Bach Paula Kopie - gar nicht schlecht!


A
Anonymous
Guest
Hallo!
Ich muss vorweg sagen, das ich auf dem Gitarrensektor schon lange kein Newbie mehr bin . Ich besitze 2 Fenders (Mex. Strats) und Gibsons (V, SG)sowie eine Epiphone Les Paul. Habe mir eine Bach Paula in amber burst bestellt und gestern ist sie gekommen.
Im Gegensatz zu meinen Erwartungen ist die Gitarre sehr sauber verarbeitet, lediglich die Pickups und der Toggle Switch sind eindeutig billige Bauteile, die ich gleich gegen Gibson PU's & Göldo Toggle ausgetauscht habe. Das Amber Burst ist etwas dünkler als auf den Hersteller Fotos, geht leicht ins rostbraune, was mich aber nicht stört, sondern die Optik Interessanter macht.

Die Gitarre ist vom Gewicht her ein bisschen schwerer als meine Epi Paula das weisst auf einen massiven Korpus und genug Schwingmasse hin, und begünstigt den sustainreichen Ton.
Weiters besticht die Lawsuit Kopfplatte, positiv überrascht war ich von den geschlossenen Stimm Mechaniken (Tullip like) in Metall Ausführung.
Die Gitarre liegt trotz ihres Gewichtes gut im Gurt (also keine Kopflastigkeit spürbar) und auch das Griffbrett weist keine Dead Spots auf.

Fazit: Wer sich ein bisschen mit Lötarbeiten auskennt, und keine Scheu vor Aufrüst Arbeiten hat, der erhält hier eine Top Gitarre die absolut Livetauglich ist und das zu einem Preis, den man auf Ebay mit etwas Glück unter der 200 Euro (inkl. Versand) Marke erzielen kann.

Obwohl ich bereits einige Favourite Player besitze, wird die Gitarre sicher die eine oder andere Bühne sehen, dafür ist sie einfach geeignet.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Shouter,

willkommen im Guitarworld-Forum und viel Spaß!

Ich habe Deinen Beitrag mal abgetrennt und von der Bass- in die Gitarrenabteilung geschoben.
 
A
Anonymous
Guest
THESHOUTER":1emyy7sn schrieb:
Hallo!
Habe mir eine Bach Paula in amber burst bestellt und gestern ist sie gekommen.
...Im Gegensatz zu meinen Erwartungen ist die Gitarre sehr sauber verarbeitet

...Obwohl ich bereits einige Favourite Player besitze, wird die Gitarre sicher die eine oder andere Bühne sehen, dafür ist sie einfach geeignet.

Hallo und willkommen hier im Forum ;-)

Haha und noch einer der begeistert ist von so ner low Budget Paula. Mir erging es genauso, bis auf die Elektrik ist die Bach ne wirklich gute Paula. Ich hab für meine nur 170 Euro gezahlt.

Hab jetzt'n neuen Sattel und neue Potis drin und hab die Pickups gegen Staufer/Häussel '57 Peter Green Mod. getauscht. Außerdem hab ich ne Alu Stoptail montiert.
Fazit: Sehr geiler süßer Ton - genau das, was ich mir von einer Paula wünsche! Das Gewicht von knappen 4 Kilo ist auch noch okay. Mein Drummer hat sich die gleiche gezogen und die ist auch tadellos verarbeitet. Ich glaub, ich hab die ganze Band angesteckt und die ziehen sich alle ne Paula.....haha
Man muss natürlich ein bisschen Glück haben bei den Bach's ;-)

Viel Spaß damit :top:
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Also :

Bach Paula 200.-
Sattel 60.-
Potis 40.-
Einbau Elektrik 30.-
PUs 200.-
Alu Stop Tail 50.-
_________________

Gesamt ca. 580.-

Da gibt es auch andere Gitarren dafür.
 
A
Anonymous
Guest
Für all diejenigen, die sich für ne Bach Paula interessieren habe ich auf die schnelle mal ein paar Soundclips gebastelt. Aufgenommen mit MD Recorder. Das Signal kam aus meinem Zenamp, ins Mischpult. Vorgeschaltet war jediglich ein Okko Diabolo Gain+
Es wurde nichts verschönert, auch Hall und Delay kamen nur aus dem Amp.

Der Clip 'Rockin' wurde mit einer unmodifizierten Bach Les Paul aufgenommen, alle andern mit meiner 'Staufer-Bach' :lol:

Viel Spaß ;-)

[mp3]http://www.magman-blues.de/Bach_Les_Paul_-_Greenish.mp3[/mp3]

[mp3]http://www.magman-blues.de/Bach_Les_Paul_-_Rockin.mp3[/mp3]

[mp3]http://www.magman-blues.de/Bach_Les_Paul_-_Bluesin.mp3[/mp3]

[mp3]http://www.magman-blues.de/Bach_Les_Paul_-_Balade.mp3[/mp3]

Ich war so frei, die Links direkt samt Player einzubinden...
Gruß Banger
 
P
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
Sir,

Ich lupf meine nicht vorhandenen Hut... KLASSE... doch, das muss ich
entgegen aller ideoligischen Grundsätze ;-) zugeben... :dafuer: Die
Greeny-Mod. steht ihr gut zu Gesicht. Aber mit den Stock-PUs kommt's
auch gut...

...und was Du da spielst iss mal ober-amtlich schön, trifft genau meinen
Nerv...

Mein Favoriten sind Blusin' and Greenish

respektvolle Greets
PIT... :)
 
A
Anonymous
Guest
physioblues":1taqgxae schrieb:
Bach Paula 200.-
Sattel 60.-
Potis 40.-
Einbau Elektrik 30.-
PUs 200.-
Alu Stop Tail 50.-
Gesamt ca. 580.-

Da gibt es auch andere Gitarren dafür.

Alu-Tailpiece kann man sich imho schenken. Und Elektrik einlöten können viele auch selber machen.
PUs müssen auchk keine 200 kosten. 2 Rockinger mit Kappe oder DiMarzios (ohne Kappe) klingen auch gut und sind für 150 Steine zu bekommen. Oder gebraucht was Nettes in der Bucht angeln.
Bleiben 450 bis 500 Steine, wenn man den ne Bach für 200 bekommt, wenn.

Hmmm, gute Les Pauls gibt es als Neuware bis sagen wir mal 700 Euro kaum. Zumindest nicht in D-Land.
Von dem Epi-Korea-Quatsch halte ich nix.
Die wissen ja nicht mal welche Holzsorten sie verbauen. :?

Wer 'n paar Eurolinge draufpackt kann sich aus Japan ne Edwards importieren, mit Versand und Zoll und so ist man dann aber auch eher bei 800 bis 900.

Wer also keine gebrauchte Greco oder so will, wem ne Elitist Studio zu langweilig aussieht und ne Elitist Standard Plus zu teuer ist und ne LTD EC zu sehr nach SG klingt und zu wenig nachLP aussieht, dem bleibt nur ein Japanimport einer Edwards oder Tokai oder eben ne günstige aber ansonsten gute Paula aufbrezeln.

Oder gibts da noch Alternativen?

MfG
NdM
 
A
Anonymous
Guest
nichtdiemama":1f6pf9zf schrieb:
Oder gibts da noch Alternativen?

MfG
NdM

Bach eben :lol:

Hier in diesem Thread gehts rein nur um die Bach Les Pauls ;-) Kein Vergleich zu den Epis, das kann ich bestätigen. Schade eigentlich, denn die hatten früher sehr gute Quali für wenig Zaster angeboten. Aber auch hier gibt es Leute, die mit ihren Epis glücklich sind und das ist auch gut so!

Was die Pickups betrifft: Ich hatte bislang noch keine Gitarre an der ich nicht auf das gewechselt habe, was ich gerne mag. Ich denke, das geht nicht nur mir so.
Zu dem Alu Stoptail: Ich konnte schon eine leichte Soundveränderung hören, vor allem aber bei cleanen Einstellungen. Ist aber auch kein Muss, die Paulas klingen auch mit dem schweren Teil schon gut.

machs gut.....
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pit & Sven,
danke für die Blümchen - hat auch Spaß gemacht ;-) Bei Gelegenheit gibts mehr davon. Ich werde noch Liveaufnahmen machen 'in der Band'.

Es wird bald ne sehr schöne Gold Top von Bach geben. Mal sehn, ich bin gerade dabei mit der Company in Tschechien zu verhandeln ;-)

wünsch euch noch was.....
 
A
Anonymous
Guest
nichtdiemama":38uzjrqh schrieb:
Magman":38uzjrqh schrieb:
....Ich hab für meine nur 170 Euro gezahlt....

Haste e' Schnäppsche 'macht.
Neu kosten die jetzt 350 Eurolinge.

Jow, das kann man sagen :lol: Mittlerweile sind auch 'fast' alle ausverkauft, da die Leute nun wissen, das die Bachs nicht nur Holzschrott sind. Aber selbst zu dem regulären Preis ist das voll okay. Ich hab mittlerweile noch 5 Pauals direkt bei Bach Guitars gekauft für meine Kollegen. Da war absolut keine schlechte dabei, gute Hölzer, tolle Decken, schön lackiert und alle recht sauber eingestellt - die Jungs in Tschechien haben dazugelernt ;-)
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ich war ja sehr kritisch eingestellt...und bin es immer noch.

Aber was da an meine Ohren dringt, das hört sich gut an, sehr gut sogar. Das sollte man dann doch ehrlich zugeben.

Daß aus Tschechien traditionell gute Gitarrenbauer kommen ist ja bekannt. Framus beschäftigte viele Tschechen und tut es heute immer noch.

Äh.....ich könnte mir eine Hollow-Tele aus Mahagoni mit Hamburger am Hals recht gut vorstellen.....Maddin, wenn Du mit denen Kontakt hast, frach doch mal!

Tom
 
Sven
Sven
Well-known member
Registriert
25 Januar 2007
Beiträge
187
Ort
Luzern
Viele der sehr guten, älteren Epis sind in der damaligen Tschechoslowakei hergestellt wurden, Epiphone hatte dort ein Werk. Muss mal gucken ob ich da noch mehr Info finde.

Gruß,
Sven

EDIT:

Bohemia Musico-Delica Plant:
Not much is known about this factory, guitars made here are only sold in Europe. However, the production quality at this factory is said to be superior to its Chinese and Korean counterparts

http://www.guitardaterproject.org/factory.aspx

EDIT II: Epiphone Werkscodes:

S = Samick, Korea
I = Saein, Korea
F = Fine Guitars, Korea
U = Unsung, Korea
SJ = Sae Jung, China
BW/DC/EE = China
DW = Deawon China
B = Bohemia Musico-Delica, Czech Republic
T = Terada, Japan
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Das Werk hieß Bohemia Musico-Delicia

Die günstige Fret King-Linie von Trevor Wilkinson kommt auch aus Tschechien.

Edit

Na Sven.....bist halt der Schnellere, gell!!
 
A
Anonymous
Guest
little-feat":2qhcah51 schrieb:
Ich war ja sehr kritisch eingestellt...und bin es immer noch.

Aber was da an meine Ohren dringt, das hört sich gut an, sehr gut sogar. Das sollte man dann doch ehrlich zugeben.

Daß aus Tschechien traditionell gute Gitarrenbauer kommen ist ja bekannt. Framus beschäftigte viele Tschechen und tut es heute immer noch.

Äh.....ich könnte mir eine Hollow-Tele aus Mahagoni mit Hamburger am Hals recht gut vorstellen.....Maddin, wenn Du mit denen Kontakt hast, frach doch mal!

Tom

Hi Tom,
kritisch sein ist absolut okay - ich bins ja auch in vielen Sachen ;-) Andererseits wurde mir die Neugier angeboren :lol:
Man hat mir bei Bach nahegelegt unbedingt mal ne SG anzutesten. Schön leicht und harter Ton. Na mal sehen, vielleicht spiele ich ja auch mal ne 'Gehörnte' an :lol:
Ich frag gern mal nach wegen der humbucking Hollow Telli. Ich hab ja bereits 2 Bach Teles umgebaut. Eine mit P90's und eine mit Gibson Minihumbuckern aus ner alten Paula. Letzere klang oberamtlich. Der jetzige Besitzer spielt nun nix anderes mehr. Für mich wars nix auf Dauer, wegen dem etwas zu schlanken und flachen Halsprofil.

Ich meld mich, wenn ich was positives höre ;-)
 
A
Anonymous
Guest
nichtdiemama":z7qiarvj schrieb:
Magman":z7qiarvj schrieb:
Man hat mir bei Bach nahegelegt unbedingt mal ne SG anzutesten.

Hast du näheren Kontakt zur Firma Bach?

Wie gesagt, ich bin am verhandeln mit der Company und stehe zur Zeit in Kontakt. Ich habe einige Ideen und auch Verbesserungsvorschläge zu versch. Modellen. Ich will in den Ferien, falls machbar mal eine Besichtigung vor Ort machen, weil es mich selbst interessiert. Mal sehn was geht ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":2zzokoy6 schrieb:
Ich habe einige Ideen und auch Verbesserungsvorschläge zu versch. Modellen.

Schön! Sage ihnen einen Gruß von mir, und dass eine Stratocaster mit Mahagonibody, schlaffen Singlecoils und einem Gewicht von 4,34 kg selbst dann eine Zumutung ist, wenn die Bundstäbchen ordentlich seitlich abgeschliffen wurden.

Das Ding klingt einfach unbeschreiblich! Wenn es wenigstens noch den Charme einer Danelectro aus gepresstem Kamelmist hätte, aber das Teil ist doppelt so tot wie eine End-Siebziger Schecter komplett aus Padouk. :lol:

Die Verarbeitung und die Hardware sind angesichts des aufgerufenen Kurses nicht schlecht, bei einer LP und einem 335-ähnlichen Gerät - gemessen am Preis - sogar sehr ordentlich. Aber die Strats und die Teles.... tz, tz, tz....
 
A
Anonymous
Guest
Magman":2p8vab3l schrieb:
Für all diejenigen, die sich für ne Bach Paula interessieren habe ich auf die schnelle mal ein paar Soundclips gebastelt. Aufgenommen mit MD Recorder. Das Signal kam aus meinem Zenamp, ins Mischpult. Vorgeschaltet war jediglich ein Okko Diabolo Gain+

Klar, ich find's auch cool, wenn die Gitarre von Gibson oder so ist, aber Deine Aufnahmen zeigen doch, dass es letztendlich - und zum 1000sten Mal gesagt - auf den Sound aus Deinen Fingern ankommt. Und das klappt bei Dir mit Bach genauso gut wie mit Gibson...
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
moinsen,

gutster mad cruiser, sach ma: wo haste die dinger denn angespielt? gibts die irgendwo im handel?

lg

alex
 
 

Oben Unten