Batterielaufzeit


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

gibt es irgendwelche Formeln oder Faustregeln über die Lebensdauer von Batterien (z.B. 9V Blöcke in Effektgeräten oder aktiven Instrumenten), wenn man die jeweilige Stromaufnahme in mA kennt?

Danke im Voraus für euere kompetenten Antworten :)

Thiemo.
 
A
Anonymous
Guest
Thiemo":22lafezt schrieb:
Faustregeln über die Lebensdauer von Batterien (z.B. 9V Blöcke in Effektgeräten oder aktiven Instrumenten), wenn man die jeweilige Stromaufnahme in mA kennt?

Tach Thiemo,

besonders kompetent ist meine Antwort leider nicht, aber sehr pragmatisch.
Ich spiele seit Jahr und Tag EMGs in einigen Bühnenäxten. Ich mache mir eine Schildchen an unauffälliger Stelle über den letzten Batteriewechsel und schmeiße sie nach zwei Jahren raus. Sie halten dann meiust noch ein halbes Jahr für das Wah.

Zum Verbrauch von EMG schau mal auf deren Homepage. Ist in der Linkliste!
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Thiemo":3mut6yu2 schrieb:
Hallo Leute,

gibt es irgendwelche Formeln oder Faustregeln über die Lebensdauer von Batterien (z.B. 9V Blöcke in Effektgeräten oder aktiven Instrumenten), wenn man die jeweilige Stromaufnahme in mA kennt?

Danke im Voraus für euere kompetenten Antworten :)

Thiemo.

Hi,

ich hatte zB. kein Problem eine Duracell binnen zweier Stunden mit
dem Boss Reverb-Pedal leerzulutschen ... der MXR Dynacomp dagegen
brauchte unendlich lange dafür. Mein McCoy begnügt sich mit der Batterie
vom Aldi (TDK?) nunauch schon ein paar Wochen ... ist wohl nicht
nicht zu pauschalisieren oder eine Faustregel zu erstellen, wenn Du das meinst.
 
B
Banger
Guest
Thiemo":1k94h3id schrieb:
gibt es irgendwelche Formeln oder Faustregeln über die Lebensdauer von Batterien (z.B. 9V Blöcke in Effektgeräten oder aktiven Instrumenten), wenn man die jeweilige Stromaufnahme in mA kennt?

Hi Thiemo,
wenn Du die Stromaufnahme des Gerätes (mA) sowie die Kapazität der Batterie (mAH) kennst, kannst Du daraus zumindest die theoretische Laufzeit errechnen.
 
B
Banger
Guest
Ganz einfache Bruchrechnung:

Code:
Batteriekapazität mAh
---------------------  = Laufzeit h
Stromaufnahme      mA

Siehe auch [[Amperestunde]].
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Hallo,
nachdem mein erstes Digital Delay Batterien gefressen hat, je nach Benutzung 45min (abhängig von der Verzögerungszeit...), hab ich komplett auf Netzteile umgestellt. Kein hassle mehr mit leeren Batterien Samstagabend fünf nach acht in der PRovinz. :cool:

Ciao

Monkey
 
B
Banger
Guest
Ist es nicht mehr oder weniger ungeschriebenes Gesetz, dass man digitale Stompboxen eh praxisgerechter am Netzteil betreibt? Einerseits saugen die vergleichsweise erbärmlich viel Strom, andererseits ist digital ja sowieso böse und da fallen die Klangvorteile, die man analogen Effektgeräten bei Batteriebetrieb zuschreibt, eh nicht mehr ins Gewicht. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
...ein kleines, handbetriebenes Braunkohlekraftwerk, hinten am Amp, das wär´s doch, oder?
Hat sowas schön analoges!

Thiemo.
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Hust :mirisnichgut:

@auge: OK, digital ist ganz oarg... (ja was eigentlich?) Aber zu der Zeit waren analog Geräte völlig out und Gerüchte gingen um das es bald keine Röhren mehr zu kaufen gibt. Da hat jeder Digital gekauft. Und Transistorverstärker. Is manchmal so... Und was mach ich jetzt? Versuche mit einem digitalen Gerät plus Röhre analoge Sounds zu imitieren... :clap: Super gemacht...

CIao
Monkey
 
 

Oben Unten