Dean Soltero SL (Made in Japan)

mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.862
Ort
Rheinland Pfalz
Hi,
hier ein Mini Review über die Dean Soltero SL (Japan Version).


Das ist die Les Paul für mich. Nachdem ich von Gibson, Tokai, Burny, Tandler alles in meinen Händen hatte, brauche ich keinen "holy Grail" in dieser Hinsicht mehr finden. Die Japan-Dean hat ein etwas morderneres Design, welches mir gerade am Body optisch sehr gefällt. Dean ist ja eigentlich für so Heavy Mädel Bretter bekannt. Hätte niemals gedacht, dass ich mal von dieser Firma was spielen würde.

Die Ahorndecke ist echt fett (> 2 cm) und die Bespielbarkeit ein Traum. Ich habe nie eine Paula gespielt, die so knackig ist und doch warm klingt. Und das zu diesem erschwinglichen Kurs.


Die Dimarzio PUs klingen phantastisch. Recht vintage mit nicht zu viel Output. Vorallem die Zwischenposition mag ich sehr. Sie können - so wie eingebaut - nicht gesplittet werden, aber ich habe dies auch nie vermisst. Ich spiele die Gitarre jetzt seit ca 1,5 Jahren regelmäßig auf Galas, Party und Firmengigs und meist blebt die Strat im Gigbag, weil auch Funky Rhythmus mir der Dame geht.

Nur mit über 4 KG zieht die Dame etwas am Gurt. Aber dafür mach ich ja Rückentraining!

Mein Fazit: Eine tolle Paula-Variante - nix für Traditionalisten und Markenfetischiste. In Sound und Verarbeitung nach meiner Meinung in einer Liga mit Gibson Custom Shop, PRS, Tandler und Nik Huber. Hätte ich nie gedacht!

UVP liegt bei ca 2500 Euro, Streetprice ca 1500 Euro, ich habe meine blind in der Bucht gebraucht für ca 700 Euro bekommen.

Hier ein keiner Clip einer morgentlichen Rumfuddelei:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=dLS33O8C_N4[/youtube]


Spezifikationen:

Hals: Mahagoni, geleimt
Griffbrett: Ebony, 22 Medium Jumbo Bünde
Mensur: 24,75"/ 62,8 cm
Decke: Ahorn, geflammt
Korpus: Mahagoni
Tonabnehmer: 2x DiMarzio Custom Humbucker
Elektronik: 2x Volume, 2x Tone, 1x 3-Way-Toggle
Brücke: Tune-O-Matic, DEAN Tailpiece
Hardware: Nickel matiert
Mechaniken: GROVER Nickel
Farbe: Cherry Sunburst
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Komisch, Rolli,

so kenne ich das Forum gar nicht, dass auf ein Review so gar keine Reaktion erfolgt.

Mir persönlich klingt die Dean etwas zu flach, mir fehlen die Les-typischen Mitten.
Vielleicht liegt das aber nur an der Positionierung des Mikros o.ä. Mag auch sein, dass meine Abhöre nicht optimal ist.

Gleichwohl würde mich interessieren, wie sie klingt, wenn Du mal etwas mit den Tone-Potis spielen würdest. Was tut sich beim Runterregeln?

Ansonsten: Schöne Gitarre.
 
A
Anonymous
Guest
Also der Neckpickup tönt ganz geil, über was fürn Amp eigentlich ?
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.900
Lösungen
2
Ort
Köln
mr_335 schrieb:
Dean ist ja eigentlich für so Heavy Mädel Bretter bekannt.
Sowas?
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0Tn_0-EFET4[/youtube]


mr_335 schrieb:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=dLS33O8C_N4[/youtube]

Aber stimmen hättest du ruhig mal können. :p
Sieht aber so aus, als hättest Du Spaß an der Gitarre.

:top:

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Rolli, dein Review find ich wie immer gut, mit der Gitarre kann ich nix anfangen. Ist rein optisch nicht mein Fall, was aber gar nix bedeuten soll. Wenn du schreibst sie spielt in einer Liga mit Gibson CS, oder noch weitaus höher angesiedelt wie eine Tandler Beauty (woww!) dann muss es wirklich eine ausgezeichnet gute Gitarre sein ;-)
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.656
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
frank schrieb:
Komisch, Rolli,

so kenne ich das Forum gar nicht, dass auf ein Review so gar keine Reaktion erfolgt.

.....

Naja! Ist ja der Review Teil und nicht das Diskussionsboard. Hat sich aber nun eh erledigt und ich weiss nicht ob ich froh bin drüber.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
auge schrieb:
frank schrieb:
Komisch, Rolli,

so kenne ich das Forum gar nicht, dass auf ein Review so gar keine Reaktion erfolgt.

.....

Naja! Ist ja der Review Teil und nicht das Diskussionsboard. Hat sich aber nun eh erledigt und ich weiss nicht ob ich froh bin drüber.

Hi Auge,
über die in Reviews vorgestellten Dinge wurde seit eh und je auch kontrovers diskutiert. Soll das jetzt nicht mehr sein?
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Hi Rolli,

ich find die suuper-chic.
Ich glaub, die hatte ich damals auch beobachtet und habs dann verpennt ...
Egal, sehr schöne Gitarre.

Sounds nach Youtube zu bewerten, finde ich immer müßig.
Da holt man sich Appetit, was zählt ist dann eh aufm Platz.

Wer hat damals eigentlich wen inspiriert mit dieser Deckenschnitzerei, Frank Hartung Dean oder umgekehrt?

Viel Spaß damit!
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.862
Ort
Rheinland Pfalz
Ich kommentiere mal in einen Aufwasch :)

Woody:
Aber stimmen hättest du ruhig mal können. Razz
Sieht aber so aus, als hättest Du Spaß an der Gitarre.

Na ja hatte ich, aber wie das so ist bei neuen Saiten und mit vielen Bendings...irgenewann stimmts nicht mehr. Sorry! Ja, die Gitarre macht viel Spaß...aber wie kommst du immer auf so Videoclips....na jut, bist halt ne Kölsche Jung!

Gitarrenrübe:Wer hat damals eigentlich wen inspiriert mit dieser Deckenschnitzerei, Frank Hartung Dean oder umgekehrt?
Gute Frage, manchmal haben die Mensch ja unabhängig voneinander die gleiche Idee. Ich bin immer noch traurig, dass damals als ich mit 6 Jahren das Hey Joe Riff erfand, keiner dabei war. Mist!!

Frank:
Mir persönlich klingt die Dean etwas zu flach, mir fehlen die Les-typischen Mitten.Vielleicht liegt das aber nur an der Positionierung des Mikros o.ä. Mag auch sein, dass meine Abhöre nicht optimal ist.

Ich denke es ist die Mikroposition. Wenn ich wieder was Zeit habe stelle ich die mal anders hin und fummel an den Potis. Jetzt fehlt nur noch die Zeit.

@Auge: Alles ist gut. Shanti, shanti, shanti...
 
 
Oben Unten