Die Vibratohebel von Vintage-Teilen taugen alle nich´, oder?


doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.878
Lösungen
5
Hallo liebe Gemeinde,

gestern Abend mal nach langem mit meinen Lieblingsbass- und Drumset-
quälern plus einem Schweineorgelmann getroffen um fett Lärm
mit Bloozejatzansatz zu spielen ... war fein!

Weniger fein ist, daß ich nunmehr den dritten Hebel abgebrochen habe. In etwa da, wo der verchromte Stengel in das Gewinde übergeht.
Die Dinger halten einfach alle nicht bei mir, habe zu Zeiten von
Floyd Rose und Co aber auch die Hebel zerstört bekommen ... zuviel
Kraft oder zu wenig Materialgüte, that´s the question!

Wenn ich den Stumpen dieser Tage rausbekomme, muß ich mir
überlegen, was sonst noch in Frage kommt ... ach ja, von meiner
70er Strat kommen da keine Klagen, der Hebel ist für die Ewigkeit.
Bitte keine Empfehlungen hinsichtlich Rockinger in dem Fall, das waren
alles Rockinger, bzw. Gotoh-Stengel.

Was bleibt übrig? Callaham oder direkt zum Schlosser gehen?
 
A
Anonymous
Guest
Tach Doc,

ich würde sofort zum Werkzeugmacher gehen und mir so ein Teil aus Werkzeugstahl anfertigen lassen. Der hält dann bis zur übernächsten Steinzeit... :mrgreen:

Gruß
VVolverine
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.878
Lösungen
5
VVolverine":czay3em6 schrieb:
Tach Doc,

ich würde sofort zum Werkzeugmacher gehen und mir so ein Teil aus Werkzeugstahl anfertigen lassen. Der hält dann bis zur übernächsten Steinzeit... :mrgreen:

Gruß
VVolverine

Ok, das habe ich mir fast gedacht. Ich weiß allerdings keinen
in meiner Gegend, der sowas macht ... Kennt jemand eine
fähige Metallwerkstatt oder einen Werkzeugmacher in Troisdorf,
Siegburg, Lohmar ...?

Ach, da fällt mir ein, quasi Nachbarschaft ist doch der Harald Höntsch
mit seinen genialen Vibratosystemen ...
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
doc guitarworld":o06daxoo schrieb:
VVolverine":o06daxoo schrieb:
Tach Doc,

ich würde sofort zum Werkzeugmacher gehen und mir so ein Teil aus Werkzeugstahl anfertigen lassen. Der hält dann bis zur übernächsten Steinzeit... :mrgreen:

Gruß
VVolverine

Ok, das habe ich mir fast gedacht. Ich weiß allerdings keinen
in meiner Gegend, der sowas macht ... Kennt jemand eine
fähige Metallwerkstatt oder einen Werkzeugmacher in Troisdorf,
Siegburg, Lohmar ...?

Ach, da fällt mir ein, quasi Nachbarschaft ist doch der Harald Höntsch
mit seinen genialen Vibratosystemen ...
Hi Doc!

Falls du nix findest, Oldtimer-Autowerkstätten können dir so´n ding im nu basteln.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.878
Lösungen
5
Max":3jkt7rz9 schrieb:
doc guitarworld":3jkt7rz9 schrieb:
VVolverine":3jkt7rz9 schrieb:
Tach Doc,

ich würde sofort zum Werkzeugmacher gehen und mir so ein Teil aus Werkzeugstahl anfertigen lassen. Der hält dann bis zur übernächsten Steinzeit... :mrgreen:

Gruß
VVolverine

Ok, das habe ich mir fast gedacht. Ich weiß allerdings keinen
in meiner Gegend, der sowas macht ... Kennt jemand eine
fähige Metallwerkstatt oder einen Werkzeugmacher in Troisdorf,
Siegburg, Lohmar ...?

Ach, da fällt mir ein, quasi Nachbarschaft ist doch der Harald Höntsch
mit seinen genialen Vibratosystemen ...
Hi Doc!

Falls du nix findest, Oldtimer-Autowerkstätten können dir so´n ding im nu basteln.

Das ist auch eine gute Idee, danke Dir!
 
A
Anonymous
Guest
Hi!
Hab auch schon drüber nachgedacht, eigene Hebel mache zu lassen, da die meisten Dinger wirklich absolut billiger Scheiss sind! In metrisch sollte es kein Problem sein, mit einem hochwertigen Edelstahl (V4A, nicht V2A!!! - die Chrom-Optik würde natürlich wegfallen!) oder in sogenanntem Silberstahl (sehr hart), aber die Amis mit ihrem Zollgewinde!?!?!? Es gibt zwar auch entsprechende Gewindeschneider, aber die sind nicht ganz billig!
Ciao, Grüsse: "ACY"
P.S: Grüsse an Mick (HOS) bei eurer Session, und viel Spaß dabei!
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
ACY":cr6t0m4z schrieb:
Hi!
Hab auch schon drüber nachgedacht, eigene Hebel mache zu lassen, da die meisten Dinger wirklich absolut billiger Scheiss sind! In metrisch sollte es kein Problem sein, mit einem hochwertigen Edelstahl (V4A, nicht V2A!!! - die Chrom-Optik würde natürlich wegfallen!) oder in sogenanntem Silberstahl (sehr hart), aber die Amis mit ihrem Zollgewinde!?!?!? Es gibt zwar auch entsprechende Gewindeschneider, aber die sind nicht ganz billig!
Ciao, Grüsse: "ACY"
P.S: Grüsse an Mick (HOS) bei eurer Session, und viel Spaß dabei!
Und wieder kommen die Autowerkstätten ins Spiel. Jaguar, LandRover oder US Schlitten Werstätten können sicher problemlos ein Zoll-Gewinde schneiden.
 
 
Oben Unten