Einsteiger Westerngitarre?


A
Anonymous
Guest
hallo leute, könnte ihr mir eine "gute" einsteiger western acoustic gitarre empfehlen. soll nach möglichkeit nicht über 250 euro kosten. jedoch sollte die gitarre schon "gut" sein für das kleine geld.

kann mir jemand etwas gutes empfehlen?
 
A
Anonymous
Guest
Hi p-star,

bitte benutze mal die Suchfunktion.

Martin

PS: Hattest Du Dir nicht gerade was in der ebucht bestellt? Oder war die nix?
 
A
Anonymous
Guest
ne die war nix, ich hab zurück schicken lassen. der hals war mir viel viel zu dick. mörderhals.
ich hab die suche schon gemacht. fand aber nur n thread über e-gitarren.
kannst du mir vllt ne gute a-gittare empfhlen?
preis bitte bis 250 euro
 
A
Anonymous
Guest
Klick mich,
oder mich,
nein mich ;-)

Ich weiß, viel lesen ist anstrengend, aber es hilft dabei, dass nicht alles doppelt und dreifach geschrieben werden muß.

Warst Du denn jetzt mal in einem guten Musikgeschäft und hast mal verschiedene Sachen angespielt??

Martin (=> der leider nicht alle Gitarren kennt :oops: )
 
A
Anonymous
Guest
hallo und danke martin, aber so war das nicht gemeint von mir. ich wollten fragen ob jemand erfahrung mit der gitarre hat? also ob jetzt schon damit gespielt hat, vllt besitzt der eine oder andere die gitarre auch?
 
A
Anonymous
Guest
Es war auch etwas ironisch gemeint ;-)

Ich versuchs nochmal zu erklären: Der Kauf einer Gitarre ist etwas sehr persönliches. Wenn Du drei Leuten die gleiche Frage nach einem identischen Instrument stellst, wirst Du u.U. drei verschiedene Meinungen dazu hören, jeder wird Dich mit seinen Vorstellungen belegen. Aber Du willst auf der Gitarre spielen, sie soll Deinen Ansprüchen genügen und Du sollst sie gut finden. Natürlich ist es eine Hilfe, wenn Du ein ganz bestimmtes Instrument kaufen möchtest und jemand kann Dir im Vorfeld sagen "lass es sein " oder "mach es". Aber bei Dir ist die Situation die, dass Du noch nicht so richtig weißt, was es denn sein soll. Bitte gehe in einen (oder mehrere) Musikläden und spiel alles an, was die da haben. Egal ob teuer oder billig. Dabei kristallisiert sich dann idR. heraus, wo Deine Vorlieben aber auch deine Antipatien liegen. Ggf. ein kleiner Kompromiss (z.B. wegen des Preises) und Du weißt, in welche Richtung es gehen soll. Jetzt machen auch Fragen an andere Gitarristen Sinn, um sicher zu gehen. Mach Dir die Mühe und spare u.U. viel Lehrgeld. Nimm Dir eventuell einen befreundeten Gitarristen als "Verstärkung" mit.

Vielleicht jetzt noch ein persönliches Beispiel: Ich war vor ca. vier Wochen bei einem befreundeten Gitarrenhändler, der meine Vorliebe für teleartige Gitarren kennt und mir zwei Ruokangas Mojo Gitarren zu einem sehr günstigen Preis (Vorführteile) angeboten hat. Eine in einem schlichten weiß mit capped Maplefingerboard und einem fetten, recht schmalen Hals mit D-Profil. Die andere hatte eine wunderschöne Sunburstlackierung und einen dünnen Hals mit C-Profil und Rosewoodfingerboard. Obwohl ich eigendlich gar keine neue Gitarre brauchte, konnte ich nach kurzer Zeit des Spielens auf beiden Instrumenten ohne die Weiße den Laden nicht mehr verlassen. Ein paar Tage später saß ich mit dem Julian zusammen und hab ihm davon erzählt. Am folgenden WE sind wir zusammen hin und er hat nach ausführlichem Probieren die andere Mojo gekauft. Jedoch nicht ohne vorher nocheinmal bei mir nachzuhaken, warum ich nicht die schöne Sunburst gekauft habe und wo der Haken bei der Sache liegt. Meine Vorlieben sind nun mal andere als seine. Glücklich sind wir beide mit unseren Mädels.

Verstehst Du jetzt, warum es schwierig ist, jemand anderem zu sagen, die ist gut oder die ist schlecht für dich. Es ist halt sehr persönlich.

So, ich hoffe, ich hab Dich jetzt nicht gelangweilt und Du begibst Dich jetzt mal in div. Läden zum testen.

Martin (=> der jetzt nur noch auf Fragen antwortet, die sich aus "Selbstversuchen" heraus ergeben ;-) )
 
 

Oben Unten