Deichton Qualität


A
Anonymous
Guest
Hallo GWler,
nachdem ich in diesem Forum auf die Firma Deichton aufmerksam wurde, möchte ich hier auch meine Erfahrungen berichten.

Am 25.11.04, vor fast drei Monaten bestellte ich über ebay eine 1x12 Thiele Mesa Style Box, da ich viele kleinere Sachen zu spielen hatte. Der erste Mailkontakt verlief erfreulich und ich freute mich auf die bei ebay abgebildete Box; -die jedoch entgegen Herrn B.s Zusage nicht ankam.
Da ich die Box dringend benötigte, fragte ich mehrfach sehr freundlich per Mail nach und sprach auch auf seinen AB. Ich hatte tatsächlich Angst, dass ihm etwas passiert sei. Eine Reaktion erfolgte nicht.
Als ich dann bemerkte, dass er durchaus gesund und munter bei ebay aktiv war, stellte ich ihm eine Frist zu Lieferung und drohte vom Kaufvetrag zurückzutreten.
Zwei Tage später war die Box da und die Entäuschung groß:
-Statt der beworbenen 18mm Wandstärke der Box hatte sie nur 15mm.
-Statt hübschen Vintage Designs war ein großer ZECK Proline Aufdruck auf der Membrane des Speakers, was auf dem ebay Photo nicht zu sehen war.
-Die Verarbeitung der Box war schäbig.
-Die Rückwand hatte bis zu 3mm Randspalt zum Gehäuse und war 7mm tief ins Gehäuse versenkt.
-Wegen der falschen Wandstärke passten die Schutzecken nicht.

Ich habe das fotografisch dokumentiert und wer möchte kann die Bilder anfordern.

Die Box habe ich am nächsten Tag zurück geschickt, bin vom Kaufvertrag zurückgetreten und warte seitdem auf mein Geld. Etliche Mails und zuletzt ein Einschreiben blieben unbeantwortet und das Geld verloren.
Diese Woche erfolgt eine Strafanzeige und mein Anwalt nimmt sich der Sache an.

Für dieses Verhalten der Firma Deichton gibt es keine Entschuldigung und ich bin maßlos entäuscht. Eine kleine deutsche Firma hätte ich gern unterstützt und ich war auch an ihren Verstärkern interessiert, aber davon bin ich kuriert.

Gruß Holgar
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Hi Holgar,

Danke für Deine Warnung. Viel Erfolg bei dem Rechtsstreit.
Tut mir leid, dass es soweit kommt (kommen musste...).

Ich finde es eine Sauerei, was sich manche Händler und Firmen rausnehmen.
Ich hatte schon ähnliches erlebt - Hier mal wieder meine Erfahrungen zu dem tollen Laden Proguitar - lasst da die Finder weg!
http://www.guitarworld.de/forum/viewtop ... =proguitar

Naja, dann werde ich Deichton auch nicht mehr bei meiner Boxenwahl miteinbeziehen.

greetz
univalve
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
univalve":1wvpa8a4 schrieb:
Hi Holgar,

Danke für Deine Warnung. Viel Erfolg bei dem Rechtsstreit.
Tut mir leid, dass es soweit kommt (kommen musste...).

Ich finde es eine Sauerei, was sich manche Händler und Firmen rausnehmen.
Ich hatte schon ähnliches erlebt - Hier mal wieder meine Erfahrungen zu dem tollen Laden Proguitar - lasst da die Finder weg!
http://www.guitarworld.de/forum/viewtop ... =proguitar

Naja, dann werde ich Deichton auch nicht mehr bei meiner Boxenwahl miteinbeziehen.

greetz
univalve

Achja, Aaaaaaaarrrgaaaaaaaard & Nielsen hat bei mich einen
auch eher befremdlichen Eindruck hinterlassen - die eingebauten
Eminence waren zu schwer für die mit zu kurzen Schrauben
verlötene 15mm MDF-Platte ... kurzum lag der Kladderadatsch
umgekippt samt Lautsprecher im Inneren der Box. Die abgerissenen
Spax rissen auch gleich noch ein wenig MDF aus dem Frontrahmen raus.
Ich habe zwar alles schön mit geeigneteren Schrauben fixieren
können, mein Eindruck von der Konstruktion blieb ...

Ich habe darüber meine Meinung kundgetan und der Herr Aargaard Nielsen ;-) fand es nicht gut, daß ich da berechtigte Kritik übte.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
doc guitarworld":mz7fux4t schrieb:
Achja, Aaaaaaaarrrgaaaaaaaard & Nielsen hat bei mich einen
auch eher befremdlichen Eindruck hinterlassen - sehen Sie hier:
Wer? Wo?

greetz
univalve
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
univalve":3lvy3jkm schrieb:
doc guitarworld":3lvy3jkm schrieb:
Achja, Aaaaaaaarrrgaaaaaaaard & Nielsen hat bei mich einen
auch eher befremdlichen Eindruck hinterlassen - sehen Sie hier:
Wer? Wo?

greetz
univalve

War noch nicht fertig, da ich trotz guter Suchfunktion
den Thread nicht mehr fand ... mmmh!
 
A
Anonymous
Guest
muesste man solche threads nicht einfach in ein paar boards fuer musiker eroeffnen und die links zu diesen dann an die angesprochenen herren schicken?
sie werden wohl schnell einsehen, dass es so nicht weiter geht, wenn ich mal ueberlege, wieviel user es schon allein im musiker-board.de gibt...
jeder der derartiges liest, wird sich dann wohl drei mal ueberlegen, bevor er etwas bei den angeprangerten firmen bestellt und das ist wohl fuer die jeweilige firma ein noch viel groesseres aergernis als mit dem anwalt zu drohen,
lw.
 
B
Banger
Guest
Hi lw,
das wäre vor ~10-20 Jahren ein approbates Mittel gewesen, heutzutage hast Du ratz-fatz 'ne Abmahnung am Arsch, wenn Du öffentlich zu offensive Kritik übst... kranke Welt.
 
A
Anonymous
Guest
Banger":1wd3np73 schrieb:
Hi lw,
das wäre vor ~10-20 Jahren ein approbates Mittel gewesen, heutzutage hast Du ratz-fatz 'ne Abmahnung am Arsch, wenn Du öffentlich zu offensive Kritik übst... kranke Welt.

echt? dann muss man doch vorsichtiger sein, als ich dachte,
aber man merkt dennoch, wie schnell schlamperei sich rumspricht, besonders in boards, wo sich viele neueinsteiger rumtreiben (wie z.b. das musiker-board), weil dort viele nur nach dem 'hoeren/sagen' gehen und schnell ein geruecht oder einzelnes erlebnis zu klaren fakten verdrehen, vielleicht koennte man das interessent verpacken, irgendwie :) und der jeweiligen firma nahebringen, wir musiker haben so schon kein geld...
naja, ich fahr erstmal gluecklich auf meinem rath-amp :D,
lw.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
littlewing":3foo71fm schrieb:
Banger":3foo71fm schrieb:
Hi lw,
das wäre vor ~10-20 Jahren ein approbates Mittel gewesen, heutzutage hast Du ratz-fatz 'ne Abmahnung am Arsch, wenn Du öffentlich zu offensive Kritik übst... kranke Welt.

echt? dann muss man doch vorsichtiger sein, als ich dachte,
aber man merkt dennoch, wie schnell schlamperei sich rumspricht, besonders in boards, wo sich viele neueinsteiger rumtreiben (wie z.b. das musiker-board), weil dort viele nur nach dem 'hoeren/sagen' gehen und schnell ein geruecht oder einzelnes erlebnis zu klaren fakten verdrehen, vielleicht koennte man das interessent verpacken, irgendwie :) und der jeweiligen firma nahebringen, wir musiker haben so schon kein geld...
naja, ich fahr erstmal gluecklich auf meinem rath-amp :D,
lw.

Meiner ist kaputt! 5050, aber Jürgen ist informiert.
Aber vielleicht hat Börndi ja Interesse?
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
doc guitarworld":1pari0h3 schrieb:
littlewing":1pari0h3 schrieb:
Banger":1pari0h3 schrieb:
Hi lw,
das wäre vor ~10-20 Jahren ein approbates Mittel gewesen, heutzutage hast Du ratz-fatz 'ne Abmahnung am Arsch, wenn Du öffentlich zu offensive Kritik übst... kranke Welt.

echt? dann muss man doch vorsichtiger sein, als ich dachte,
aber man merkt dennoch, wie schnell schlamperei sich rumspricht, besonders in boards, wo sich viele neueinsteiger rumtreiben (wie z.b. das musiker-board), weil dort viele nur nach dem 'hoeren/sagen' gehen und schnell ein geruecht oder einzelnes erlebnis zu klaren fakten verdrehen, vielleicht koennte man das interessent verpacken, irgendwie :) und der jeweiligen firma nahebringen, wir musiker haben so schon kein geld...
naja, ich fahr erstmal gluecklich auf meinem rath-amp :D,
lw.
Meiner ist kaputt! 5050, aber Jürgen ist informiert.
Aber vielleicht hat Börndi ja Interesse?
Wieviel?? ;-)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
finetone-bf":3bhz2odz schrieb:
doc guitarworld":3bhz2odz schrieb:
littlewing":3bhz2odz schrieb:
Banger":3bhz2odz schrieb:
Hi lw,
das wäre vor ~10-20 Jahren ein approbates Mittel gewesen, heutzutage hast Du ratz-fatz 'ne Abmahnung am Arsch, wenn Du öffentlich zu offensive Kritik übst... kranke Welt.

echt? dann muss man doch vorsichtiger sein, als ich dachte,
aber man merkt dennoch, wie schnell schlamperei sich rumspricht, besonders in boards, wo sich viele neueinsteiger rumtreiben (wie z.b. das musiker-board), weil dort viele nur nach dem 'hoeren/sagen' gehen und schnell ein geruecht oder einzelnes erlebnis zu klaren fakten verdrehen, vielleicht koennte man das interessent verpacken, irgendwie :) und der jeweiligen firma nahebringen, wir musiker haben so schon kein geld...
naja, ich fahr erstmal gluecklich auf meinem rath-amp :D,
lw.
Meiner ist kaputt! 5050, aber Jürgen ist informiert.
Aber vielleicht hat Börndi ja Interesse?
Wieviel?? ;-)

Ich habe Dir eine PM geschickt ... auch wg. Recordingbox.
Mach eine Ansage, nehme auch Finetoniges im Tausche ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo. Ich möchte gerne ein Gegenstatement zu der vernichtenden Kritik gegenüber der Fa. Deichton abgeben. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch - wenn Deichton sich tatsächlich so verhalten hat, wie es aus dem hier veröffentlichten Beitrag hervorgeht, so ist das in keinem Fall zu entschuldigen. Die Wahrheit sieht aber leider oft etwas anders aus.
Ich selbst habe zwei Boxen dieser Firma und bekomme immer wieder welche. Mir persönlich ist noch nie eine schäbig verarbeitete Box untergekommen. Einmal warf der Tolex Blasen. Die Box wurde neu bezogen!
Ich möchte auch etwas zum Thema sagen "... es ist schon unglaublich, was sich manche Händler erlauben". Ich kenne die Fa. Deichton nun schon seit längerer Zeit und bekomme auch mit, welche Probleme eine Firma, die Spezialanfertigungen in Sachen Boxenbau herstellt, mit ihren Kunden hat. Manchmal muß man nämlich auch sagen "... es ist schon unglaublich, was sich manche Kunden so erlauben". Da werden Spezialanfertigungen per Nachname bestellt, gebaut und versand und der Kunde hat es sich inzwischen anders überlegt und nimmt die Box gar nicht an - und der Händler bleibt auf einer Spezialanfertigung sitzen, die ihm niemand mehr abkauft.
Oder: Die Kunden nutzen das Fernabsatzgesetzt nach Kräften aus, indem sie wegen langer Lieferzeiten vom Kauf zurücktreten. Bitte denken Sie auch darüber mal nach! Wenn Sie eine Sonderanfertigung in einer besonderen Tolexfarbe und einem ungewöhnlichen Grill cloth haben wollen, müssen Sie eben mit Wartezeiten rechnen! Glauben Sie, eine kleine Firma hat sowas am Lager? Etwas, was selten gefragt wird kauft man nicht rollenweise! Nein, die weniger gefragten Sachen müssen bestellt werden. Das kann dauern. Dann ist die Box fertig - und dem Kunden dauerte es zu lange und er nimmt sie nicht mehr. Wieder bleibt der Händler, der dies vorfinanziert hat, auf seiner Ware sitzen. Dies sind nur ein paar wenige Beispiele, was sich ( und zwar nicht selten ) Kunden erlauben!
Wo bekommen Sie , bitte sehr, in Deutschland Gitarrenboxen zu einem solchen Preis? In Handarbeit gebaut, nach Ihren Maßen gebaut? Zu einem Preis, für den Sie nichts anderes bekommen.

Wie gesagt, wenn der Inhalt des Beitrages von Holgar richtig ist, dann gibt es keine Entschuldigung dafür, aber:
Wenn man durch solche Kritiken kleine Firmen kaputtmacht, dann darf man sich nicht wundern, wenn man wieder auf seine scheißschlechten Marsh....- Boxen oder Mesa Boogie- Boxen für 700,- Euro umsteigen muß.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
franz":clsl03jj schrieb:
who the f*** is Tante Herta????????

nach- mehr- info- lechzender gausö, franz

Das ist der Herr Niccolo Amps ganz offensichtlich.
Du hast doch bestimmt gedacht, das wäre Blubberfabi
wieder gewesen, der Schelm ...
 
A
Anonymous
Guest
Interessanter Post Tante H.
Aber ist es doch nicht so, das solche Bestellungen oft an der mangelnden Kommunikation scheitern?
Wenn der Haendler von vorne herein dem Kunden klarmacht, dass die Lieferzeit 2 Wochen (z.B.) betraegt und dann mal freundlich nachfragt, , ob das Produkt nichtsdesto trotz interessant ist, passiert sowas nicht!

Ich will nicht erst bei Versandhaeusern, wie Thomann oder Musik-Produktiv in der Onlinebestandsanzeige nachlesen muessen um zu sehen, was mein AMP macht. Fuer sowas sollte es in groesseren Vertriebshaeusern SAP oder dergleichen Spaesse geben, das den Jungs und Maedels im Vertrieb sagt, was da bzw. wann wieder da ist und in einem kleinerer Laden (der besser auf obengenanntes verzichtet :-D ) gibt es meist Leute im Unternehmen, die sowas sehr schnell abschaetzen koennen.

Ich schaetze, das 95% der Kunden, die letztendlich doch nicht kaufen, weder boese und noch hinterlistig sind, sondern sich einfach nur verarscht fuehlen.

P.S. Kleiner Tipp! Kunden anrufen und mal nach Ursachen fragen!

Aber wir haben doch in diesem Forum mehr als nur einen Haendler bzw. aktiven "Geschaeftsmann" aus der Musikbranche....
Jungs/Maedels wie seht ihr das?
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":332yjjdm schrieb:
Das ist der Herr Niccolo Amps ganz offensichtlich.
Du hast doch bestimmt gedacht, das wäre Blubberfabi
wieder gewesen, der Schelm ...


hallo dottore,

ich hätt`s halt gern von ihm / ihr selbst gehört...... :lol:

gausö! franz, tk second spring
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Tante Herta":3i0fe34k schrieb:
Tante Herta ist unter folgender website zu identifizieren: www.bulldog-amps.com

Nico Bonk aka Bulldog Amps aka Nicolo Amps!
Hübsche Teile sind das, die Bulldogs. Und optisch den
Nicolo´s recht ähnlich ... ah, jetzt ja:

Nicolo Tube Amp Electronics
Hirschbuehlweg ...

Bulldog Amps
Niko Bonk
Hirschbühlweg ...

Titisee Neustadt :)

Ich würde sagen:"Watson, trinken sie jetzt erst mal einen Tee!"

Und jetzt?!
 
B
Banger
Guest
Hi Niko und erstmal herzlich willkommen im Forum ;-)
Es ist natürlich Dein gutes Recht, hier für Deichton zu sprechen, wenn Du mit Ihnen gute Erfahrungen gesammelt hast, auch als Kunde (wie Du dem Verlauf der Deichton-Diskussionen hier sicherlich entnommen hast, hat die Firma hier selbst schon einen, von der Produktqualität unabhängigen, negativen Vorgeschmack erzeugt, indem man, als Endverbraucher getarnt, dummdreiste subversive Werbebeiträge schaltete).

Oder besser gesagt: es ist dem Sinn und Zweck eines Forums mit dem Erfahrungsaustausch als Hauptziel sehr dienlich, auch mal andere Meinungen zu lesen, um sich ein Gesamtbild zu machen.

Nur hast Du, allein schon durch den geschäftlichen Kontakt und einer, so vermute ich, grösseren Abnahmemenge pro Jahr eine ganz andere Verbindung zu Deichton als der Endverbraucher, der sich auf seine günstige Box made in Dschörmenie freut und, entschuldige den Ausdruck, handwerklichen Pfusch geliefert bekommt (wogegen die Lieferverzögerungen ein Klacks sind), so wie hier berichtet.

Ich glaube nicht, dass die Leute hier so verbockt sind, Deichton für ein und alle Mal als gebrandmarkt aussen vor zu lassen (zumindest bin ich mir bei den Spinnern hier sicher, die ich schon persönlich kenne ;-)) - im Gegenteil, ich denke, es kommt uns allen zugute, wenn wir statt des Fernost-Imports eine gute und günstige Box aus deutschen Landen bekommen.

Daher der Vorschlag von mir: wenn Du eine gute Beziehung zu Deichton pflegst und mit ihnen kommunizierst (was ja den Berichten nach mit dem Endverbraucher nicht so sonderlich gut funzt), wäre das doch eine gute Gelegenheit, mit Deichton zu vermitteln und so ein für alle befriedigendes Endergebnis zu schaffen.

Wenn ich mich recht entsinne (es ist immer doof, während des Schreibens nachzublätten :)), hat Doc schon einmal angeregt, auf einer der nächsten Sessions persönlich mit einem Satz Testequipment anzurücken... wie wär's?

Und ganz am Rande: wir sind hier so eine verdorbene Saubande, das "Sie" hiesse, Perlen vor die Säue zu werfen :-D
 
 

Oben Unten