Die 50 besten Rhythmus-Gitarristen der Rock-Geschichte


A
Anonymous
Guest
Das ist auch Thema im Februarheft des deutschen "Guitar" Magazins der PPV Medien.

Was meint ihr dazu?

Ich finde keiner grooved so genial wie Riff-Raff Master Malcom Young.
Platz zwei wäre bei mir Rick Parfitt...kennt den überhaupt noch wer?
 
sietec
sietec
Well-known member
Registriert
17 Mai 2008
Beiträge
155
Ort
Wuppertal
Malcom Young ist sowas von vorne....

@ Magman: nettes Avatar, deine Tochter??

Gruß Andreas
 
schocka
schocka
Well-known member
Registriert
28 November 2005
Beiträge
393
Ort
Goslar
Moin,

wahrscheinlich ist Malcolm hier so ein "Nennergitarrist" :) Ich schließe mich dem jedenfalls an und ergänze mal Van Halens Edward, dessen Rhythmusgitarrenideen faszinieren mich nämlich häufig mehr als seine Soli.

Gruß,
Andreas
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Feines Thema.

Nile Rodgers
Andy Summers
Jamie West-Oram (The Fixx)
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Was das Gitarrenduo Pat Travers / Pat Thrall auf der "Go for what you know" abgeliefert hat, ist für mich großes Rhythmus-Riff-Kino.

Und ACDC ist mir zu geradeaus.
Dann lieber Tony Iommi.

Und ich steh ja seit Urzeiten auf Grand Funk. Also: Mark Farner

Ansonsten überleg ich noch
 
A
Anonymous
Guest
Ist zwar nicht Rock,

aber bei bester Rythmusgitarrist fällt mir immer Avi Bortnik ein. -> Scofield Überjam.

aber da gibt's noch viele andere:

Ross Bolton -> Al Jarrau

Bruno Speight -> Maceo Parker

Rodney Jones


Grüße, indy
 
A
Anonymous
Guest
In der Tat schwieriger zu beantworten als die Frage nach bestem Lead- oder
Riffplayer, wer hätte das gedacht. Kluge Frage.
Nun, obwohl beide, die ich hier nenne, alles andere als typische Rhythmus
Gitarristen sind, so sind sie dennoch auch verdammt gute Rüttmiker:
Jimmy Page und John Frusciante - erschlagt mich, aber so isses. :unfunfunfunf:

Gruß Peter
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
In der Reihenfolge, in der sie mir einfallen:

Rudolf Schenker
Rick Parfitt
Malcolm Young
Scott Gorham
Paul Kossoff
James Hetfield
Ed King
Tony Iommi
Tim Pierce
 
A
Anonymous
Guest
Habe ich was übersehen? Mich wundert, dass bislang Keith Richards noch nicht genannt wurde, für mich einer der Top Rhythmus Gitarristen.
 
A
Anonymous
Guest
Johnny Ramone passt auch in den bunten Reigen.

Ist das, was Hendrix in Little Wing, Bold as love... hauptsächlich macht noch Rhythmus- oder schon Lead-Gitarre?
 
kiroy
kiroy
Well-known member
Registriert
28 Dezember 2008
Beiträge
924
Lösungen
1
Ort
Reutlingen
Und wo kommt jetzt Keith Richards?
Der gehört m. M. n. auch ganz vorne hin. Nicht für Soli, aber für Rhythmus und Riffs allemal.
Meine sonstigen Rhythmus-Favoriten wurden schon genannt: Nile Rogers und Rick Parfitt.

@muelrich:
Mark Farner hätte ich jetzt nicht zu den Rhythmikern gezählt. Als Grand Funk noch'n Trio waren, musste er ja ganz schön viel solieren - und nachher eigentlich auch, oder?


Edit:
Aaah, das kommt davon, wenn man nebenher noch was anderes macht. exiler war schneller.
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Reine Rhythmusgitarre: Hetfield!
Ebenfalls (auch) Rhythmiker: Frusciante!

:cool:
 
Ruderboot
Ruderboot
Well-known member
Registriert
31 März 2012
Beiträge
135
Wurde der Edge schon genannt? Intelligenter Sounddesigner.
 
A
Anonymous
Guest
Yeah! Schöner Thread, gefällt mir!

Neben den hier schon Genannten, die ich auch Alle geil finde, hier meine Favs:

Johnny Colla (Huey Lewis and the News)
Christof Stein (Fury in the Slaughterhouse)
Carl Carlton (Maffay, Songdogs, einer meiner Lieblingsgitarristen)
Moses Mo (Mother´s Finest)
Vivian Campell (Def Leppard)
Richie Sabora (Bon Jovi, sorry)
EVH (Van Halen, auch als Rhythmusgitarrist überragend)
Ole Rausch (geiler Player aus Hessen)
 
 

Oben Unten