Das Thema: die richtige Midileiste gefunden?!


doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hi, ihr Lieben!

Ich bin eben über dieses Board gestolpert ...

vood_gcpro.jpg


... macht ja ´nen ordentlichen Eindruck in puncto Stabilität und ist
verhältnismäßig günstig im Vergleich zu Bradshaw, Skydstrup und Co.

Ich möchte ganz gerne ein Rack verwalten, das folgendes
enthält, bzw. enthalten wird:

Digitech 2120 Artist - G-Major - Axon 100 MKII - Endstufe

Für manche Sounds, grade die Athmo-Sounds brauche ich
sicherlich Expressionpedal/e.

Was habt Ihr aktuell am Start und könnt bedenkenlos empfehlen.
Ja, auch die Behringerleiste ;-) Und beschreibt auch mal die Vorzüge
und Nachteile, wenn das geht.
 
A
Anonymous
Guest
MOinsen,

Da machste nix verkehrt.
Dies sind die Ground Control Boards, die ich seit Jahren spiele und auch empfehle.
In LA Standard, nur in Europa war der Vertrieb immer recht stiefmütterlich.
Ich hab das Vorgängerboard (etwas breiter mit anderen Tastern)
und mittlerweile schon mein drittes in Folge.
(eins war immer Ersatzboard und irgendwann verkauft, das andere fiel einem Unfall zum Opfer)

Die Dinger sind einfach zu programmieren und unanfällig.
Wenn jetzt hier der Vertrieb etwas in die Pötte kommt. (bzw. überhaupt mal einer existiert) kriegt man bestimmt auch die Update Software (rom-Chips) reibungslos.
(Die Vorgänger sind nämlich unterschiedlich - waren aber ab Vers 1,1 schon ziemlich komplettiert was sämtliche Funktionen angeht - expressionPedals (2 Stk.)etc.

Greez
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich benutze eine Nobels MF-2. Die ist programmierbar, Du kannst 4 Expressionpedale anschliessen und zusätzlich noch die Möglichkeit 4 Kanalwechsel ( Schalter/ Taster/ positiv- / negativ- Polung) vorzunehmen. Ich habe das Teil schon seit Jahren und es wurde auch nicht immer pfleglich behandelt. Funktioniert aber einwandfrei und zuverlässig und das zu dem Preis!

ciao Matze
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
Hi, was kostet so ein Ground Control-Schätzchen denn? Unter 400 € geht da doch sicherlich nichts, oder?

Also ich nenne mich stolzer Besitzer eines Boss FC 50, seines Zeichens MIDI Foot Controller. Die für mich relevanten Vorzüge sind die wenigen Knöpfe und der niedrige Batterieverbrauch.

Ich, der, was die Technik betrifft, ziemlich doof ist, bin ziemlich dankbar, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, ein so simples MIDI Board zu entwerfen. Die Einfachheit ist der für mich wichtigste Vorteil.

Nach zwei Vorspielen auf einem Behringer, dass ich allerdings ziemlich maltretiert und schließlich gebrauchsunfähig gemacht habe, und einem Rocktron, das ich zugunsten des Boss aufgegeben habe, bin ich dann (wie gesagt) beim Boss gelandet. Gott sei Dank!

Ich habe noch ein Expressionpedal der selben Firma angeschlossen, um den Pitch-Shifter meines G-Majors steuern zu können.

Alles in allem, ein gutes und robustes Board, das viele Möglichkeiten bietet und einfach zu bedienen ist.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Gerrit":33v3tjnw schrieb:
Alles in allem, ein gutes und robustes Board, das viele Möglichkeiten bietet und einfach zu bedienen ist.

Hi,

das ist sicherlich auch ein wichtiger Entscheidungsgrund bei der Wahl einer
Leiste. Die FC50 hatte ich mal in Verbindung mit einem Intellifex Online.
Das funktionierte tatsächlich sehr einfach ... zuletzt am Zenamp hatte ich
eine alte Kitty Hawk, simpler geht es kaum noch ;-)

Einige benutzen die Behringer, selbst Orange Side hatte das Teil an seinem
Diezel Top ... seid ihr denn glücklich mit dem Teil, wie sieht´s mit der
Zuverlässigkeit aus?
 
Y
yrrkon
Well-known member
Registriert
2 Februar 2004
Beiträge
435
Ort
Oberhausen
Hallo Sven,
ich spiele das FCB1010 und bin von der Stabilität sehr, von der Bedienung teilweise überzeugt.
2 Punkte an der Bedienung sind etwas ärgerlich:
1.) Vollständige (und unglaublich einfache) Programmierung nur über PC-Software
2.) Kein Stomp-Box-Mode in der Original-Firmware (Einzelnes Schalten von Effekten)

Banger und sein Gitarrist Sören haben sich die neuen ROMs aber besorgt. Ob sie schon getestet haben, weiß ich aber nicht.

Sonst ist das Board aber jeden Cent wert, da es umfangreiche Möglichkeiten (2 Anschlüsse zum Schalten von Relais und 2 Expressionpedals) mitbringt. Das bedeutet aber natürlich auch, wenn irgendeine Kleinigkeit kaputt geht, bist du in den A.... gekniffen. ;-)

Gruß
Ingo
 
 

Oben Unten