Erfahrungen mit Stimmprozessoren


A
Anonymous
Guest
Moin,

für mein Einmann-Nebenbei-Lagerfeuer-Ding reizt mich die Verwendung eines Stimmprozesors a la ELECTRO HARMONIX VOICE BOX oder noch mehr TC-HELICON HARMONY-G. Vorausgesetzt, man setzt es sparsam ein - taugt das was?

Ich kenne ehrlich gesagt niemanden, der das einsetzt. Es juckt mich trotzdem...

Für Meinungen, Einwände und sämtliche OT-Anfälle bedanke ich mich im voraus,

Kalle
 
A
Anonymous
Guest
Jau,
dat Thema interessiert mich auch mal, besonders das TC-Helicon Harmony-G.
Wer damit Erfahrungen gesammelt hat, bitte dazu äußern!
Schließe mich Kalle an und bedanke mich ebenfalls im voraus!

Groove'N'Roll
James
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
Seit wann gibts Lagerfeuer Gezupfe mit mehrstimmigen Harmonien? :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Sonny":3ved48x2 schrieb:
Seit wann gibts Lagerfeuer Gezupfe mit mehrstimmigen Harmonien? :lol:

Nun ja, traditionell stimmen die Anwesenden ja in den Refrain ein, nachdem sie in der zweiten Hälfte der ersten Strophe den Text vergessen haben. Wenn nicht mehr- dann aber bisweilen vielstimmig.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich habe gestern das EH Iron Lung ...

http://www.youtube.com/watch?v=JgiHq6KUQho

... geschickt bekommen und ausprobiert weil ich wie elektrisiert von dem Gedanken war, eine praktischere Art von Talkbox zu haben.

Weder das Gerät noch seine Anwendung haben also viel mit deiner eigentlichen Frage zu tun, außer das im Iron Lung eine komprimierte Version des großen Vocoders steckt. DAS konnte es auch dann bemerkenswert gut. Ich kann auch nicht sagen, dass es dabei besonders digital quietschig geklungen hätte, es sei denn, man wollte es so.

Mein Gerät geht allerdings morgen wieder zurück weil mir als Talkbox dann doch ein paar Regelmöglichkeiten fehlen und mir dessen großer Bruder eh zu groß fürs Stressbrett wäre.
 
A
Anonymous
Guest
Moin zusammen,
seh schon, scheint kaum wirklich jemanden ernsthaft zu interessieren, was außerhalb des Guitar/Bass-Horizontes abgeht. Schon klar, falsches Forum? Bin dennoch Guitarist der auch mal singt, oder seid Ihr nur Instrumentalisten?!
Also wäre nett, wenn mal konstruktive Abhandlungen bezüglich der ursprüngliche Fragen reingestellt würden.
Wo sind die Backgroundsänger und Leadvocalisten, die Gitarre und/oder Bass spielen?
;-)

Groove'N'Roll
James
 
B
Blackbeer
Well-known member
Registriert
13 September 2007
Beiträge
158
Moin,

ich hatte mal den Digitech Vocalist Pro.
Das beste daran war das integrierte Stimmgerät :shock:

Die generierten Stimmen klingen sehr unnatürlich (Mickymouse) und nur ganz ganz dezent dazugemischt um dem Gesang etwas mehr Fülle zu verleihen ist das Ganze brauchbar. Einen Chor, den man sich auch anhören kann oder weitere brauchbare Gesangsstimmen erzeugt das Teil nicht. Die Pitchcorrection macht das ganze dann noch ne Runde unnatürlicher.

Mein Fazit: rausgeschmissenes Geld!

Gruß und Blues
Andreas
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
*meld* Ich sing auch und spiele Gitarre. Aber bei uns in der Band hätten wir keinen Bedarf dafür. Mit 2 Hauptstimmen, und 2 mal Background machen wir unsere Harmonien ganz "manuell".

Und wenn ich tatsächlich allein was recorden würde, würd ich glaub ich eher auf professionelle Software setzen. Wenn man alleine live spielt ist es natürlich sicher nicht übel, aber das hat für mich nix mehr mit Lagerfeuer-Musik zu tun wenn man anfängt alles zu verkabeln und Mikros aufzustellen. Also ich sehe den Zweck bei den Dingern eigentlich nur wenn man solo Singer/Songwriter Musik macht und auch live alleine performen muss.

@groby: Das Iron Lung hat ja nicht viel mit genannten Voice Prozessoren zu tun. Im übrigen käm mir das niemals als Ersatz für meine Eigenbau-Talkbox in Frage ^^ Das Ding hat soundmäßig ja soviel Gemeinsamkeiten mit ner Talkbox wie David Gilmour mit Dieter Bohlen *fg*
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe mit das TC Harmony G-XT vor kurzem gekauft.
Ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil.
Das hat nichts mehr mit den synthetisch klingenden Teilen von früher zu tun.
Das Gerät klingt absolut natürlich und harmonisch, sofern man auch gut singen kann !!
Ich kann das Teil nur wärmstens empfehlen, der ab und zu seinen Gesang mehrstimmig einsetzen möchte.
Ich selbst nutze nur eine zusätzliche Harmonievoice über meiner Stimme (Terz).
Das Harmony G-XT ist auch sehr leicht zu bedienen.

Unbedingt mal antesten !
 
A
Anonymous
Guest
kann mich dem nur anschliessen. hab das gerät auch und klingt schon sehr natürlich wenn man es richtig bedient und einstellt ;)
als vsti gibts da auch schon einige recht gut klingender plugins. *antares harmony engine* oder *Prodyon Enchoir* seien da als beispiel genannt, auch wenn sie noch nicht so gut klingen wie hardware...dezent eingesetzt erfüllen sie aber ihren zweck. video dazu findet man auf youtube ect.
 
A
Anonymous
Guest
hab die EHX voicebox. sehr sehr spaßig. leicht gewöhnungsbedürftig, da man sich beim spielen & singen auf das gerät einstellen muß (und nicht umgekehrt), aber mir gefällt's so weit.
 
 

Oben Unten