Brooks Robertson - der Erbe von Buster B. Jones


A
Anonymous
Guest
Hallo allerseits,

kennt ihr schon Brooks Robertson? Wieder so ein junger Fingerpicker, der aus der Tiefe des Raumes kommt. Er hatte einen prominenten Fürsprecher, denn er war der Lieblingsschüler des Anfang Februar verstorbenen Buster B. Jones, dem er jetzt bei der Chet-Atkins-Convention in Nashville Tribut zollte.

Brooks spielt Busters "Skippy":

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=FtBZHJHASfo[/youtube]

Buster über Brooks:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ak8kqBuWW90[/youtube]

Brooks spielt "Back Porch Boogie":

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=dD7yhMDAFGY[/youtube]

Und ein kleiner Auszug aus "Pierpaolo":

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=HKm4a8oo1x0[/youtube]

Er ist in knapp zwei Wochen zum ersten Mal in Europa - beim Rietberger Gitarrenfestival vom 14. bis 16. August: http://www.kulturig.com .

Ein Mordsgroove ...

Grüße,

Ingo
 
A
Anonymous
Guest
Was hat der den für Saiten drauf?

Sind das extrem fette Westerngitarren Saiten

oder sind das Nylonsaiten.

Vom Sound her klingts eher nach Nylon
 
A
Anonymous
Guest
Von der Ausschwingung her sieht's auch eher nach Nylon aus. Ganz ehrlich: Respekt. Technik hin oder her, mir gefällt seine Art zu spielen einfach vom Gesamtpaket her.
 
A
Anonymous
Guest
Er spielt Nylon.

Das ist Busters alte Stammgitarre, eine Godin, der er den Namen "Pearl" gegeben hat. Sie ist jetzt im Besitz von Thom Bresh.

nighthawkz":2l8xcnbm schrieb:
mir gefällt seine Art zu spielen einfach vom Gesamtpaket her.

Volle Zustimmung!
 
 

Oben Unten