Auftritt mitschneiden


A
Anonymous
Guest
Hi,
wir haben in 2 Wochen einen etwas größeren Auftritt, den wir gerne mitschneiden möchten. Jetzt sind wir nur am Überlegen, wie wir das am besten machen sollen. Soll man einfach ein paar Mics auf die Bühne packen? Sollte man evtl auch die Instrumente, die über die PA gehen (Gesang, Keyboard) direkt von der Anlage mit aufnehmen oder auch per Microfon?
Wir auch das Problem, dass wir über Göße/Aufbau der Bühne nichts wissen. Wir spielen über eine vorhandene PA und wissen nicht, wie sie ausgerichtet ist oder ob wir Monitore usw haben. Dann wäre es mit dem auf der Bühne aufnehmen ja schon etwas schwierig ;-)

Generell aber mal das, was mit rauf soll:
- 2x Gitarre
- Bass
- Schlagzeug
- Keyboard
- Gesang

Wie stellen wir das jetzt am bsten an? Ich würde mich über Antworten und Tipps sehr freuen.

Hendrik
 
A
Anonymous
Guest
Hi Hendrik

Tja da ist im Prinzip nur die Möglichkeit, die PA, über die ja schließlich alles geht, anzuzapfen und da einen Recorder dran zu hängen. Alles andere mit Mikrofonierung und so ist sowas von aufwändig und kaum zu realisieren, dass ich es absolut nicht empfehle.
Schaut, dass ihr irgendwo beim PA Mischpult noch nen Ausgang findet. Damit werdet ihr wohl am wenigsten Probleme haben.

Gruß
Chris
 
A
Anonymous
Guest
Genau so hate ich mir das gedacht. Doch dann fehlt immer noch Das Schlagzeug welches ja auch mit auf die Aufnahme soll. Da sehe ich ja das größte Probem.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

wir haben einmal was über die PA aufgenommen und ich kann da nur von abraten. Das was aus der PA kommt ist ja nur ein Live-Mix und daher nicht repräsentativ. Der mischer stellt die PA so ein, das er den direkten Sound der Verstärker berücksichtigt. Also wenn zum Beispiel der Gitarren Amp schon alleine laut ist wird der nur minimal in die PA geschickt etc.

Von daher würd ich an einer guten Stelle im Publikumsraus ein gutes Mikro aufstellen. Das ist nicht so problematisch.

gruß,
Jacques
 
A
Anonymous
Guest
Hm!
Ich könnte mir vorstellen, mit einer Mehrspuraudiokarte die Spuren einzeln aufzunehmen (über Laptop, nicht über einen Recorder wie z.B. MD oder so, aber schon über die PA).
Wird das Schlagzeug so schon über PA verstärkt? Wenn ja, könnt ihr das ebenfalls so mitschneiden, vielleicht die Drums auf eine Spur, da die ja eh schon "abgemischt" sind.
Naja, letztendlich hast du dann ne Menge Spuren (für jedes Instrument eine) da und kannst die im Nachhinein im Rechner Lautstärkepegelmäßig anpassen.

Gruß,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
Hi Hendrik,

Ich würde sagen, das hängt absolut von der Größe des Raumes und der PA ab. Wenn alles inklusive Schlagzeug abgenommen wird, die Bühnenlautstärke nicht extrem und der Raum groß genug ist, können Aufnahmen aus dem Board meiner Meinung nach ziemlich gut und auch einigermaßen ausgewogen sein - die Qualität des Tonmenschen ist natürlich auch nicht so ganz unwichtig. ;-)

Bei Konzerten sieht man gelegentlich auch Leute mit Dat- oder MD-Recorder und Ohrenstöpseln mit eingebauten Mikros. Auch damit gemachte Aufnahmen klingen zum Teil nicht schlecht, aber wenn man Pech hat, kommt dann Alles, was die Nachbarn von sich geben, mit auf die Aufnahme.

Die Idee mit der Mehrspuraufnahme ist sicherlich gut, aber auch extrem aufwändig. Da das Konzert selbst im Zweifelsfall wahrscheinlich wichtiger ist als die Aufnahme davon, würde ich einen derartigen Aufwand wahrscheinlich vermeiden.

Zur Sicherheit könnt ihr ja die ersten beiden Möglichkeiten parallel versuchen.

Gruß

Jan
 
A
Anonymous
Guest
Erstmal danke für eure Antworten. Das Schlagzeug läuft nicht über die PA. Von daher fällt die möglichkeit an das Mischpult zu gehen leider flach.
Eine Mehrspuraufnahme ist mir auch zu Aufwendig. Ich könnte zwar meinen PC mitnehmen, jedoch ist mir das einmal zu viel zu schleppen (weil dann müsste auch noch der Monitor usw. mit).
Das mit MD wäre ganz gut. Reicht da ein Portabler MD Recorder mit Mic eingang oder sollte man da einen normalen wählen?

<edit>
Das ganze findet draußen statt.

Gruß
Hendrik
 
A
Anonymous
Guest
Orther":2vintubx schrieb:
Das Schlagzeug läuft nicht über die PA. Von daher fällt die möglichkeit an das Mischpult zu gehen leider flach.

Hi! Da musst du wohl trotzdem ein paar Mikros aufbauen, um wenigstens einen einigermaßen passablen Schlagzeug sound hinzubekommen. Bringt ja nix, wenn man die Drums nur durch die Mikros der Amps leise im Hintergrund hört.

Orther":2vintubx schrieb:
Reicht da ein Portabler MD Recorder mit Mic eingang oder sollte man da einen normalen wählen?

Also ich habe mit portablen MD-Recordern ganz gute Erfahrungen gemacht - die Quali war immer in Ordnung.
Aber, klar: Eine Station ist meistens die bessere Wahl, und so einen großen Umstand macht der Transport ja auch nicht.
Falls du eine MD-Recording-Station besitzt oder auftreiben kannst - gute Wahl!

Gruß,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
Wir haben auch mal nen Livemitschnitt gebraucht.
War ne ganz normale PA (relativ groß) mit Monitoren etc.
War alles so verkabelt wie man es zum Livespielen brauch.
Nix extra fürs Recording.

Und das Ergebnis is echt gut.
Wurde allerdings von nem Tontechniker gemacht.

Bei interesse kann ich den Mp3-File an jemanden schicken und der kanns hochladen.(Ich weiß nicht wie man sowas hochläd und dann verlinkt...)

Gruß
Max
 
A
Anonymous
Guest
Ich glaube, da werde ich mir mal einen MD Recorder zulegen. Das habe ich sowieso schon sehr lange vor (finde ich viel praktischer als Mp3).

@Schnarke: Die Mp3 deines Mitschnitts würde ich sehr gerne haben. Schick sie mir und ich lade sie für mich und die anderen hoch. Meine Mail Adresse ist orther@web.de
Wie ihr das aufgenommen habt würde mich auch nochmal interessieren. Seid ihr an die PA gegangen oder wie habt ihr das gemacht?

Gruß
Hendrik
 
A
Anonymous
Guest
Hi Orther,

Die Aufnahme hab ich dir geschickt!
Wir haben unserem Mischer gesagt er soll grad nur bei diesem einen Song auf Aufnahme drücken, da wir ausschließlich einen Coversong zur Bewerbung an einem Bandcontest benötigen.
Alle Mikrofone etc. sind gleich geblieben.
Amp alle mit Mikro bzw. Bass mit DI-Box abgenommen.
Keyboard stereo direkt ins Mischpult.
5x Gesang. 8 Drummikrofone ( 2 davon Overhead)

Die Mikros haben dann wahrscheinlich auch das von den Monitoren aufgenommen ....(oder auch nicht)

wurde auf jeden fall direkt über die PA aufgenommen.
Ich glaube sogar das es mit einem Digitalmischpult war.
(Keine Ahnung was diese kranken Mischer abziehen.....)
Der Mischmann hat dann noch zu Hause den Song gemixt und gemastert.( Anhaltspunkt für digital?)

Gruß
Max
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten