Bedroom Amp gesucht... wer kann was empfehlen?

A
Anonymous
Guest
68goldtop schrieb:
Hi!

Medronio schrieb:
Bedroom Amp?
Fender Greta

Sorry, den hatte ich mir neulich auch mal "geleistet - hab´ihn aber gleich wieder retour geschickt ;-)

cheers - 68.

Ich habe meiner Greta einen anderen Speaker und andere Röhren implantiert.

Gebe das Teil nicht wieder ab, ideal für's Wohnzimmer.

Kann übrigens dieses Teil empfehlen, macht die Zerre sehr schön - analog.
Die Effekte sind natürlich digital.
Kopfhöhrer dran und fertig.

http://www.nuxefx.com/product_detail.php?id=63&id1=40&id2=0
 
D
dörthe harry
Member
Registriert
24 August 2009
Beiträge
11
Hi, Leute!


Was "richtige" Amps angeht, bin ich schon etwas verwöhnt:
- Cornford 50 MKII
- Diezel Herbert
- Diezel Einstein
- Marshall JVM410
- Mesa Boogie Mini-Rectifier
- usw...

Wie man sich aufgrund der Auswahl denken kann, mag ich eher Amps, die deftig und mit viel Gain an's Werk gehen. Es war eher Zufall, dass mir ein Gitarren-Kollege seinen Peavey Vypr 15 geschenkt hat. Ich war Anfangs etwas skeptisch, aber ich muss sagen: das Teil klingt auch im hi-gain-Bereich echt gut. Auf das Zurückdrehen des Volume-Potis an der Gitarre reagiert er naturgemäß nicht ganz so, wie ein "echter" Amp. Aber das kann man bei einem Preis von knapp über 100 Talern verschmerzen.
Mein Geschmack ist natürlich nicht maßgebend. Clean-Fanatiker sehen das bestimmt alles ganz anders, was ja auch völlig okay ist. Aber für meinen Geschmack geht die kleine Kiste für "Gesprächs-Lautstärke mit hi-gain" völlig in Ordnung.

Wer's gern größer und schaltbar mag, der kann ja auch zum großen Bruder Vypr 30 greifen.


Liebe Grüße,
dörthe harry
 
 

Oben Unten