C5 NT / TG Bass (Peavey)

Hersteller
Peavey
Baujahr
2003
Im November 2003 lief mir dieser Bass im Music Store Köln über den Weg. Bei dem Preis von 299,- Euro konnte ich nicht nein sagen, und so wurde er mein erster Fünfsaiter (siehe auch http://www.guitarworld.de/forum/mein-neues-spielzeug-t2504.html ).

Die Anfangsbegeisterung ließ allerdings recht schnell nach; die Original-Pickups (Humbucker) waren so bollerig, dass selbst eine Aktivelektronik außer Rauschen nichts retten konnte.
Nach dem Kauf des Soundgear fristete er eher ein trauriges Schattendasein, bis ich ihn von Walter Kraushaar defretten ließ (die Bünde wurden durch Ahorneinlagen ersetzt). Nachdem er noch ein Paar LeFay Rough Crystal Singlecoils (in fiesem Rot, aber wohlklingend) verpasst bekam, wurde wieder ein vollwertiges und gerngenutztes Instrument daraus.

UPDATE (13.04.2007): Nun befindet sich eine Artec SE2-Aktivelektronik im E-Fach und in der Stegposition verrichtet jetzt wieder der Serien-HB sein pfundiges Werk, dessen Klangspektrum dem knurrigen Fretless-Sound wieder ganz gut entgegenkommt.

Ausstattung:
- Body: Bubinga mit Ahorn-Decke und -Boden
- Hals: Ahorn/Bubinga, 5-streifig, durchgehend, fretless
- Pickups: Serien-HB (noname) / LeFay Rough Crystal

UPDATE (17.03.2013)
Nee, das war alles nichts. Der Bass musste noch mal bei Walter auf die Werkbank: http://www.kraushaar-gitarren.de/cms/bundlos_mod.html
Jetzt hat er neue Mechaniken, eine superleckere Brücke aus Ebenholz mit Knochensteg und Piezo-Pickup, ein 8mm dickes Ebenholz-Grifbrett, und die Pickups wurden furniert.
Statt der Aktivelektronik ist nur ein Buffer drin (für die Angleichung des Piezo-Pickups an die magnetischen und einen niederohmigen Ausgang), die Klangregelung findet über einen Drehschalter statt, über den 3 verschiedene Kondensatorwerte ausgewählt werden, die den Ton nach Wunsch dick machen.
 

Anhänge

  • 11097.jpg
    11097.jpg
    65,1 KB · Aufrufe: 42
  • 11096.jpg
    11096.jpg
    66,2 KB · Aufrufe: 30
  • 11095.jpg
    11095.jpg
    75,3 KB · Aufrufe: 30
  • 11094.jpg
    11094.jpg
    42,6 KB · Aufrufe: 24
U
Unknow
Guest
Boah, die Optik mit den roten PU-Gehäusen icht echt gewöhnungsbedürftig. Da würde ich glatt noch einen Satz Echtholzkappen drüberstülpen.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
@ Raulin: Du vergißt, Banger hat noch ein paar Taler für`s Tuning hinlegen müssen. Der Bass mag noch ein Schnäppchen gewesen sein, aber sicher kein \"wahres\" mehr.
@ Banger: Ich weiß, Fotos verändern die Farben, aber so richtig schlimm finde ich die roten Teile nicht, dagegen eher irgendwie anregend, inspirierend.
 
B
Banger
Guest
Die Farbe der Pickups kommt schon recht realistisch rüber. Ich mag sie, sie sind halt \"anders\" :)
 
 


Oben Unten