Bands, die man als "ernster" Mucker nicht hören darf...


A
Anonymous
Guest
;-)

Okay, der Threadtitel ist natürlich nicht so ernst gemeint...
Aber Einige von euch kennen das vielleicht:
Als "hart arbeitender" und seriöser Gitarrist und/oder Musiker darf man einfach bestimmte Bands und/oder Künstler nicht hören...

Ich forder euch hiermit also auf, euch zu outen!
Was findet ihr , im Grunde genommen richtig cool und von welchem Künstler/Band habt ihr Platten, wofür euch die Muckerpolizei sträflichst "disst"...

Mehrfachnennungen sind möglich...

Ich fange mal an:

1. Peter Maffay (Jaja die Muräne, was musste ich mir da schon alles anhören. für mich einer der besten Künstler die wir in Deutschland haben und seine Band ist einfach Granate. Die Live Konzerte sind mitreißend, unterhaltsam und immer auf den Punkt!)
2. Reamon ( Sehr geile Band, wie ich finde, coole Musiker und die Arrangements sind trotz hoher Kommerzialität immer einfallsreich)
3. Silbermond (Hammer Live Band, man kann ja durchaus behaupten, die Sängerin singt schief, aber der Rest der Band groovt wie Sau und ist tight wie ein Handschuh und die habenihr Publikum immer im Griff!)
4. BRINGS (vor ihrer Karierre im Karneval war das eine der besten und authentischsten Rockbands in Deutschland. Ein Hammer Gitarrist und ein Schlagzeuger, der seinesgleichen sucht, tja früher...)

So, jetzt seid ihr dran... ;-)
 
zodrella
zodrella
Well-known member
Registriert
22 Juni 2013
Beiträge
188
Ort
Swamp Land
Ich hätte da auch was zu bieten:

1. James Taylor

2. Jackson Browne

Habe kürzlich einen interessanten Artikel über die Entstehung des Soft-Rock im Rolling Stone (Juli-Ausgabe) und die daran beteiligten Session-Musiker gelesen.

Zitat Keith Richards zu Waddy Wachtel: "Du hast viel zu lange für Frauen gespielt." :)
 
A
Anonymous
Guest
zodrella schrieb:
Ich hätte da auch was zu bieten:

1. James Taylor

2. Jackson Browne
...

Hömma, dafür braucht man sich ja wohl wirklich nicht zu schämen - das ist DIE Creme de la Creme und feinstes Songwriting!!!

Das sind 2 meiner all-time heroes und dazu gehören für mich auch ihre Mitmusiker, die das ganze auf höchst geschmackvolle Art mehr als begleitet haben (allen voran natürlich Lee Sklar/Russ Kunkel, Danny Kortchmar, Dan Dugmore, Waddy Wachtel, ... you name it)

zodrella schrieb:
.. Zitat Keith Richards zu Waddy Wachtel: "Du hast viel zu lange für Frauen gespielt." :)
Haha, der war gut :)
 
A
Anonymous
Guest
Ich werfe mal Nickleback ins Rennen.

Justin Bieber, One Direction etc zählen ja hier hoffentlich nicht als Musik.
 
zodrella
zodrella
Well-known member
Registriert
22 Juni 2013
Beiträge
188
Ort
Swamp Land
Weil ich den Artikel gerade vor mir habe, noch eine lustige Anektode:

Wie Taylor zog auch Browne auf Tourneen jede Menge weiblicher Fans an. Doerge und Sklar, beide verheiratet, mussten sich auf kleine Flirts beschränken, während sich der Rest bereitwillig zur Verfügung stellte. "Wir konnten nicht klagen", sagt Kortchmar, "auch wenn unsere Groupies nicht immer Schönheiten waren. Die Hardrock-Bands waren da im Vorteil. Unsere Fans waren eher verkopft."

Wer steht schon auf verkopfte Groupies? ;-)
 
zodrella
zodrella
Well-known member
Registriert
22 Juni 2013
Beiträge
188
Ort
Swamp Land
Jetzt habe ich doch noch eine CD gefunden:

Grace Jones: Portfolio (inklusive La Vie En Rose) - Disco pur!
 
zodrella
zodrella
Well-known member
Registriert
22 Juni 2013
Beiträge
188
Ort
Swamp Land
Leveler Reveler schrieb:
Die Band ist doch ne E-Street-Band-Kopie oder:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=t9TDYvbl_is[/youtube]


Apropos E-Street-Band, da hätte ich gleich das nächste Fettnäpfchen:

Was durfte ich mir schon wegen meiner gefühlten 15 CDs von Bruce Springsteen anhören, nicht nur von Musikern!
 
A
Anonymous
Guest
therealmf schrieb:
Roxette!
Geile Band, gute Songs, interessante Gitarrenparts. Aber pfui!

Ha!
Grad´wollte ich es auch sagen!
Ich finde Roxette klasse!
Hauptsächlich wegen Per Gessle, den ich ganz zu Anfang nur für einen Poser gehalten hatte, der aber einfach weiß, wie man einen guten kommerziellen Popsong schreibt!
Auch seine Solo-Scheibe mag ich und merke ganz genau, dass er genau die gleichen Einflüsse aufgesaugt hat, wie ich auch - wir sind halt auch gleich alt... (Beatles-Psychedelic a la, "Rain",...)!
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
nach etwas Überlegen:

Annie Lennox (ist die peinlich?)
No Angels (duck und wech)
 
Alex K.
Alex K.
Well-known member
Registriert
29 Januar 2008
Beiträge
430
Ort
Bottnischer Meerbusen
'n Abend alle

Hab ich was peinlicheres:

Olivia Newton John.... sooo Pop, aber schaut mal wer da auf der Soul Kiss alles mitspielt.
Die Single "Physical" fand ich auch nicht schlecht.

Ojeoje

Gruss

Alex
 
A
Anonymous
Guest
Alex K. schrieb:
'n Abend alle

Hab ich was peinlicheres:

Olivia Newton John.... sooo Pop, aber schaut mal wer da auf der Soul Kiss alles mitspielt.
Die Single "Physical" fand ich auch nicht schlecht.

Ojeoje

Gruss

Alex
... Wegen des Steve Lukather-Solos natürlich!

Ok, ich oute mich auch mal:
Auf meine alten Tage ertappe ich mich öfter mal, dass ich die alten (!) Songs der Bee Gees wirklich gut finde!
Und manchmal höre ich auch Neil Diamond.
So!
 
Chris K jr.
Chris K jr.
Well-known member
Registriert
12 Juni 2005
Beiträge
375
Ort
NRW
Laith Al-Deen, The Rembrandts, a-ha, ash, Pat Boone, Ulla Meineke, Jon & Vangelis, Miles (Band),....
das ist so Musik die ich sehr gerne höre, und schon immer gehört habe.

So, jetzt ist die Hose unten :lol:
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Puuuhhh, gut das ich kein "ernster" Mucker bin : :banana:


Irgendjemand hat aber was gegen JT gesagt. Hallooooooo
:droh:

OK, hier meine No-Goes:

Metallica, Die Amigos, Dreamtheater, Tocotronic, Joe Satriani, Die Flippers, Steve Vai, Andrea Berg

Ich habe mal die gelistet, die auch stilistisch eng beieinanderliegen.
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Gegen Neil Diamond ist ja nun überhaupt nichts einzuwenden... :)
Der ist ja wohl nun wohl auch geadelt durch die Arbeit mit Rick Rubin.

Ich werfe mal die RUBETTES ins Rennen.. :)

Auf Sugar Baby Love 1974 bin ich total abgefahren als 10-Jähriger.
Danach kamen aber weitab von Tennie- Starruhm aber tolle Songs und vor allem sehr geiles Gitarrenhandwerk, das ich heute noch sehr gerne höre.
Steh ich auch zu... :)
Ich stehe auch dazu, Slade und Sweet gemocht zu haben, allerdings nicht so doll wie die Rubettes...
 
A
Anonymous
Guest
Hip-Hop-Bommi-Bop von den Toten Hosen feat. Fab 5 Freddy.
Aber immerhin in Vinyl!

Bahnbrechende Scheibe aus dem Jahr 1983, war ihrer Zeit weit voraus. :cool:

Gruß,
 
D
Django Telemaster
Well-known member
Registriert
11 April 2009
Beiträge
221
ACDC nur mit Bon Scott, ZZTOP nur bis Deguello, die Stones nur bis 69, die Beatles nur bis Help! usw.
 
 

Oben Unten