colorsound overdriver kratzt n büschn


A
Anonymous
Guest
ich hatte mal 'nen alten, diesen für teuer geld verkauft un dirgendwann hatt er mir gefehlt... also hab ich mir 'ne gebrauchte re-issue zugelegt - diese macht zwar 'nen drive, aber ab nem gewissen grad (ca 12 uhr am drive-regler) gibt's obenrum ein unmusikalisches kratzen. da drinne sind 2(!) batterieclips und ein adapter für ext. 9v wurde auch noch klumpig angelötet - sollte ich das erstmal wieder säubern, soll heißen, kann's sein, daß es einfach nur an dem lötklumpen liegt, der die ganzen stromversorgungsleitungen zusammenhält?
 
Rider on the storm
Rider on the storm
Well-known member
Registriert
12 Dezember 2007
Beiträge
354
Ort
2560 Berndorf/Niederösterreich
Hallo fuzzy,

Bei Colorsound habe ich die Erfahrung gemacht, daß die Lötstellen oft schlecht sind.
Sei es durch Alterung,schlechte Verarbeitung oder Bastelei.
Es haben sich diverse Soundprobleme oft, nach vorsichtigem, ordentlichen Nachlöten sämtlicher(!) Lötpunkte , erledigt.
Man sollte aber das Löten wiklich beherrschen ,sonst richtet man noch mehr Schaden an !

Viele Grüße
Erich
 
A
Anonymous
Guest
ich glaube das geknoddel an der stromversorgung krieg' ich hin... sollte das mich nicht weiterbringen, werde ich erst mal laut fluchen und dann hier nochmal um hilfe betteln.

merci! :-D
 
 

Oben Unten