Effektgeräte-Kauf: Einfach kaufen und sehen was rauskommt?


A
Anonymous
Guest
hallo!

würd jetzt zu gerne mal auf ein effekt-gerät zurückgreifen. muss zugeben, habe so etwas noch nie live gespielt oder spielen hören (ausser eben von irgendwelchen bands).

wie geht man beim effektgeräte-kauf vor? schließlich kann jedes gerät etwas anderes...

heissts hier: einfach mal kaufen und gucken was man damit machen kann?
kann man prinzipiell alle geräte evtl auch hintereinander hängen um die effekte noch mehr zu verstärken bzw. noch mehr zu verzerren?

vielen dank euch schon mal!
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.169
Lösungen
1
Ort
MG
Desecrator":s5j1ssen schrieb:
hallo!

würd jetzt zu gerne mal auf ein effekt-gerät zurückgreifen. muss zugeben, habe so etwas noch nie live gespielt oder spielen hören (ausser eben von irgendwelchen bands).

wie geht man beim effektgeräte-kauf vor? schließlich kann jedes gerät etwas anderes...

heissts hier: einfach mal kaufen und gucken was man damit machen kann?
kann man prinzipiell alle geräte evtl auch hintereinander hängen um die effekte noch mehr zu verstärken bzw. noch mehr zu verzerren?

vielen dank euch schon mal!


Tach auch,

was für einen Effekt willst du denn haben bzw. welche Musik willst du damit machen?
Das wäre mal die erste Frage.

Ich würde da auf jeden Fall testen gehen.
Verzerrer zB. gibt es wie Sand am Meer und mit dem ganzen anderen Kram sieht es auch nicht besser aus.

Wenn du gerade erst anfängst und noch keine genaue Vorstellung hast, würde ich dir auch zu einem Multieffekt raten.
Vielleicht nicht direkt ein richtig teures 19"-Teil, ein günstigeres Bodenteil tuts da auch.
Aber auf jeden Fall vorher selber testen.
 
A
Anonymous
Guest
Um sich einen Überblick zu verschaffen, welche verschiedenen Effekte es gibt und wie diese klingen, ist ein preiswertes Multieffektgerät sicherlich am besten geeignet.
Ich würde dir eines dieser beiden empfehlen:
http://www.thomann.de/de/zoom_505_ii.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_xvam ... effekt.htm

Wenn sich dann mit der Zeit zeigt, welche Effekte du bevorzugst, entscheidest du eben danach, ob du dir ein professionelleres Multieffektgerät zulegst oder doch lieber Bodentreter für einzelne Effekte (an denen man meistens noch wesentlich feinere Einstellungen vornehmen kann) kaufst.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Desecrator":3n4k2oq3 schrieb:
heissts hier: einfach mal kaufen und gucken was man damit machen kann?

So doof das klingt - grundsätzlich ist es richtig.
Was Du mit einem Sound machen kannst, bzw. was ein Sound mit Dir macht, ist eine sehr eigene Sache. Das hat sehr viel mit dem ganz persönlichen Erfahren von Musik, aber auch mit musikalischer Reife und präferierter Stiltichtung zu tun.
Ein Phaser ist im Metal vollkommen sinnfrei. Im Funk ist er wunderbar. Bodentreter, 19 Zoll, Midi, Gekabel, Geschleife....
Man kann ewig darüber schreiben. Man kommt aber an einer gewissen Summe von Fehlkäufen nicht vorbei. Die braucht man um einzugrenzen, was man für sich und den eigenen Ton wirklich benötigt.

Zum Schluss wäre man also wieder bei Deinem eingehenden Satz. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Desecrator":1wx7l9d0 schrieb:
heissts hier: einfach mal kaufen und gucken was man damit machen kann?
kann man prinzipiell alle geräte evtl auch hintereinander hängen um die effekte noch mehr zu verstärken bzw. noch mehr zu verzerren?

Tach auch!

Du hast doch bestimmt Gitarristen, deren Sound Du gut findest. Finde doch heraus, wie sie ihn erzeugen. Hilfreich ist hier z.B. http://guitargeek.com/index.php , oft haben Gitarristen auf ihrer Website auch Angaben zum Equipment. Wenn es um Verzerrung geht, kommst Du an dieser Seite nicht vorbei: http://www.dietside.de/

Ich würde Dir empfehlen, Dir gleich ein vernünftiges Multieffektgerät wie das TC G-major zu holen. Das kannst Du ohne mörderischen Wertverlust auch wieder loswerden, wenn es Dir nicht zusagt. Gehe von den sehr vielseitigen Werksprogrammen aus. Dort sind oft Effektkombinationen eingegeben. Benutze erst mal einzelne Effekte, um herauszufinden, wie sie sich anhören.

Bodentreter kann man natürlich hintereinanderschalten. Ich rate für den Anfang davon ab. Bis Du alle durchhast, bist Du den Gegenwert eines Gebrauchtwagens los. Das ist was für Leute, die wissen, welche Effekte sie wollen, und dann die einzelnen Teile der Effektkette optimieren.
 
A
Anonymous
Guest
hi das kann dir sicher weiterhelfen .hier findest du gute beschreibungen und soundbeispiele zu den wichtigsten effekten(ist halt auf ibanez beschrenkt aber vom prinzip her sind sie ja änlich) und auch zu manchen kombinationen.
gruß christoph
 
 

Oben Unten