist auch ein Piezo, aber er wird von innen unter den Steg geklebt und nimmt damit nur die Deckenschwingung.
Jetzt bräuchtest Du nur noch einen guten Gitarrenbauer oder besser noch Elektroniker, der Dir das System so einbaut, dass Du es nach Belieben dem Fishman System zumischen kannst.
 
BruderM
BruderM
Well-known member
Registriert
27 November 2010
Beiträge
256
Ort
52066 Westzipfel
Webseite
https://www.mchoffmann.de
Hallo Walter,
mal gucken, welcher Gitarrenbauer mir da einfällt, um den Schatten nachzurüsten.....:lol:

Vielleicht komme ich mal mit der Gitarre vorbei, wenn du aus den Jubeläums-Feierlichkeiten wieder raus bist.

Gruß
Marc
 
 

Oben Unten