Eine Gitarren "testseite" ? und noch paar fragen ^


A
Anonymous
Guest
ja hi, bin blutiger anfänger....und überleg mir schon seit einiger zeit eine e-gitarre zuzulegen....war jetzt schon auf diversen foren und hab mir einige faqs durchgelesen...

ich würde mich für eine e-gitarre interessiern...und dann richtung neil zaza, satriani etc...

ich weiss jetzt das es sich nicht wirklich lohnt unter 200 euro eine gitarre zu kaufen...aber da mein budget momentan maximal 150 beträgt und ich momentan richtig heiss bin loszulegen will ich nicht länger warten....so ne bauchgeschichte ^^

meine frage ist eigentlich: kennt ihr eine seite wo täglich gitarren getestet werden ? vorallem aber mit aktuellen preisen ? ich sehe viele gitarren die scheinbar kürzlich runtergesetzt wurden und beliebt sind...nur weiss ich nciht ob die was taugen :(

und hier vllt noch paar kleine fragen, ich weiss die sind bestimmt schon tausendmal beantwortet wurden aber ich ziehe doch irgendwie den "persöhnlichen" dialog vor und vllt erklährt sich jemand bereit :)...:

also ich hab gelesen man kann auch ruhig eine gitarre kaufen die meine 150 euro zb. verschlingt OHNE amp...man kann grundlagen etc darauf üben und wenns passt irgendwann nen amp dazu...

nur wie laut ist dieser "unverstärkte" sound? oder wie gut hört er sich an...hängt das auch von den gitarren ab? wenn ja welche kann man in dieser preisklasse empfehlen ohne amp?

also das soweit sind die fragen wo ich nach vielen surfen keine antwort bekommen habe.. hoff ihr könnt mir schonmal weiterhelfen

gruss palmi :)
 
A
Anonymous
Guest
Hoi,
naja wenn du so auf Neil Zaza stehst, kannste dir Ja ne Cort X2 zulegen - Bekommste bei eBay ab 100 Euro gebraucht. Ist klar ne Anfänger Gitarre, aber wenn du net länger sparen willst wäre das einer meiner vorschläge. Nen Kollege spielt die seit Jahren schon (hat aber Pus gewechselt), verhält sich ähnlich einer Ibanez, nur der Hals hat ein etwas anders Profil

Ähm eine Egitarre unverstärkt, mmmh, da brauchste Sustain für nen guten Klang. Entweder eine gute Serienstreuung erwischen oder auf einen Amp sparen, unverstärkt ist es net besonders laut. Anscheinend kommts auch drauf an ob der Hals geleimt oder geschraubt ist. Konnte da bisher nie große unterschiede feststellen. Öööhm, wenn ne Hifi anlage hasst kannste ja MINIMAL das Gitarrensignal verstärken. Kannst auch mal im Forum danach suchen, wurde schon mal diskutiert Egitarre auf HiFi Anlage.

Hasst du schonmal ne Egitarre in der Hand gehabt? Klingt irgendwie net danach :D

Salve
Phil
 
A
Anonymous
Guest
nein noch garnicht :( bisher noch nich dazu gekommen...

habe ich aber vor...warscheinlich "kauf/leih" ich mir einfach mal eine und geb sie dann zurück mal schaun...weiss auch noch nicht so genau worauf man als anfänger achten muss...(obwohl schon einiges gelesen aber ganz raffen tu ich das nich)

aber werd da wohl einfach dem verkäufer vertraun...erstmal

aso stichwort gebrauchte gitarren....wenn ich bei ebay zb eine finde...gebraucht und zu einem "guten" preis 100-200 euro...wie finde ich heraus ob sich der kauf lohnt...bisher hatte ich mit "gitarre x test" bei google keinen erfolg...gibt es da kein portal/seite ? :)

ps: zb die hier http://cgi.ebay.de/Cort-E-Gitarre-Les-P ... dZViewItem

ist das ein gutes angebot ? wie finde ich heraus ob sie was taugt ? ^^
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Palmendieb,
um den Amp zu sparen könnte die Gitarre hier ein Kompromiss sein, sie kostet neu so um die 120 EUR und du kannst sie über USB an den PC anschliessen, auf dem dann eine Amp-Simulation für den Sound sorgt - und die Plektren sind sogar auch dabei ;-)
http://www.behringer.com/IAXE393/index.cfm?lang=GER

Ich kenne die Gitarre selber auch nicht, hatte aber schon mal einen Beitrag dazu erstellt:
http://www.guitarworld.de/forum/behring ... t8685.html

Viel Spass und viel Erfolg mit deinem neuen Hobby!
 
A
Anonymous
Guest
jap den tread hatte ich gelesen...find ich echt interessant die sache...hab nämlich auch lange nach sowas gesucht...aber nachdem was (öhm name entfallen) geschrieben vonwegen....saite anklingen...warten....dann erst ton...hmm so verzögert gitarre spieln is auch nich das wahre aber wenn du oder jemand erfahrung damit gesammelt hat...immer her damit :)


ps: wenn ich bei google einen test zu der gitarre suche finde ich nur eine französiche seite http://fr.audiofanzine.com/produits/tes ... age,5.html

gibt es denn keine deutschen gitarren test seiten ? kann doch nich sein :eek:(


EDIT....: so ich hab mich entschieden...durch langes surfen doch noch einen testbericht gefunden....amazona.de oder so...dort wurde sie als einsteigermodel für tauglich empfunden...für mich die perfekte lösung...wird gekauft :)

EDIT die 2te...:sry sry, soviel editiert hab ihc noch nie aber ich muss es einfach loswerden....hab nen shop entdeckt die damit geworben haben das sie das teil extra justiert, gestimmt etc haben da es wohl unspielbar sei...kann leider nich bei denen kaufen und wollte fragen...ob es übelich ist einfach zu nem ANDEREM musikladen zu gehn und zu fragen ob die mir meine gitarre "fertig" tunen/stimmen könnten (und wieviel das kostet)....ja man liest ich kenn mich null damit aus :) hoff mir kann nochmal einer helfen dann belästige ich euch nciht mit meinen verdammt langen texten ^^
 
grommit
grommit
Well-known member
Registriert
20 April 2006
Beiträge
448
Ort
Gomaringen
Wenn der Rechner fluggs genug ist bekommt man die Latenz wohl auf 4ms runter, das sollte ausreichend sein. Von der Behringer iAxe ist ein Test in der aktuellen Gitarre&Bass.
 
A
Anonymous
Guest
Hoii,
denke mal das USB2 voraussetzung ist. Die Idee mit der USB Gitarre war mir total entfallen, ja das wäre ne Lösung.

Die andere wäre, wenn du ne Zeitlang unverstärkt übst - Eine Semi-Egitarre. Von Harley Benton hatte ich da mal ne gute in der Hand die wirklich eine klasse Saitenlage hatte - Die sind auch garnet mal so teuer. Aber Einsteiger.

http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbe_1335_ii_vs.htm

Beste Grüße
Phil
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Palmendieb":n85o5riv schrieb:
hoff ihr könnt mir schonmal weiterhelfen

Palme,

es gibt 3 wesentliche Unterschiede zwischen einem elektrischen Klavier und einer elektrischen Gitarre:

1. Das Klavier brennt länger,
2. das Klavier spielt auch alleine, der Besitzer muss es im Zweifel nur starten können,
3. das Klavier muss in der Regel nur einmal jährlich nachgestimmt werden.

Bevor Du anfängst, aus Frust Deine Gitarre zu verbrennen, weil Du sie nicht offenbar nicht einmal stimmen kannst, vom Spielen ganz zu schweigen, empfiehlt es sich darüber nachzudenken, ob Du Dir nicht erst einmal einen Gitarrenlehrer suchst, bei dem Du Dich ein wenig schlau machst. Es ist schlicht nicht möglich, Dein Anfängerproblem - und das ist bei weitem nicht nur der Kauf der richtigen Gitarre - via Interent zu zu lösen.

Damit Du mich nicht falsch verstehst:
In diesem Forum sind selbstverständlich Anfänger willkommen, Anfängerfragen werden auch gern beantwortet. Aber dies ist eben "nur" ein Forum. Gitarrespielen kannst Du hier nicht lernen.
 
A
Anonymous
Guest
ja da hast du wohl recht....ich hab mir das nochmal überlegt mit der usb geschichte...und ich werde wohl sparen und mir dann eine gescheite holen NACHDEM ich im musikladen und eventuell noch gitarrenlehrer war...latenz ist latenz...und 4ms sind immer noch mehr als 0ms (?!) selbst wenn mans nich wirklich hört, man hats aber im gefühl und das stört...

aber vllt komme ich doch noch auf meine eigentliche frage zurück die untergekommen ist nämlich:


Gibt es eine Gitarren "test" seite/magazin im inet ? wo gitarren getestet/geprüft werden ?

thx schonmal für eure antworten bisher :)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Palmendieb":2ao1o6ja schrieb:
ja da hast du wohl recht....ich hab mir das nochmal überlegt mit der usb geschichte...und ich werde wohl sparen und mir dann eine gescheite holen NACHDEM ich im musikladen und eventuell noch gitarrenlehrer war.

Das ist die richtige Entscheidung. Ein Gitarrenlehrer, der übrigens auch ein erfahrener Gitarrist sein kann, wird Dich bei der Suche und dem Kauf einer Gitarre gewiß unterstützen.

Palmendieb":2ao1o6ja schrieb:
aber vllt komme ich doch noch auf meine eigentliche frage zurück die untergekommen ist nämlich:
Gibt es eine Gitarren "test" seite/magazin im inet ? wo gitarren getestet/geprüft werden ?

Nein, gibt es nicht, jedenfalls nicht meines Wissens.

Es gibt allerdings Websites in denen nichtnur Gitarren, sondern auch Amps, Bodentreter u.s.w. getestet werden.
Wenn ich mal etwas suche, gebe ich z.B. die korrekte Beizeichnung, bei Gitarren die korrekten Namen in google ein. Dann ein bischen in den Treffern blättern, meist findet sich so etwas wie ein Test.

Aber Vorsicht: Testergebnisse sind in weiten Teilen Ergebnisse rein subjektiver Empfindungen. Und die muss ein Leser nicht zwangsläufig teilen.
 
A
Anonymous
Guest
Palmendieb":2q1nmdt9 schrieb:
gibt es denn keine deutschen gitarren test seiten ? kann doch nich sein :eek:(
Hi,
es gibt eine Zeitschrift namens Gitarre & Bass.

Gib es zu, Du hast Nullplan :!:
Du solltest Dich fürs Erste mit soetwasbeschäftigen. Überlegungen in Richtung E- Gitarre & Amp kannst Du Dir machen, wenn Du die ersten Blasen hinter Dir hast und einen sauberen Akkordwechsel hinlegen kannst. Ich kenne keinen Gitarrist, der nicht auch einige Acoustics besitzt.

Man sollte das Handwerk von der Picke auf lernen - nur so als Rat.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
es gibt eine Zeitschrift namens Gitarre & Bass.

Gib es zu, Du hast Nullplan

ich habe nie was anderes behauptet ^^

naja ansonsten hab ich mir von jemanden raten lassen, wenn man mit e-gitarre anfangen möchte sollte man es auch tun....es hat keinen sinn sich eine akustik gitarre zu kaufen wenn es einem keinen spass macht mit ihr zu lernen....das ist bei mir der fall...also thx für den tip....besorg ich mir mal die zeitschrift ^^

und danke nochmal an alle hat mir sehr geholfen :)
 
A
Anonymous
Guest
Palmendieb":2jocfb8y schrieb:
....es hat keinen sinn sich eine akustik gitarre zu kaufen wenn es einem keinen spass macht mit ihr zu lernen....
Hi,

wenn das nun Deine festgefügte Meinung ist, dann muß ich Dir Recht geben, obwohl ich es - ganz ehrlich gesagt - nicht ganz verstehe.
Ich wette, das hier im Forum max. 10% (wenn nicht sogar noch weniger) ohne Akustic angefangen haben.

Egal - Du wist dann nicht dran vorbeikommen und Dir auch gleich einen Amp zulegen (müssen). E- Gitarre ohne Amp hört sich sowas von bescheiden an. Da kann ich es verstehen, wenn dem Anfänger die Lust vergeht.

Dieses Buch kann ich Dir empfehlen.
 
A
Anonymous
Guest
DUFF":wrabnyuw schrieb:
Palmendieb":wrabnyuw schrieb:
....es hat keinen sinn sich eine akustik gitarre zu kaufen wenn es einem keinen spass macht mit ihr zu lernen....
Hi,

wenn das nun Deine festgefügte Meinung ist, dann muß ich Dir Recht geben, obwohl ich es - ganz ehrlich gesagt - nicht ganz verstehe.
Ich wette, das hier im Forum max. 10% (wenn nicht sogar noch weniger) ohne Akustic angefangen haben.

Egal - Du wist dann nicht dran vorbeikommen und Dir auch gleich einen Amp zulegen (müssen). E- Gitarre ohne Amp hört sich sowas von bescheiden an. Da kann ich es verstehen, wenn dem Anfänger die Lust vergeht.

Tja,
Also ich habe es wie Palmendieb gemacht.
Und ich hab auch ein ganzes Weilchen OHNE Verstärker geübt.
Wer mit Herz bei der Sache ist dem ists fast Wurst ob mit oder ohne Amp,zumindest am Anfang.

Jetzt MIT AMP weiß ich natürlich umso mehr,was OHNE Amp alles NICHT geht,....und das ist ne ganze Menge.
Oder sagen wir mal so:Ich wollte damals auch nicht Wissen was mir entging,es fehlte schlicht das Geld.

Aber man sollte nicht sagen das ÜBEN auf einer E Klampfe ohne AMP nichts bringen würde.
Ich zb. hab Rhythmus,Song und Texte von Dire Straits geübt.
Das war um Längen besser als vor der Glotze zu hocken und sich nur berieseln zu lassen :lol:

Gruss
Kurt
 
A
Anonymous
Guest
Palmendieb":32agkska schrieb:
aber werd da wohl einfach dem verkäufer vertraun...erstmal

Wenn die Frage noch aktuell sein sollte:
Wenn gar nichts anderes übrig bleibt vertrau dem Verkäufer. Damit wäre ich nämlich als Anfänger vor 1 Jahr rein gefallen. Ich hatte Gott sei Dank einen Freund mit der sich gut auskennt mit Gitarren....

Also nimm möglichst jemanden mit dem Du vertraust und der Ahnung von Gitarren hat mit !!!
 
A
Anonymous
Guest
Palmendieb":2ofpfds7 schrieb:
meine frage ist eigentlich: kennt ihr eine seite wo täglich gitarren getestet werden ? vorallem aber mit aktuellen preisen ? ich sehe viele gitarren die scheinbar kürzlich runtergesetzt wurden und beliebt sind...nur weiss ich nciht ob die was taugen :(

Es gibt ne super seite wo täglich Instrumente getestet werden! Darunter auch eine eigene Sparte für Gitarren und Bässe: www.amazona.de
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
13
Aufrufe
730
little-feat
little-feat
T
Antworten
21
Aufrufe
878
Anonymous
A
 

Oben Unten