ESP Horizon Ltd H-1001FR (Alternative)


A
Anonymous
Guest
3avc-mw.jpg



Nein nein nein, die ist nicht für mich :lol:

Ein guter Freund von mir möchte sich als Guthrie Govan Fan gerne eine moderne Heavy Strat kaufen und hat sich rein optisch in eine ESP Horizon Ltd H-1001FR verliebt. Er bat mich darum ein wenig zu recherchieren und evtl. nach Alternativen zu fragen.

Wichtig wäre für ihn:

Moderne Stratform
EMG Pickups
Floyd Rose
mind. 22 Bünde, besser 24
Max 800 Euro

Kennt wer von euch diese ESP Gitarre, welche guten Alternativen gibt es? Gibts vergleichbares für weniger Taler?

Hier gibt es ja einige Spezialisten zu solchen Heavystrats, weil damit kenne ich mich nun absolut nicht aus ;-)
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Yepp - die LTD Gitarren sind für das Geld gut verarbeitet.
Top (wenn man drauf steht) !
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Schecter ist die derzeit bessere ltd.

Die Hellraiser müsste passen. Als Import für etwa 600 zu haben, oder gebraucht um 500-600€. Kann man tatsächlich blind kaufen, hab noch keine schlechte Schecter in den Händen gehabt.

Grüße,
Swen
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
Ich hatte bereits die komplette Bank Horizons von LTD in der hand auch länger gespielt.

Für mich fühlen die sich einfach wertig und solide an,toll verarbeitet auch.
Tone.... nun sind halt EMGs nech? ;-)
Ich fand die mit SD's besser aber wenn der Herr denn so will

**) Red ihm doch mal vernünftige Pickups ein

PS Bierschinken hat recht
 
A
Anonymous
Guest
Danke für euer Feedback Jungs. Schecter und LÂG sind ja auch fast baugleich mit der LTD. LAG ist allerdings schwer zu bekommen, zumindest bei uns hier.

Wie sieht es eigentlich mit den üblichen Marken wie Ibanez aus, die RG Modelle z.B. sind ja auch relativ ähnlich?

@Piero: Danke für den Rasmus Tipp. Wenn die ein wenig pornöser aussehen würden von der Decke wäre das durchaus was für den Kollegen. Obwohl das Modell in Candy Apple Red Metallic schon sehr geil aussieht. Ich muss ihn mal überreden sich keine FR Gitarre zu kaufen. Diese sch... Trems. Ich sehs schon kommen: ich muss das dann jedesmal wieder neu justieren wenn neue Saiten drauf kommen :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Es wurde zwar schon alles gesagt, aber ich wollte noch meine Zustimmung zu Schecter geben.
Habe selber eine 006 Blackjack (mit SD Pickups). Kostete neu damals 760,- und ist ein wirklich geiles Rockbrett!!
Gut verarbeitet, gute Bespielbarkeit, Geiler Sound (in disem Fall ROCK!!).
Ich würde die sogar verkaufen aber die hat ja kein Trem...

...ach ja un linkshänder bin ich ja auch...;-)

Ich bin eh fasziniert was man heutzutage in der 500-900 € Preisspanne für Qualität bekommt.
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Schrummel":704weiln schrieb:
Ich bin eh fasziniert was man heutzutage in der 500-900 € Preisspanne für Qualität bekommt.

Oh ja das ist eine sehr wahre Aussage.
Meine erste E-Gitarre war von 1985 und damals wars echt schwer was ordentliches zum guten Kurs zu bekommen.. Da ist es heute viel netter.
Schecter kann ich auch nur gutes Berichten was ich bisher in händen hatte.
Ich finde auch Dean USA gebraucht gut. Die haben auch solche Sachen im Programm.

Hey Piero, danke für den Rasmus Tipp. Das kannte ich gar nicht.
Irgendwann hol ich mir mal eine Suhr übern Teich rüber. Mal warten bis der Euro wieder steigt...
 
A
Anonymous
Guest
Magman":vaic4f6x schrieb:
Ich muss ihn mal überreden sich keine FR Gitarre zu kaufen. Diese sch... Trems ...

Solltest du das hin bekommen, dann schau dir mal diese Schecter an:

http://www.thomann.de/de/schecter_hellraiser_c_1_special_bc.htm

Ich steh ja voll auf String Through und das nicht nur bei Teles.
Gleiches Model gibt's auch mit FR, ist aber teurer und son FR ist ja auch
m.M.n. nicht gerade hübsch ...

BTW: Die Kopfplatte von Schecter mit 3R/3L finde ich auch sehr charmant.
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Manuel, die kommt mir so bekannt vor . . .

3rax-59.jpg


Hab ich vor 2(?) Jahren ausn Staaten geholt, hat mich um 600€ gekostet.
Eigentlich wollte ich ne Horizon haben, als ich aber die Blackjack eines Freundes spielte, war die Horizon gegessen.

Wichtig bei Schecter; möchte man ne richtig geile Gitarre, sollte man zur "C-1"-Serie greifen.

Grüße,
Swen
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
madler69":3th3d1ao schrieb:
Magman":3th3d1ao schrieb:
Ich muss ihn mal überreden sich keine FR Gitarre zu kaufen. Diese sch... Trems ...

Solltest du das hin bekommen, dann schau dir mal diese Schecter an:

http://www.thomann.de/de/schecter_hellraiser_c_1_special_bc.htm

Ich steh ja voll auf String Through und das nicht nur bei Teles.
Gleiches Model gibt's auch mit FR, ist aber teurer und son FR ist ja auch
m.M.n. nicht gerade hübsch ...

BTW: Die Kopfplatte von Schecter mit 3R/3L finde ich auch sehr charmant.

+1 für die Hellraiser.
Ein absolutes Hammerteil für das Geld (zumindest das Exemplar, was ich in der Hand hatte), sehr gut verarbeitet, Spitzensound und eine Bespielbarkeit zum niederknien. Ich würde sie der LTD vorziehen, auch wenn ich zweitere garnicht kenne. Warum? Ich mag kein FR... ;-)
 
Mörten
Mörten
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
509
Ort
Freiberg
Ich votiere auch für die Hellraiser.
Ich hatte die selbst mal für ne ganze Weile. SPielt sich wirklich toll. Damit kann ers dann auch mal so richtig krachen lassen!

Mörten
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

ich habe Schecter und LTD ausprobiert. Ordentliche Gitarren. Der Bringer war aber schließlich eine Ibanez RGT 6 EX. Schön schlicht, sauber verarbeitet und ein Wahnsinns Wizzard 2 Hals (nicht vergleichbar mit den Wizzard Hälsen der einfachen RG Serie).

Er ist übrigens durchgehend.

Die Gitarre kann man übrigens hervorragend "teilentbraten", wenn man den EMG 85 am Hals gegen einen EMG 60 austauscht (perliger Cleansound/Womantone am Hals und das fette Brett am Steg).

http://www.google.de/products/catal...og_result&ct=result&resnum=2&ved=0CCQQ8wIwAQ#
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
Magman":m7ysiki6 schrieb:
@Piero: Danke für den Rasmus Tipp. Wenn die ein wenig pornöser aussehen würden von der Decke wäre das durchaus was für den Kollegen. Obwohl das Modell in Candy Apple Red Metallic schon sehr geil aussieht. Ich muss ihn mal überreden sich keine FR Gitarre zu kaufen. Diese sch... Trems. Ich sehs schon kommen: ich muss das dann jedesmal wieder neu justieren wenn neue Saiten drauf kommen :lol:

Es ist jedenfalls näher an der Guthrie dran als ESP oder Schecter ;-)

ras5.jpg


Magman":m7ysiki6 schrieb:
Ich muss ihn mal überreden sich keine FR Gitarre zu kaufen. Diese sch... Trems. Ich sehs schon kommen: ich muss das dann jedesmal wieder neu justieren wenn neue Saiten drauf kommen :lol:


Die echte Guthrie hat auch kein FR

GG_Set_Neck_01_big.jpg
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Oha, hier haben ja einige Leute Erfahrung mit Schecter... :)

Hier im Umkreis hab ich erst eine recht günstige Schecter in der Hand halten können, die gefiel mir recht gut.
Aber wie sieht es denn mit der Ergonomie der Hälse bei den hier genannten Modellen im preislichen Mittelfeld aus? Grade im Vergleich zur Horizon oder Ibanez fände ich das interessant. Ich hab nämlich gehört dass das teilweise recht dicke Klopper sein sollen...
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Moritz, wenn Wizardhals und Co für dich normal sind, dann ja, das sind "Klopper".

Die C-1 Hälse haben einen Hals etwa wie moderne Strats.
Nicht Frühstücksbrett, nicht Baseballkeule. Ich finde das sehr angenehm, mir sind die Ibanezhälse zu flach.
Das ESP Thin-U ist besser, aber das Profil der Schecters ist noch nen Hauch dicker.

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Pfaelzer":9cy2kxvt schrieb:
Magman":9cy2kxvt schrieb:
Wenn die ein wenig pornöser aussehen würden von der Decke wäre das durchaus was für den Kollegen.
Dann eine gebrauchte Carvin DC 400... :cool: :lol:

p

Danach habe ich auch schon gesucht lieber Jörg. Die Carvin Gitarren sind 1A und stehen m.M.n. einer Suhr in keinster Weise nach.
Beim durchstöbern der Carvin Seiten ist mir mal wieder aufgefallen wie geil ich auf eine C66 Contour mit HSS Bestückung wäre - einfach eine wunderschöne Gitarre.

3avc-my.jpg


Ich tröste mich immer damit, weil ich denke die ist sicherlich sackschwer.


zum Thema: Es wird dann wohl eine Schecter Hellraiser C-1 FR Special BC mit schwulen EMG's werden :lol:
 
 

Oben Unten