eBay - versandkosten


A
Anonymous
Guest
hi leute!

ich bin kurz davor, mir über ebay.com eine gitarre zu ersteigern. da die gitarre jedoch aus den usa kommt, schätz ich mal, daß der versand nicht allzu billig sein wird. hat von euch jemand erfahrung damit? wie hoch werden die versandkosten ca. sein? bzw. "rentiert" es sich überhaupt, die (hohen?) versandkosten in kauf zu nehmen?

danke schonmal für eure antworten!

lg
geri
 
A
Anonymous
Guest
hi black death!

das tun sie aber leider nicht. noch dazu kann ich sie von ebay nicht berechnen lassen, da der verkäufer anfangs anscheinend "nur innerhalb usa" versenden wollte. nach rücksprache mit dem verkäufer versendet er zwar doch nach europa, die genauen versandkosten konnte er mir aber auch nicht nennen...

bin weiterhin für jede antwort dankbar!

lg
geri
 
A
Anonymous
Guest
Hi Geri,
wenn ich eine Gitarre nach USA schicken muss kostet das ca. 80 Euro für einen versicherten Versand mit Luftpost. Hängt natürlich stark davon ab wie schnell der Versand gehen soll. Denk auch dran das normalerweise auch Zollgebühren und Steuern dazukommen können. Dann wirds teuer!
Grüße, Jochen
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Ear,

Hier habe ich eine Menge zum Einkauf von Gitarren in den USA, zum Versand und allen entstehenden Kosten geschrieben.

http://www.guitarworld.de/forum/viewtopic.php?t=3969

Das sollte Dir Klarheit verschaffen.
Die konkreten Versandkosten - und das sind nicht alle Kosten, die auf Dich zukommen - kannst Du über die Website von UPS berechnen. Dafür benötigst Du die Postleitzahlen (Citycode) von Empfänger und Absender.

Der Versand über die US-Post käme für mich nicht in Frage. Ist zwar deutlich billiger, hat aber Lieferzeiten bis zu 8 Wochen, eine Versicherung ist nicht möglich, also auch keine Möglichkeit der Schadensregulierung bei Bruch oder Verschwindens der Ware.
 
A
Anonymous
Guest
hi frank, hi jochen!

danke für deine tips, es hätte sich bei mir dann wahrscheinlich nicht ausgezahlt, da die versandkosten beinahe die hälfte des gitarrenpreises ausgemacht hätte - mit zoll und allem drum und dran wärs wahrscheinlich kein guter einkauf gewesen ;-)

(hab jetzt auch registriert, daß franks beitrag sogar in den FAQ's steht, hab ich gestern in der eile ganz übersehen - sorry!)

danke nochmals für eure hilfe!

lg
geri
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
eardrum":2wio05wj schrieb:
hi black death!

das tun sie aber leider nicht. noch dazu kann ich sie von ebay nicht berechnen lassen, da der verkäufer anfangs anscheinend "nur innerhalb usa" versenden wollte. nach rücksprache mit dem verkäufer versendet er zwar doch nach europa, die genauen versandkosten konnte er mir aber auch nicht nennen...

bin weiterhin für jede antwort dankbar!

lg
geri
USPS standard Tarif (also mit dem Schiff) kommt in der Regel auf 50-60$ nach Deutschland. Dafür muß der Verkäufer allerdings zum Postamt gehen und schlange stehen, was nicht jeder bereit ist zu machen.

Bedenke auch, der Deutsche Zoll :mad: :? :( :mad: :evil: :roll: :| , auch bekannt als HAUFEN FAULER AR**HLÖCHER möchte auch noch ca. 19% haben!
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
frank":119xi70i schrieb:
eine Versicherung ist nicht möglich, also auch keine Möglichkeit der Schadensregulierung bei Bruch oder Verschwindens der Ware.
Auch mit Versicherung kriegst du deinen Schaden nie ersetzt!

Empfänger: "Gitarre kaputt"

Post: "muß der Absender klären"

Empf.: "der iss aber in den USA und die kaputte Gitarre hier"

Post: "dann muß der das denen erklären"

Empf.: "wie soll der denen zeigen was kaputt ist?"

Post: "keine Ahnung, iss halt so, können sie ja zurück schicken"

u.s.w. u.s.w. u.s.w.


TIP: mit PayPal bezahlen und versichern!
 
B
Banger
Guest
Max":g63xzyy8 schrieb:
Bedenke auch, der Deutsche Zoll :mad: :? :( :mad: :evil: :roll: :| , auch bekannt als HAUFEN FAULER AR**HLÖCHER möchte auch noch ca. 19% haben!

Hi Max,
ohne 'ne politische Großraumdiskussion anzetteln zu wollen - schonmal dran gedacht, dass dieser "Haufen" u.a. einen wirtschaftlich enorm wichtigen Zweck erfüllt, der über das zielstrebige Vereiteln von Privatverbraucherschnäppchen weit hinausgeht? :roll:
 
A
Anonymous
Guest
Max":81inbih5 schrieb:
Bedenke auch, der Deutsche Zoll :mad: :? :( :mad: :evil: :roll: :| , auch bekannt als HAUFEN FAULER AR**HLÖCHER

Na, Kleingeistwochen? Und irgendein anderer Zoll würde das anders sehen? Schonmal drüber nachgedacht, wie das so funktioniert, das mit dem Importieren und Exportieren, und wie das mal alles angefangen hat? Nein? Dachte ich mir.

Winkend
burke
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
burke":10etl9x9 schrieb:
Max":10etl9x9 schrieb:
Bedenke auch, der Deutsche Zoll :mad: :? :( :mad: :evil: :roll: :| , auch bekannt als HAUFEN FAULER AR**HLÖCHER

Na, Kleingeistwochen? Und irgendein anderer Zoll würde das anders sehen? Schonmal drüber nachgedacht, wie das so funktioniert, das mit dem Importieren und Exportieren, und wie das mal alles angefangen hat? Nein? Dachte ich mir.

Winkend
burke
Blablablablabla!

Natürlich weis ich wie das alles funktioniert. Nur wenn auf dem Paket steht "one guitar", das Packet aussieht wie ne Gitarre und die Schnüffelhunde auch nicht anschlagen sehe ich z.B. keinen Grund das Paket komplett ausseinander zu nehmen, wie mir schon des öfteren passiert!

Daher versuche ich, wenn möglich, es so hin zu kriegen, daß die Pakete in Köln beim Zoll landen, und ich sie selber abholen kann. Dann mach ich das Paket nämlich auf, wenn der Zoll sehen will was drin ist.

Und wegen faul, war jetzt schon ein paar mal beim Zoll in Köln. Bis auf ein mal standen da stets 3-4 Zollbeamte in der Teeküche und unterhielten sich. Einer kümmerte sich dann um die Leute die ihre Sendungen abholen wollten. Wenn dann tatsächlich mal 3-4 Leute schlange standen, bequemte sich dann einer der Kaffeetrinker dazu.

Zugegeben, ich hab seit meinem letzten Beitrag ein positives Erlebnis gehabt. 5 minuten zu spät beim Zoll aufgetaucht und vom freundlichen und kompetenten Zöllner tatsächlich trotzdem meine Gitarre bekommen. Bezeichnend, daß 5 Minuten nach Feierabend (mitten in der Woche) bis auf einen, die ganze Mannschaft schon aus dem Hause war.
 
A
Anonymous
Guest
Max":1ofj7b9e schrieb:
....Zugegeben, ich hab seit meinem letzten Beitrag ein positives Erlebnis gehabt. 5 minuten zu spät beim Zoll aufgetaucht und vom freundlichen und kompetenten Zöllner tatsächlich trotzdem meine Gitarre bekommen. Bezeichnend, daß 5 Minuten nach Feierabend (mitten in der Woche) bis auf einen, die ganze Mannschaft schon aus dem Hause war.

nuja, das war dann wohl auch so ein FAULES A....LOCH, das obendrein nichtmal die uhr lesen konnte.
und wo waren die anderen FAULEN A....LÖCHER? haben die nichtmal auf dich gewartet, obwohl du deinen verspäteten besuch nicht angekündigt hattest? die welt ist schlecht...............

f.
 
B
Banger
Guest
Max":udpvgtue schrieb:

Immer wieder ein beliebtes Stilmittel, mit dem man den anderen Diskussionsteilnehmern eindrucksvoll das Respektniveau schildert.

Max":udpvgtue schrieb:
Natürlich weis ich wie das alles funktioniert. Nur wenn auf dem Paket steht "one guitar", das Packet aussieht wie ne Gitarre und die Schnüffelhunde auch nicht anschlagen sehe ich z.B. keinen Grund das Paket komplett ausseinander zu nehmen, wie mir schon des öfteren passiert!

Achso, klar, ich vergass ja, dass in internationalen Sendungen immer das drin ist, was drauf steht ;-)
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Banger":kbuslrdv schrieb:
Max":kbuslrdv schrieb:

Immer wieder ein beliebtes Stilmittel, mit dem man den anderen Diskussionsteilnehmern eindrucksvoll das Respektniveau schildert.

Max":kbuslrdv schrieb:
Natürlich weis ich wie das alles funktioniert. Nur wenn auf dem Paket steht "one guitar", das Packet aussieht wie ne Gitarre und die Schnüffelhunde auch nicht anschlagen sehe ich z.B. keinen Grund das Paket komplett ausseinander zu nehmen, wie mir schon des öfteren passiert!

Achso, klar, ich vergass ja, dass in internationalen Sendungen immer das drin ist, was drauf steht ;-)
Tschuldige wenn du dich von "Blablabla" angepisst fühlst, aber ich bin etwas allergisch gegen Obrigkeitshörigkeit, so daß ich schon beim Verdacht manchmal überreagiere.

Ich kann auch durchaus verstehen, daß der Zoll das ein oder andere kontrollieren muß. Ich bin aber bloß ein harmloser Gitarrensammler, der alle 6-18 Monate mal aus Übersee etwas zugeschickt bekommt. Die Schnüffelhunde stellen ja schon fest, daß da keine Drogen oder Sprengstoff drin sind. Und wenn da drauf steht "Guitar", dann kann man das Teil ja auch röntgen um festzustellen, daß da keine Staatsgeheimnisse hin und her verschifft werden.
 
A
Anonymous
Guest
Ja, nee, is klar.

Ich importiere auch nur Gitarren, die 200 USD kosten, steht ja auf der Rechnung drauf. Daß die faulen Pisser (tschulligung, A..*er) das auch nicht beim Röntgen erkennen, sind die faul. Wenigstens der Spürhund sollte den Kurs kennen. Und wenn dann doch ne 2000 USD-Gitarre drin ist, für die ich etwas mehr abdrücken soll, was soll das, ich bin doch nur harmloser Gitarrensammler... ach das Gipston-Logo, ja das ist nur zufällig drauf. Ist aber in Wahrheit ne Stagg.

Sach mal, für wie blöd hälst Du eigentlich Deine Mitmenschen?

Gruß, though
burke
 
B
Banger
Guest
Max":2ga313dq schrieb:
Tschuldige wenn du dich von "Blablabla" angepisst fühlst, aber ich bin etwas allergisch gegen Obrigkeitshörigkeit, so daß ich schon beim Verdacht manchmal überreagiere.

Das solltest Du abstellen.
Und generell: jedem seine politische Einstellung, aber für "Alles was vom Staat kommt, ist kategorisch böse, hinterfotzig und unterjocht den Bürger - und jeder, der es wagt, es auch nur ansatzweise anders zu sehen, ist obrigkeitshörig" ist dann doch eher das Forum auf heise.de der geeignete Platz unter Gleichgesinnten.

Ich bin in der Lage, selbstständig und intelligent zu denken und Dinge reflektiert zu betrachten, da brauche ich keinen, der mich in diesen Eigenschaften einschränken will - und wenn es "nur" ein durch die Blume hervorgebrachter Vorwurf der Obrigkeitshörigkeit ist.

Du darfst gerne über den Staat denken, was Du für richtig hälst, aber unterlass es bitte, Leute als dumm abzustempeln, die anders denken als Du.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten