Entfernen überschüssiger Hornhaut


A
Anonymous
Guest
Hi,

ich hab im Inet danach gesucht, wie man am besten überschüssige Hornhaut an den Fingerkuppen entfernt, aber nichts gefunden oder nicht richtig gesucht.

Jedenfalls sah das echt nicht mehr gut aus bei mir, als sie anfing sich aufzuschaben und sie somit heller wurde und auffälliger, und wie die meisten Frauen achten sehr auf Hände :p

Um meine Lösung vorzustellen : simpel mit dem Nagelknipser :D
Die Hornhaut ist nicht ganz weg und die Fingerkuppen sehen an den Hornhautstellen einfach nur platter aus und glänzen ein wenig. Spielen lässt es sich weiterhin super. :)
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
Hallo und willkommen hier.

Ich habe das gerade mal ausprobiert. Geht echt gut. Hast Du Erfahrungswerte damit, wann die Blutung ungefähr aufhört?

Danke.
 
A
Anonymous
Guest
Ich spiele so lange, bis sich die Hornhaut selbst pulverisiert.
Meine Saiten und die Griffbretter sind oft ziemlich staubig...
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

Cesar Diaz hatte mal in einem Interview im Guitar Player dargelegt, wie SRV das Problem löste. Eine kleinen Tropfen Sekundenkleber aud die Fingerkuppe, irgendwo angepappt und dann mal kräftig gezogen.

Diaz hatte aber auch gesagt, was er von der Methode hielt. Dass SRV ein begnadeter Gitarrist gewesen sei. :?

Ich habe das persönlich aber nicht getestet.

Für den wahren SRV-Sound könnte man es ja mal probieren.

Gruß

W.
 
kiroy
kiroy
Well-known member
Registriert
28 Dezember 2008
Beiträge
924
Lösungen
1
Ort
Reutlingen
Ich habe das Problem, dass speziell am kleinen Finger die Hornhaut sehr dick wird und sich ab und zu ablöst. Ich schleife das mit einer großen Nagelfeile immer wieder ab. Das dauert zwar eine Weile, aber nachher ist die Fingerkuppe schön glatt, wie ein Kinderpopo. ;-)
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
kiroy":1i16m407 schrieb:
Ich habe das Problem, dass speziell am kleinen Finger die Hornhaut sehr dick wird und sich ab und zu ablöst. Ich schleife das mit einer großen Nagelfeile immer wieder ab. Das dauert zwar eine Weile, aber nachher ist die Fingerkuppe schön glatt, wie ein Kinderpopo. ;-)


...Schmirgelpapier geht auch sehr gut. Hier hat man für kleines Geld noch die Wahl unterschiedlicher Körnungen (jede Hornhaut ist anders).
 
A
Anonymous
Guest
tommy":1rn9gneq schrieb:
...Schmirgelpapier geht auch sehr gut. Hier hat man für kleines Geld noch die Wahl unterschiedlicher Körnungen (jede Hornhaut ist anders).

ja ja, die Serienstreuung...

Aber auf keinen Fall das billige China-Schmirgelpapier verwenden! Das ist bei weitem nicht so gut, wie das von 1954. China-Schmirgelpapier verdirbt den Ton!
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...ihr Purschen, ich meinte es ausnahmsweise mal ernst! Schmirgelpapier funktioniert wirklich prima! :)
 
A
Anonymous
Guest
Tischkreissäge. Nicht sehr genau,aber gründlich :)

Oder einen E-Hobel,falls die Kreissäge mal verliehen ist.
Ist aber nicht für Akustik-Gitarristen geeignet.

OT: Bimsstein,bzw die künstliche version davon. Gibbet beim Makkauf.
Mach ich seit Jahren,um meine Hände auch mal sauber zu bekommen. Handwaschpaste ist toll,aber nicht sehr gründlich.

MFG
Tachinger
 
A
Anonymous
Guest
Tachinger":35oniz0r schrieb:
OT: Bimsstein,bzw die künstliche version davon. Gibbet beim Makkauf.
...gibt auch bei Kaufland und in EinEuroMakt abundzu.
Wenn kein Makt da ist, tut's auch ein gutgebrannter Backstein (aber liegen lassen und Finger bewegen, sonst gibt's wieder Sehnenprobleme oder sowas) oder das, was das Meer daraus macht, geht auch sehr fein und hält länger als Bimsstein.
 
A
Anonymous
Guest
Hallöle!

Da hab ich als Zahntechniker ne super Lösung. Wir haben ja kleine Handbohrmaschinen mit den schönsten Aufsätzen. Hab da immer feine Gummipolierer (Walzen) womit ich die die pfleglich bearbeite. Geht super! Sieht aus, wie aus der Mainiküre :))))))

Grüße Chris
 
A
Anonymous
Guest
Falls es doch ernst gemeint sein sollte:

SALICYLVASELINE - betroffene Stellen damit eincremen, etwas einwirken lassen und unter warmem Wasser wieder abwaschen - fertig!


Ansonsten über eine offene Flamme halten und kontrolliert abfackeln! Über Kerzen bekommt die Haut obendrein noch einen sommerlichen Teint!


Gruß
Jürgen
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Oder einfach mal schwimmen bzw. duschen meistens ist sie dann so weich das man die abziehen kann.
 
A
Anonymous
Guest
Iss ja ein Ding. Eine Frau, die mich wegen meiner Hornhaut auf den Fingern nicht will, passt nicht zu mir. Entscheidender ist, was man mit den Fingern macht!

Und meine Version der SRV Geschichte lautet eher, daß er sich die Haut mit seinen 14ern-oder-was-auch-immer so abgeschabt hatte, daß er sich mit Sekundenkleber beholfen hat. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß so einer wie SRV die Hornhaut wegen den Damen abgemacht hat.
 
A
Anonymous
Guest
b blues ks":1qed8ema schrieb:
Cesar Diaz hatte mal in einem Interview im Guitar Player dargelegt, wie SRV das Problem löste. Eine kleinen Tropfen Sekundenkleber aud die Fingerkuppe, irgendwo angepappt und dann mal kräftig gezogen.

Kleines Missverständnis: Er hat die Fingerkuppen nicht irgendwo angepappt, sondern am Unterarm (soweit ich weiß). Auf jeden Fall ging es nicht darum, Hornhaut loszuwerden, sondern - wie oben schon angedeutet - darum, sie mit einer Mischung aus Kleber und anderer Haut zu ersetzen.

Ich wusste bisher echt nicht, dass man zuviel Pelle auf den Kuppen haben kann (meine ich ganz ernst). Ich kriege nach jedem längeren Urlaub ohne Reisegitarre (und am besten noch mit zwei Tauchgängen am Tag) die Krise, wenn sich meine Hornhaut auf den Kuppen in Wohlgefallen auflöst. :-D
 
A
Anonymous
Guest
Also ich muss die regelrecht wie Fingernägel stutzen , nur mit größeren Zeitabständen ca. ein/zwei mal im Monat.
 
A
Anonymous
Guest
Salzsäure wirkt Wunder. Einmal angewendet, hast nicht nur nie wieder Probleme mit Hornhaut, sondern mit Haut allgemein.

Nein ehrlich, als leidenschaftliche/r Gitarrist/in muss man mit Hornhaut an den Fingerkuppen rechnen, das ist sogar erwünscht. Ab und an schält sich bei mir die oberste Schicht, die wird dann weggefieselt und im Notfall mit ner Nagelfeile behandelt.

Grüße, Marco
 
A
Anonymous
Guest
Hi Digamma,
du mußt die Fingerkuppen mit der rauhen Hornhaut nur an der richtigen Stelle ansetzen. Dann lieben die Frauen auch deine Finger :oops:
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
7K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
3K
Al
 

Oben Unten