Daumenplek


A
Anonymous
Guest
Moin Moin Gemeinde,

ich bin kurz davor mir mal so eben ca. 10000000 verschiedene Daumenpleks zu bestellen, all die weil ich null Ahnung von den Dingern habe.

Also, ich brauch Tipps, was spielt Ihr, welches Material, wie ist die Größe, wie das Spielgefühl am Daumen ( eher ne Frage für die Klassiker hier).

Hintergrund ist der, Travisstyle mit Plek und m a ist nen Krampf wg. dem Pizzicato, Daumen allein klingt für mich auch murks, ergo Daumenplek.

Viele Grüße,

Jörg
 
A
Anonymous
Guest
Jörg":3368somk schrieb:
Also, ich brauch Tipps, was spielt Ihr, welches Material, wie ist die Größe, wie das Spielgefühl am Daumen

Probier in Ruhe und über eine paar Wochen alles aus, was der Markt hergibt. Was andere spielen, gilt für Dich nicht. Nur Du allein kannst rausfinden, was zu Dir passt und womit Du für welche Ergebebnisse am besten klarkommst.
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
843
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
So teuer sind die Dinger ja nicht, also probieren. Du kennst das Programm von tonetoys?
Ich spiele ja mit einem Eigenbau von sowas:
http://www.tone-toys.com/de/Shark_Tooth.html
Mein Daumen ist zu breit für die Standarddaumenpicks. Und wenn ich die weiter aufbiege(mit warmen Wasser erwärmen), sitzen die nicht mehr richtig.
Und normales Strumming klappt damit auch ganz gut.
Was für mich auch noch funktioniert ist das ProPik Metal-Plastic Thumb, aber die Eigenbaulösung ist meine Wahl.
Gruß
Ugorr
 
A
Anonymous
Guest
Jörg":3otfjqla schrieb:
Hintergrund ist der, Travisstyle mit Plek und m a ist nen Krampf wg. dem Pizzicato, Daumen allein klingt für mich auch murks, ergo Daumenplek.

Viele Grüße,

Jörg
Außer, dass Du es mit Daumenplek probieren willst, habe ich Deine Fragestellung nicht sehr gut verstanden:

1. Frage: Travisstyle meint normales Plektrum zwischen Daumen und Zeigefinger und Melodiespiel mit den anderen drei? Wo ist da das Problem?

2. Frage: Was meinst Du mit pizzicato? Bedeutet eigentlich Rumgezupfe auf Streichinstrumenten, gibt es ein Pizzicato als Besonderheit auf der Gitarre? Warum ist das ein Krampf für Dich ?

3. Was bedeutet "Daumen allein"? Alles nur mit Daumen, Bass und Diskant?

4. Ich trau mich gar nicht zu fragen: Hast Du schon "normales" Spielen mit Daumen und den Fingern probiert?


Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Standarddaumenpick von Dunlop kaufen, zurechtschneiden und - feilen, bis es die für dich perfekte Größe hat. Nach meiner erfahrung eindeutig das beste.
 
A
Anonymous
Guest
nolinas":3dzf2138 schrieb:
1. Frage: Travisstyle meint normales Plektrum zwischen Daumen und Zeigefinger und Melodiespiel mit den anderen drei?

Nein.


nolinas":3dzf2138 schrieb:
Wo ist da das Problem?

Im Klang!

nolinas":3dzf2138 schrieb:
2. Frage: Was meinst Du mit pizzicato? Bedeutet eigentlich Rumgezupfe auf Streichinstrumenten, gibt es ein Pizzicato als Besonderheit auf der Gitarre?

Ja.

nolinas":3dzf2138 schrieb:
3. Was bedeutet "Daumen allein"? Alles nur mit Daumen, Bass und Diskant?

Nein.

nolinas":3dzf2138 schrieb:
4. Ich trau mich gar nicht zu fragen: Hast Du schon "normales" Spielen mit Daumen und den Fingern probiert?

:?: Normales Spielen? :?: Diese Formulierung ist mir tatsächlich bisher noch nicht bekannt gewesen. Aber so mit Daumen und Fingern hab ich tatsächlich schon mal was rumexperimentiert ;-) .

Grüße,

Jörg
 
A
Anonymous
Guest
@Jörg
irgendwie sind Deine Antworten, ähm, einsilbig? Könnte es sein, dass es Dir etwas an Ernsthaftigkeit mangelte?

Ich wollte nur Dein Problem verstehen, vielleicht gäbe es ja noch andere Alternativen . . . egal.

Wie auch immer, andere kriegen auch einen guten Ton hin, ob Travis mit Daumen (+ima) oder Travis mit Plek (+maq).

Die beste Antwort
Hans_3":11no1zea schrieb:
Probier in Ruhe und über eine paar Wochen alles aus, was der Markt hergibt. Was andere spielen, gilt für Dich nicht. Nur Du allein kannst rausfinden, was zu Dir passt und womit Du für welche Ergebebnisse am besten klarkommst.
hast Du schon bekommen. Aber die kannstest Du ja auch schon vorher.

Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Kurze Rückmeldung, mit'm Hund gegangen und an dem hiesigen Musikgeschäftchen ( das "chen" ist wirklich ne Übertreibung, müsste "chenchenchen" heissen), vorbei. Wir da rein, nach Daumenpleks gefragt, tatsächlich was da, zu horrendenen Preisen, wurscht , 2 verschiedene Dunlops eingesackt


Wieder daheim, umpff, überspiele die Gitarre ohne Ende, das wird was dauern bevor wir Freunde werden, wenn denn überhaupt.


Nächste Woche muß ich eh eine größere Bestellung an Saiten tätigen, da werde ich mal beim Saitenmarkt oder Tone toys zuschlagen und mir verschiedene bestellen, schauen wir mal, ich werde berichten ( mein Daumen ist übrigens ein L-Daumen).

@Daniel: Es gibt Fragen die man auf unterschiedlicher Weise beantworten kann. Man/Frau kann ein Traktat darüber verfassen oder, genau so gut, knapp und bündig antworten.

Viele Grüße,

Jörg
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
843
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
Die Dunlops kannst und solltest Du Dir anpassen. Die Weite eben mit warmen Wasser und dann zurechtbiegen. Und dann gerne auch mal mit einer Nagelfeile drangehen.
Gruß
Ugorr
 
A
Anonymous
Guest
Danke Dir ugorr,

aber lass mich erstmal damit "warm" werden. Ich kann ja nix verbessern wenn ich nicht weiss was mich stört.

Viele Grüsse, und ich komme, wenn es denn soweit kommen sollte, auf Dich zurück

Jörg
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
7K
Anonymous
A
 

Oben Unten