Bin gerade am zweifeln was "aged" sein soll...


jaydee65
jaydee65
Well-known member
Registriert
1 Februar 2003
Beiträge
477
Ort
Bremen, kurz vor der Lesum
Moin,

vorweg, mir ist die Hitze nicht zu Kopf gestiegen ;-) ,

gerade in der Bucht gefunden :
http://www.ebay.de/itm/Gibson-Les-P...05&prg=10246&rk=6&rkt=6&sd=301242031196&rt=nc

..die hat ja echt Macken, Bohrlöcher von entfernten Tunern in der Kopfplatte, bei den PU-Rahmen fehlen Schrauben usw.

Ist das jetzt Absicht ? Gehört das so ??

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen daß Peter Green / Gary Moore von ihren Tecs mit so einem Instrument auf die Bühne gelassen wurden...
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
Also, die ist nicht aged, das ist die VOS-Variante. Die Löcher der fehlenden Pickguardschrauben sind korrekt, aber die fehlenden Schrauben der PU-Rahmen nicht. Die geagte Version zeigt auch den Kopfplattenbruch des Originals und die versetzten Gurtpins nebst den ausgeschlagenen Originallöchern. Die Löcher von den Originalmechaniken findet man bei beiden Versionen. Insofern wurde Gary Moore schon von seinem Tec mit "so einer" Gitarre auf die Bühne gelassen. Es war ein Werkzeug und es musste funktionieren, aber keine Schönheitspreise gewinnen.

Hier sind ein paar Details von Ace Frehleys Budokan Les Paul:

[img:764x1024]http://i1275.photobucket.com/albums/y456/twolf27/Frehley1_zpscbbc7eda.jpg[/img]

[img:764x1024]http://i1275.photobucket.com/albums/y456/twolf27/Frehley2_zps4bdc18c2.jpg[/img]

[img:1024x764]http://i1275.photobucket.com/albums/y456/twolf27/Frehley3_zpse361772e.jpg[/img]
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
Natürlich brechen sie den Hals nicht, aber sie lassen es so aussehen. Bei der Ace Frehley ist es ja auch so, kann man ja sehen.

Entweder mach ich eine 1:1 Kopie detailgenau, oder ich lass es bleiben, oder?
 
Thorgeir
Thorgeir
Well-known member
Registriert
27 Februar 2007
Beiträge
1.888
Tomcat schrieb:
Natürlich brechen sie den Hals nicht,

If it's weird, it's Gibson...

Ich hab' selber eine, also bitte keine Gibsonbashing-Vorwürfe. Nur Gibsonagingbashing-Vorwürfe. Da stimme ich dann mit ein :p
 
A
Anonymous
Guest
Letztendlich liefert Gibson nur das was der Kunde verlangt - sprich ihr habt es so gewollt :!:

Da ist also von Seiten des Herstellers nix Krankes dabei; konsequente Umsetzung halt...
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
Tomcat schrieb:
Entweder mach ich eine 1:1 Kopie detailgenau, oder ich lass es bleiben, oder?
Seltsam, dass alle Exemplare eines jeweiligen Collector's Choice- oder Signature-Models, die ich bisher anspielen konnte, immer unterschiedlich aussahen und klangen. 'Inspired by' fände ich okay, aber 'painstaking copy', wie es bei Gibson heisst, ist doch übertrieben. :prof:
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
Der Baum, aus dem das Original gefertigt wurde, ist vor über fünfzig Jahren gefällt worden. Wenn die Decke wirklich exakt 1:1 sein soll, dann ginge das nur mit einem Foto. Was das wohl für ein Geschrei gäbe? Es gibt halt Leute, die haben immer was zu mäkeln. :roll:
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
"aged" ist nichts anderes als die Verkaufsstrategie bei Jeanshosen....."die Optik wird auf alt gemacht".....und schon meint man, "Ei ich bin ein Guitarhero aus den 70ern"......und schwubbs, geht der Preis nach oben....
Seltsam - wie ich finde. Denn die gleichen Typen schauen bei "nicht auf alt gemachten Gitarren" auf jeden minimalsten Kratzer mit Argusaugen und verlangen beim Neukauf sofort eine Wertminderung...

Seltsame Welt - nicht meine Welt.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Naja, ich mutmaße mal, dass diese Art von Gitarren eher Devotionalien für Fanboys sind als wirkliche Instrumente im Sinne von Werkzeugen.

Das kann und soll ja letzten Endes auch jeder handhaben wie er mag.

Den Vergleich zu Jeans und Lederjacken finde ich im übrigen gut und gelungen. Ich kaufe meine Jeans auch "stonewashed" und nicht dunkelblau wie in den 70ern. Designerjeans mit Löchern durch den Hersteller sehe ich als völlig albern an und wer sich eine Jeans mit defektem Reißverschluß kauft, ist selbst schuld. Komischerweise sehen meine Jeans auch nach jahrelangem Tragen nicht aus wie Designerjeans.

Noch etwas aus dem Kuriositätenkabinett? Ich habe eine Jeans in klassischer Form etwa fünf Jahre getragen. Sie war mehrfach geflickt, ausgeblichen, verwaschen und hatte zum Schluß auch noch richtige Löcher. Kurz: Die Hose sah saucool aus, war aber deutlich am Ende ihrer Lebensdauer.

Ein paar gute Fotos, ein blödsinniger Text und ab zu ebay - nur zum Spaß, dachte ich. Von wegen Spaß, aus dem Erlös konnte ich mir tatsächlich eine neue Jeans kaufen und irgendwer fand sich mit der halbtoten Hose wohl cooler als vorher.

Hinsichtlich Equipment empfehle ich nochmal die Rig Rundowns bei Youtube. Bei den meisten ist das Werkzeug offensichlich in Benutzung, vermackt und mit Bordmitteln wieder zusammengeflickt. Effekte mit Gaffa auf Holzbrettern befestigt, Klebebänder über Regler etc. Da ist es egal, ob auf der Rückseite der Kopfplatte ein Bohrloch offen ist oder ein defekter Gurtpin statt in chrom in nickel ersetzt wird.

Gruß

erniecaster
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
@ ollie - Aber die prewashed Jeans trägst du auch, oder? ;-)
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
erniecaster schrieb:
Hallo!

Naja, ich mutmaße mal, dass diese Art von Gitarren eher Devotionalien für Fanboys sind als wirkliche Instrumente im Sinne von Werkzeugen.

Probier's mal aus. Erst eine unbehandelte und dann eine geagete. Mach einfach mal. ;-)
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
Tomcat schrieb:
@ ollie - Aber die prewashed Jeans trägst du auch, oder? ;-)

also, das ich mir extra eine Jeans wegen einem besonderen Design aussuche, mach ich nicht. Ich kaufe mir Hosen die gut sitzen.....basda.... ;-)
Natürlich muss mir die Hose auch gefallen....

btw.: Aged Gitarren gefallen mir nicht mal.

btw...was machen wir aus unserer Sprache: "GEAGETE"......was ist das bitte für ein Wort..... :shock:
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Tomcat schrieb:
erniecaster schrieb:
Hallo!

Naja, ich mutmaße mal, dass diese Art von Gitarren eher Devotionalien für Fanboys sind als wirkliche Instrumente im Sinne von Werkzeugen.

Probier's mal aus. Erst eine unbehandelte und dann eine geagete. Mach einfach mal. ;-)

Hallo,

ich meinte in meinem Beitrag die Kopien von bekannten Gitarren der "Stars" wie die oben gezeigte.

Vorbehalte gegen aging habe ich nicht. Da ich aber gerade keine weitere Gitarre suche, probiere ich gar nichts. Das hat sich für mich bewährt.

Gruß

erniecaster
 
Nominator
Nominator
Well-known member
Registriert
18 März 2012
Beiträge
663
Lösungen
1
Ort
back in Dschörmany
Tomcat schrieb:
erniecaster schrieb:
Hallo!

Naja, ich mutmaße mal, dass diese Art von Gitarren eher Devotionalien für Fanboys sind als wirkliche Instrumente im Sinne von Werkzeugen.

Probier's mal aus. Erst eine unbehandelte und dann eine geagete. Mach einfach mal. ;-)

Hi,

ich war gerade mal beim T und habe mir das Angebot dort angeschaut...ich war äußerst erstaunt zu sehen welche Preise dafür aufgerufen werden !

Wer soll das denn bezahlen ? Mein Gehalt dass ich jeden Monat bekomme ist durchaus angemessen - aber 5000-6000Euro für ne Gitarre ???

Natürlich gibt es anscheinend genug zahlungskräftige Kunden die sowas kaufen, nur sind die alles andere als der normale Durchschnitt der gesamten Gitarristenwelt.

Ich habe im übrigen eine SG die ich mir 1973 neu gekauft habe, und die habe ich persönlich bei ca. 1000 Auftritten gealtert - ich meine nicht festzutsellen dass sich irgend etwas am Feeling oder am Sound der Gitarre geändert hat - es sind halt reichlich Macken dran und der Lack auf der Rückseite des Halses ist nicht mehr vollständig vorhanden.

Aber wenn sie jemand kaufen möchte - für schlappe 5999Euro gebe ich sie her :)

Gruß
Der Nominator
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
Ich gebe dir vollkommen Recht, Nominator.

Meine persönliche Meinung, mehr als 2.500 € für eine Gitarre von der Stange würde ich nie hinlegen.....

Wenn man die Preise ab 5.000 € aufwärts liest, drängt sich doch sehr stark der Verdacht auf, dass man hier einfach gerne abzockt.....mag ja sein, das die Material und Herstellungskosten dies rechtfertigen.....Ich finde diese Preise unanständig.....

Aber ist nur meine Meinung. Ich werde diese Klampfen nicht probieren....sie gefallen mir nicht. Wenn alt und abgespielt, dann von mir selber....
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
Dann wird es wohl wieder Zeit für die üblichen Lebensweisheiten und dann können wir den Thread getrost zumachen:

Jeder Jeck ist anders.

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.

;-)
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Tomcat schrieb:
erniecaster schrieb:
Hallo!

Naja, ich mutmaße mal, dass diese Art von Gitarren eher Devotionalien für Fanboys sind als wirkliche Instrumente im Sinne von Werkzeugen.

Probier's mal aus. Erst eine unbehandelte und dann eine geagete. Mach einfach mal. ;-)
Ergibt bei mir das Ergebnis, dass ich nach dem Anfassen eines geagten Halses mir die Hände waschen will.
Ich mach mein Zeug lieber selber kaputt und dreckig. SCNR :banana:
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Bestimmt wird es eines Tages möglich sein, dass man einen Thread über eine gealterte Gitarre hat und es artet mal nicht darin aus, dass jeder seine ungefragte, für das Thema völlig irrelevante Meinung über Preis und Sinn dessen zum hundersten Mal anbietet.

Auf diesen Tag freue ich mich schon.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Ich denke nicht, dass das je kommt. Das ist wie Religion...
 

Ähnliche Themen

Blues-Verne
Antworten
11
Aufrufe
792
Anonymous
A
russ
Antworten
18
Aufrufe
1K
Anonymous
A
A
Antworten
12
Aufrufe
787
Anonymous
A
 

Oben Unten