Box mit G12H30 bauen/...lassen


A
Anonymous
Guest
Hallo meine Herren!

Hätte da mal eine kleine Frage bezüglich meiner zukünftigen Box:

Hätte sehr gerne eine 4x12 mit den oben genannten Speakern (G12H30) oder mit ner Kombi aus v30 unten und den G12H30 oben.

Jetzt finde ich aber nur eine einzige Box am Markt, die schon fertig mit den Speakern ausgerüstet ist (Marshall 1960BHW). Die kostet aber 1.000 EUR und ich denk mir: DIe Speaker krieg ich für 400. da muss es doch möglich sein, entweder die box komplett selbst zu bauen oder das chassis nach meinen Vorgaben anfertigen zu lassen und dann nur selbst die Speaker einzusetzen (wegen billiger und ich finde die box sauhässlich). Wieviel müsste man denn für nen selbstbau oder ein fertiges chassis veranschlagen?

Welche Möglchkeiten habe ich da (die pdf vom rockprojekt hab ich schon, da steht aber nix über gehäusevolumenberechnung). Trau mir das irgendwie nicht so recht zu ne box komplett selbst zu bauen, habe sowas noch nie gemacht! Aber von "deichton" und "houseofspeakers" habe ich nich so gutes gehört! gibts alternativen?

sorry wenn die frage schonmal aufkam, hab mit der suchfunktion nix gefunden. Danke für ne Antwort, gerne auch alternative Vorschläge!
 
A
Anonymous
Guest
So...

was haltet Ihr denn zB vom Tubeampdoctor? Gehäuse für 469,00 EUR.

Hab ja schon gutes davon gehört, taugen die was? oder doch lieber selbst bauen?
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Oberjens":27apbdsg schrieb:
So...

was haltet Ihr denn zB vom Tubeampdoctor? Gehäuse für 469,00 EUR.

Hab ja schon gutes davon gehört, taugen die was? oder doch lieber selbst bauen?
Hi,
die Leergehäuse vom TAD sind schon OK, wenngleich ich sie preislich etwas überzogen finde.
Selbst bauen wäre eine Alternative, wenn man das handwerkliche Geschick dazu hat, ein optisch ansprechendes Ergbnis zu fabrizieren.
Die Materialkosten (Holz, Tolex, Frontbespannung, Beschläge, Kleinmaterial) würde ich dann mal so auf ca. 200...250,-EUR betiteln -Speaker natürlich außen vor. Die Arbeitszeit darf man dann natürlich auch nicht mitrechnen.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo finetone!

vielen dank für deine Antwort! ja das gehäuse ist echt teuer. also das handwerklich geschick haben freunde von mir, das ginge prinzipiell schon. ich denke mir nur ein kleiner fehler bei der berechnung der innenmaße und alles ist im eimer. ist es da nicht sinnvoller ein bisschen mehr zu bezahlen und dafür sicher sein zu können das man qualität kriegt? TAD hat doch eigentlich einen sehr guten Ruf oder?

PS: Deine beiden Switcher erfreuen sich bester Gesundheit und haben schon einige neidische Blicke ("Was true bypass und zu dem preis?" "da steht ja sogar tuner und amp drauf" :)) auf sich gezogen, danke nochmal!!!

PPS: Was denkt Ihr über die Kombi G12H30 oben, V30 unten? Oder doch lieber 4 G12H30? Will nen amtlichen Rocksound und soweit ich weiß sind die G12H30 sowas wie ne Kreuzung aus V30 und Greendback, was ich für den perfekten Speaker halte.

PPPS: Gerade oder angeschrägte Box? Klar, mit der angeschrägten hört man sich im Proberaum besser, aber die gerade hat mehr gehäusevolumen! welcher vorteil überwiegt (guter livesound ist mir am wichtigsten!)? und mal ehrlich gerade boxen sehen um einiges besser aus!
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Hi Oberjens,

Die Tubeamp Boxen sind schon ok. Ich habe zwei, allerdings haben die den Hersteller wohl zwischendrin mal gewechselt. Die Ältere ist etwas schlechter verarbeitet (das Tolex löst sich im Inneren). Das ist bei dem Preis natürlich ärgerlich. Die Neuere ist aber vollkommen in Ordnung und ich hätte da keine Bedenken wieder eine zu holen.

Selberbauen ist nicht unbedingt billiger. Vor allem sollte dann auch der Weg Teil des Ziels sein. Sonnst kommt nur "Ulle" raus.

Über die Kombi G12H30 und V30 kann ich Dir leider nichts sagen. Einzeln kenne ich beide und bevorzuge den G12H30 gegenüber dem V30. Die Mitten gefallen mir einfach besser und der Punch ist für mein Spiel scheinbar besser.
Die Traumkombi ist G12H30 mit Blue (aber das ist auch für was anderes...).
Überlege vielleicht auch über den Eminence Tonker mal nach ;-) soll sehr fein sein und vielleicht kann uns demnächst der Jan mal was drüber sagen. Kostengünstiger ist er meines Wissens nach auch.

Deichton würde ich die Finger davon lassen -->siehe Suchfunktion

House of Speakers macht nen guten Eindruck, war mir dann aber zu teuer (ich wollte eine 2x10 im Variflex Gehäuse). Ruf da einfach mal an, die machen einen netten und kompetenten Eindruck am Telefon.

Schon mal über eine 2x12" nachgedacht? Leichter und drückt auch nicht schlecht. Und läßt sich in einer Hand tragen.

Ich würde auch mal probieren bei Ebay oder einer Gebrauchtwarenzeitschrift (Flohmarkt & Sperrmüll) nach einer 4x12" zu schauen und die dann gegebenenfalls umrüsten.

greetz
univalve

P.S.: Richtig, ich hätte auch Bernd wegen einem True-Bypass-Switch anhauen sollen....
 
 

Oben Unten