BOSS TU-2 an MARSHALL JVM 410H


A
Anonymous
Guest
Hallo Alle,

ich habe ein BOSS TU-2 (nebst anderen Effekten) über SEND und RETURN an den Effektweg des Amps angeschlossen. Die Gitarre geht direkt in den INPUT des Marshalls. Jetzt sollte beim Stimmen der Gitarre (laut Bedienungsanleitung von BOSS) der Amp eigentlich stumm geschaltet werden. Wird er aber nicht, obwohl das Signal den TU-2 nicht über BYPASS sondern über OUTPUT verlässt. Ich vermute, es kommt daher, dass der Effektweg hinter der Vorstufe arbeitet, bin mir da aber nicht sicher.

Frage: Was mache ich falsch, bzw. wie kann ich es hinbekommen, dass die Töne beim Stimmen NICHT über den Amp hörbar sind?

Lieben Gruß

Synanon
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Da gibt es zwei Möglichkeiten,
entweder hat der Amp einen parallelen Effektweg,
oder Du nutzt die falsche Ausgangsbuchse am TU-2.

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Warum schaltest Du den Tu 2 nicht direkt vor den Amp ?
Der Tu 2 hat außerdem einen integrierten Buffer, der Dein Gitarrensignal über lange Kabelwege Niederohmig macht und somit unanfälliger für Störgeräusche.

Gruß
Sash
 
A
Anonymous
Guest
Der JVM (ich habe auch einen) hat sowohl einen Seriellen als auch einen Parallelen Effektweg.

Gruß
Sash
 
A
Anonymous
Guest
Schrabbelman":1yjkf55s schrieb:
Warum schaltest Du den Tu 2 nicht direkt vor den Amp ?
Der Tu 2 hat außerdem einen integrierten Buffer, der Dein Gitarrensignal über lange Kabelwege Niederohmig macht und somit unanfälliger für Störgeräusche.

Gruß
Sash

Weil der Tuner in einem Board steckt und dort durch das gleiche Netzteil mit Strom versorgt wird wie die anderen Effekte. Wenn ich ihn ausbaue benötige ich ein zusätzliches Netzteil und ein Klinkenkabel mehr.
Gruß
Synanon
 
A
Anonymous
Guest
Schrabbelman":1ulji6l1 schrieb:
Der JVM (ich habe auch einen) hat sowohl einen Seriellen als auch einen Parallelen Effektweg.

Gruß
Sash

Das ist korrekt. Ich habe im JVM-Manual noch einmal genau nachgelesen. Dort steht:
"Wenn der MIXREGLER vollständig auf WET eingestellt ist, wird das komplette Signal durch den Effektweg geleitet. Der Effektweg arbeitet jetzt also seriell."
Bislang hatte ich den Mixregler nicht ganz auf WET eingestellt. Ich werde das ändern und danach müsste es doch eigentlich gehen, oder? Wie machst du es?
Gruß

Synanon
 
A
Anonymous
Guest
Genau ! ;-)
Ich habe beide Varianten ausprobiert, habe den Tu 2 nun allerdings vor dem Amp, da im Effektweg ein Delay arbeitet. Mit dem Mix regler ganz auf Wet sollte es funktionieren.

gruß
Sash
 
 

Oben Unten