Besaitung Westerngitarre


A
Anonymous
Guest
Hallöle alle zusammen,

ich möchte auf meine Westerngitarre endlich neue Saiten aufziehen aber ich weiß nicht welche Stärke momentan drauf ist.
Ich habe versucht die Stärke mit einer Schieblehre zu messen :shock: aber das funktioniert natürlich nicht wirklich.
Nun möchte ich wissen, ob es wichtig ist die Stärke entsprechend der Anfangsbesaitung zu wählen, oder ob das keine große Rolle spielt (die Gitarre ist ja bestimmt auf die Anfangssaitenstärke eingestellt).
Welche Saitenstärke würdet ihr empfehlen?

Gruß
icke
 
A
Anonymous
Guest
Alles Geschmachsache. Ich spiele lieber dickere Saiten (012er Sätze), was natürlich für die Greifhand etwas anstrengender ist. 010er Sätze klingen mir einfach zu dünn. Normalerweise hast Du keine Probleme beim Wechsel auf eine andere Saitenstärke. Ggf. mußt Du bei einem dickeren Satz den Halsstab etwas nachjustieren.

Gruß, Martin
 
A
Anonymous
Guest
Hey Icke,
ich hab mir vor kurzem eine Ovation gekauft.
Die hatte von Haus aus einen 12er-Satz drauf.
Der Typ welcher mich beraten hatte spielt selbst "göttlich", er persönlich verwendet auch nur 12er.

An Anfang geht's etwas schwer damit's sauber klingt, :( aber Du wirst er hören :evil: , es lohn :lol:
 

Ähnliche Themen

 



Beliebte Themen

Oben Unten