Eure GAS-Tops und Flops des letzen Jahres


mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.881
Ort
Rheinland Pfalz
Moin Männer und Frauen,

als GASinfizierter frage ich mich, was Eure absoluten High- und Lowlights im letzten Jahr waren? Über welchen Kauf habt ihr Euch besonders gefreut oder auch nicht und warum?. Egal ob nun über Ebucht, Bekannte oder die Kleinanzeigenbereiche...

Mich hat besonders erfreut folgendes zu erwerben:

Über Ebay kam die Ibanez AS200 zu mir und hat sich schnell zu meiner Lieblingsgitarre entwickelt. Die Gitarre ist einfach toll zu bespielen und bietet soundlich fast alles was ich brauche. Mehr im Thread Lieblingsgitarre.....

Dann verirrte sich eine fiesta-rote LUK Strat zu mir. Eigenlich dachte ich mit meiner ollen 72er Fender Strat gut bedient zu sein. Aber die Luk macht einfach deutlich was Handarbeit ist. So einen toll zu bespielenden Strathals hatt ich vorher nicht in den Händen. Nix flunderflach sonder schön vintage sixties rund. Aber das die Wölbung des Griffbretts ist so angepasst, dass man die Saiten ohne Ende und jegliches Schnarren ziehen kann. Und das bei eine angenehm flachen Saitenlage. Klasse!!!

2005 war das absolute Zerrertestjahr für mich. Ich habe so ziemlich viel an Trampelkisten (Standard und Boutique) ausprobiert. Von Boss BD-2, Maxon 808, Ibz TS9, TS7, Jekyl & Hyde, MEK TD-2, Fulldrive über Hao Rumble und Menatone Howie bis zu Baldringers Dual Drive und anderen.

Am Ende blieben der Baldinger und der Howie auf dem Stressbrett. Die Suche hat sich gelohnt. Egal welchen guten Clean-Amp ich nehme, mein Grundsound stimmt jetzt einfach und ich bin für meine Musikrichtungen nun megaflexibel. Was die beiden Zerrer an Dynamik darstellen, lässt erstmal sehr teure Amps vermuten.... Die Überraschung bei Kollegen war dann immer groß, wenn der hauptamtliche Sound aus den beiden Zerrern kam.

Ganz frisch und besonders befriedigend empfinde ich den Kauf des Dunlop MisterCry. Ein Kombipedal mit Wah, Volumen und Booster. Endlich passt alles auf das Board und klingen tuts auch!!!! Soll heißen, es wir bald ein Boss PW-10 in der Kleinanzeigen-Börse auftauchen :)

Flop war für mich als bekennendem Larry Carlton Fan der Kauf seines Valley Arts Signature Modells. Ohne Frage eine tolle Gitarre, die toll klingt... aber sie ist mir einfach zu klein... oder ich bin zu fett!!!
Und 24 Bünde sind mir einfach ein paar zu viel :) Wenn ich ein zartes Mädel wäre....

Ansonsten bin ich Flopfrei durchs Jahr gecruised....

Und wie sah das bei Euch aus???
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.270
Lösungen
2
Hallo!

Warum hast du eigentlich Interesse an diesem Multieffektgerät, wenn dein Stressbrett eigentlich jetzt perfekt ist?

;-)

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Rolli!

Im letzten Jahr habe ich auch zugeschlagen. Aus gegebenem Anlaß war das mehr PA-Kram, der auch zufriedenstellend funktioniert, aber das lassen wir mal außen vor.

Woran mein Herz wirklich hängt, waren zwei Gitarren und eine ältere Groove Tubes Trio Vorstufe in excellentem Zustand, die mir (bis auf einen Booster) jegliche Frage nach einem Zerrer erspart.

Die erste Gitarre war eine kleine Hamer Special P 90, die ihre beiden großen Schwestern (sh. Avatar) wundervoll ergänzt und dermaßen hammermäßig vor Rock & Roll trieft, dass es eine Wucht ist. (Dir wäre sie natürlich auch zu klein, Rolli! ;-) )

Und dann natürlich nach zwei ES-335-losen Jahren Miss Cherry, die ich kaum eingespielt bei einem örtlichen Händler habe stehen sehen. In der Tat eine der besten 335, die ich jemals spielen durfte, und ich bin sehr glücklich mit ihr.

J%f6rg%20ES.jpg


Richtige Flops hatte ich letztes Jahr gar nicht.
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.881
Ort
Rheinland Pfalz
erniecaster schrub:
Warum hast du eigentlich Interesse an diesem Multieffektgerät, wenn dein Stressbrett eigentlich jetzt perfekt ist?

Hi Matthias,
naja - das große Stressbrett ist halt großes Besteck und so kleines einfaches Multieffekt ist als Vorschalteinheit für den H&K Tube 20 = kleines Besteck gedacht. Und noch zufrieden mit dem Stomp? Hatte leider noch keine Zeit das AER AK einzubauen....
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...

Meine beiden letzten G.A.S. Attaken haben mir ein G-System und eine Ibanez Jem77 GMC gebracht. Mit beiden bin ich zufrieden und glücklich.

Die G.A.S. Attake, der ich vorher verfallen war, haben mir ne 56' GoldTop gebracht. Ich war nicht ganz glücklich damit und froh, dass ich mir nur ne gebrauchte Epiphone 56' Goldtop für wenige Euros gegönnt habe, und keine teure Reissue von Gibson.

Meine nächte Attake ist schon wieder im Gange und ich werde Euch informieren, sobald ich mein Ziel erreicht habe... ;-) :lol: :shock:
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Hi Rolli,

interessant. Und wie ich das so lese, fällt mir auf, daß ich wohl langsam genese.
Ich habe eigentlich viel mehr verkauft als gekauft.
Gekauft habe ich eine Regal Holz-Reso und eine Yamaha AEX 502.

Die Regal ist eine sehr gut klingende Reso zum kleinen eBay-Preis von gerade mal 200.- Öcken. Sunburst,Halsansatz 14. Bund und Cutaway. Sehr komfortabel zu spielen und recht voll und laut.

Die Yamaha ist eine Semi mit 2 x P90. Auch sunburst, top Zustand, auch 200.- Euros bei eBay. Eine richtig saugute Gitarre, sehr dynamisch und vielseitig. Klasse verarbeitet, eine Düsenberg für Arme. Allerdings ohne Bigsby. Kommt vielleicht noch. Mir schwirrt im Hinterkopf rum, nochmal so eine zu schießen. Dann für Open Tunings und Slide. Da klingt sie nämlich auch sehr gut.

Tja, bei mir sind die teueren Gitarren alle weg und jetzt mache ich es mir mit den billigen Teilen bequem. Der Patient macht gute Fortschritte !

Gute Besserung !
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi,

mir lief im vergangenen Jahr eine niegelnagelneue Gibson Supreme, Bj. 03, in tobaccoburst über`n Weg.

Sie ist eine schöne Ergänzung zu meiner 25/50, weil sie deutlich transparenter und brillianter klingt.

Und dann kam noch die Hot Plate, über die ich unlängst schrieb.

Das war`s, nur Tops, keine Flops.
 
A
Anonymous
Guest
Ich finde, das ist aber nicht so richtig GAS hier. Hat doch jeder vernünftige Anschaffungen gemacht. Nicht 10 Dinger mit bunten Knöpen gekauft und 9 wieder vertickt oder nutzlos in der Ecke am rumfliegen dranne...gut Mr.335 ist bisher die Ausnahme. :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Jo, es hat keine nennenswerten Flops letztes Jahr gegeben. Top waren

ein Kitty Hawk the Kid für 50€,
eine Ibanez AF105, eine richtig schöne Hollowbody mit dem etwas kleineren (Benson Style) Korpus,
die Ruokangas "Prototype" Mojo.

Ansonsten nur ein bischen "Kleinzeug"... (daß ist das, was Marcell da umschreibt). Ich war zurückhaltend ;-) .

Gruß, Martin
 
A
Anonymous
Guest
Jau,

ich habe mir 2005 ´ne Furch Akustik und ´nen Vox Valvetronix geschossen. Nix wildes! Ich habe sogar dabei festgestellt, dass weniger mehr ist! Der Zufall hatte aber seine Finger im Spiel. Statt Top und 2 x12" ist bei einem 1x12" Combo geblieben. Reicht auch!

Muss aber gestehen, dass mir das "anblasen" von Röhren-Amps mit Tretern und dergleichen mir ganz fürchterlich abgeht. Das muss sich wieder ändern!

Flopp hatte ich bereits erwähnt:

http://www.guitarworld.de/forum/viewtopic.php?t=6606
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.562
Lösungen
1
Mein Top1 :lol: war ein 78er JMP Marshall, 50w Top, tolle Ergänzung zu meinem 79er, zu zweit machen die Dinger nun richtig Luftbewegung ...
Top2 :p ist der Rodenberg Gas 808, der mit Abstand beste Overdrive, den ich bis jetzt hatte (inkl. Vergleich zu meinen alten Ibanez 808 und TS9 Teilen). Toll, für runde Sounds mit Medium-Gain. Herrlisch am Fender Deluxe Reverb Amp.

Leider auch ein Flop: :cry: Ein Fender Vibrolux, der so völlig anders klang, als ich das erwartete. Mein kleiner ´65 Deluxe Reverb RI klingt da um Galaxien besser. Also, weg war er wieder, der Vibrokrux.
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
Na ja, da ich meine Penunze ein wenig beisammen halten muss, habe ich im letzten Jahr nur relativ preiswertes Zeug gekauft. Das beste war wohl noch das KORG AmpWorks. So 'ne kleine Ampmodellierung über Kopfhörer macht schon einmal Spaß.
Meine anderen EBAY-Erungenschaften, den VOX Brian May Special Amp und den Dean Michael Schenker All Access, würde man unter objektiven Gesichtspunkten wohl eher als Flops abtun. (Immerhin - der Dean-Amp hat zwei Kanäle: Clean und Normal !?) Ich benutze diese beiden Kisten hauptsächlich als Übungsamps und betrachte sie als so etwas wie den Grundstock für meine Brüllwürfelsammlung.

Das teuerste Gerät des letzten Jahres ist meine neue Ibanez RGTHRG1. Diese ist insofern Top, als dass sie voll zu meiner Sammlerseele passt und mir - obwohl eigentlich auch eine gute Gitarre - gezeigt hat, warum ich meine alte Performer so schätze.

MfG

JerryCan
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Gemeinde,

da liest man ja von einigen bösen Fehlgriffen... ;-)

Bei mir hielt sich`s in Grenzen, das MRX Zakk Wylde Overdrive-Pedal
ist vom Sound her Geschmackssache (meiner ist`s nicht...);
die Fender Showmaster (mit Floyd Rose + 2 Humbuckern) bin ich
glücklicherweise umgehend wieder losgeworden (mit erheblichen finanziellen Einbußen, versteht sich... ;-) ).

Absolut positiv war der Kauf einer Gibson Les Paul Studio (gekauft bei einem großen Musikhaus per Internet -ich weiß, ich weiß...)!!!
Einfach nur großartig.

Tja, mal schauen, was dieses Jahr für
Tops und Flops zu erwarten sind.......... :-D

Greets from Austria

Christoph.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Marcello":20d44jsg schrieb:
Ich finde, das ist aber nicht so richtig GAS hier. Hat doch jeder vernünftige Anschaffungen gemacht. Nicht 10 Dinger mit bunten Knöpen gekauft und 9 wieder vertickt oder nutzlos in der Ecke am rumfliegen dranne...gut Mr.335 ist bisher die Ausnahme. :cool:

Hi Marcie,

das scheint mir so zu sein. Aber - und das darf man nicht außer Acht lassen - der Doc hat sich noch nicht zu Wort gemeldet. Ich nehme an, er stellt noch die Liste mit den Amps zusammen, die er gekauft und wieder vertickert hat. Das dauert etwas. Bei der Halbwertszeit, die ein Amp bei ihm hat, wundert mich das nicht. :mrgreen:
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.901
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo zusammen,
hmm, da werd ich gerade etwas nachdenklich...
also

Ad 1 Eine Fenix Strat von ´91.
Im Gitarrenladen Saiten gekauft, als die Kassensoftware abgestürzt ist.
Während des Neustarts etwas Zeit gehabt und da stand dann in der Ecke so eine versiffte, abgenudelte kleine Strat mit mächtig Dings und Dongs...
angespielt, Finanzamt und Raumplanungsbehörde angerufen, kein klares "Nein!!" gehört,
angezahlt, zur Bank gegangen, restliches Geld geholt, mitgenommen.
Zu hause die Gute komplett auseinandergenommen (die Hardware war angerostet, der Hals war so schief angeschraubt, daß die E-Saite am 12. Bund neben dem Griffbrett verlief!), Geputz, das sauber ausgefräste und lackierte(!) Elektrikfach mit Graphitlack ausgepinselt, wieder zusammengeschraubt, Hals gerichtet, bedrahtet (ich hatte mir einfach ein paar Sätze 11er ghs Boomers mitgenommen) eingestellt - Breit, Breit gegrinst!
die Saiten passen perfekt, die Gitarre schwingt, daß es eine Freude ist.
Definitiv TOP.

Ad 2 eine ´78er Greco ES-175-Kopie vom Initiator dieses Threads, die allerdings aus Gründen des Kleingedruckten des Finanzzierungsdeals erst Mitte März zu mir kommen darf...
angespielt, sofort drauf wohlgefühlt, das hatte was von heimkommen,
Deshalb auch TOP.

..und dann noch Kleinzeug, aber mit Gitarrengeld gegenfinanziertes,
Leosounds für die Strat, ein GT-2-Clone für Aufnahmen daheim, ein Mehrfachgitarrenständer im Koffer...


Gruß,
Woody

...der sich gerade vornimmt, keine Gitarren mehr anzuspielen...
 
ESPedro
ESPedro
Well-known member
Registriert
24 März 2005
Beiträge
195
Ort
Echternach
Da ich ja G.A.S.-resistent bin:
Anfang letzten Jahres eine Squire Tele. Klingt so wie sie soll, aber auf einem typischen Fender-Hals bin ich noch nie so richtig klargekommen. Mein Freund und Lehrer fand sie gut, und suchte eine Gitarre, die er ruhig im Übungsraum stehen lassen konnte. Jetzt hat er sie und für mich ist das Ganze auf +/-0 gekommen.
Flop?
Ebenfalls Anfang letzten Jahres eine Charvel im Teledesign und mit Strat- PU´s: Klingt gut, lässt sich gut spielen, bringt sowohl einen schönen Tele- als auch Stratsound.
Top
Jetzt eine Career ES 175 Kopie, gebraucht gekauft von Initiator dieses Treads. Sieht gut aus (auch ohne Wölkchen- und Flame Maple) , lässt sich super spielen und bringt genau den Ton, den ich haben wollte.
Ebenfalls Top.
Die kommenden Anfälle:
Ein Satz Bill Lawrence PU´s für die Tele. Sind schon bestellt und kommen bald.
Häussel P 90 im Humbuckerformat für die Career. Dauert aber noch was, die Hobbykasse braucht erst noch Erholungsurlaub.

Gruß
Peter
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Ich habe im Frühjahr heroisch der Versuchung widerstanden, mir aus den USA eine Gibson Les Paul mitzubringen. Dafür gabs dann vor ein paar Wochen eine Ibanez Artcore AK85. Die war zwar recht günstig, aber da in meinem Herzen noch immer mehr der Metal als der Jazz schlägt, kann man das durchaus als GAS bezeichnen. Nichtsdestotrotz liebe ich die Gitarre und nehme sie täglich in die Hand.

Der Rest der Anschaffungen hat mit meinem Einstieg ins Home Recording zu tun: Ein Tascam Audio/Midi-Interface, Nahfeldmonitore und Kleinkram. Alles gut, günstig und nützlich.

Der einzige Flop war eigentlich eine Behringer DI-Box, die ich mir wegen der eingebauten Jürgen Rath Speaker-Simulation gekauft habe. Da hab ich in Verbindung mit meinem Marshall AVT keinen Recording-tauglichen Sound 'rausbekommen. Aber halb so schlimm. Preis war 40 Euro und eine DI Box kann man immer mal gebrauchen.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Moin,
gekauft habe ich mir einen Line 6 Spyder Combo. Das war ein Flop. Allerdings nicht für den mittellosen Freund, dem ich den Verstärker geschenkt habe.
Witzigerweise wurde der Fleck Teppich, den eben noch der Modeler besetzt hielt, zwei Tage später von einem Peavey Classic 30 in Anspruch genommen, den ein anderer Freund hier abstellte.
Man muss scheinbar manchmal etwas her geben, damit wieder Platz ist...

Der größte Spaß des letzten Jahres war aber kein GAS-Produkt, sondern ein Geschenk eines lieben Freundes. Eine Dobro. Mit dem Satz: "Bei Dir klingt sie, wie ich mir wünsche, dass sie klingen soll - dann spiel sie auch!" wechselte sie den Besitzer.
Ich liebe den Blecheimer!
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
frank":1punsdru schrieb:
Marcello":1punsdru schrieb:
Ich finde, das ist aber nicht so richtig GAS hier. Hat doch jeder vernünftige Anschaffungen gemacht. Nicht 10 Dinger mit bunten Knöpen gekauft und 9 wieder vertickt oder nutzlos in der Ecke am rumfliegen dranne...gut Mr.335 ist bisher die Ausnahme. :cool:

Hi Marcie,

das scheint mir so zu sein. Aber - und das darf man nicht außer Acht lassen - der Doc hat sich noch nicht zu Wort gemeldet. Ich nehme an, er stellt noch die Liste mit den Amps zusammen, die er gekauft und wieder vertickert hat. Das dauert etwas. Bei der Halbwertszeit, die ein Amp bei ihm hat, wundert mich das nicht. :mrgreen:

Haha, ehrlich gesagt, Flops waren keine dabei, nur eben nicht
wirklich zu mir passend. Das sieht mit dem Koch Multitone
Combochen :lol: anders aus. Nach etwa einem Jahr und (da gebraucht)
einem Röhrenwechsel nach der Burg kann ich sagen, der bleibt!
Clean schön fendrig, Zerre von crunchy bis High Gain Lead,
3 Kanäle, die keinen Wunsch offenlassen. Ich möchte mir
sehr gerne noch ein Multitone Topteil holen, kommt Zeit Geld & Rat!

Erwähnen möchte ich auf jeden Fall mal die Fenix Telecaster, die
mir dank Black Death-Dieter zulief. Ich spiele zuhause fast nichts
anderes zur Zeit. Das ist eine Kopie noch mit Original-Headstock,
guten ausgangsschwachen PU´s und einer grenzwertigen Hardware, die
das gute Sustain etwas knebelt, aber nicht mehr lange ;-)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
doc guitarworld":113z6jd4 schrieb:
...Koch Multitone Combochen :lol: anders aus. Nach etwa einem Jahr und (da gebraucht) einem Röhrenwechsel nach der Burg kann ich sagen, der bleibt!
Clean schön fendrig, Zerre von crunchy bis High Gain Lead,
3 Kanäle, die keinen Wunsch offenlassen.

Und musst Du das nicht erzählen, dem Dunkel, dem musst Du es glaubhaft machen. :p
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
frank":hpisvq1f schrieb:
doc guitarworld":hpisvq1f schrieb:
...Koch Multitone Combochen :lol: anders aus. Nach etwa einem Jahr und (da gebraucht) einem Röhrenwechsel nach der Burg kann ich sagen, der bleibt!
Clean schön fendrig, Zerre von crunchy bis High Gain Lead,
3 Kanäle, die keinen Wunsch offenlassen.

Und musst Du das nicht erzählen, dem Dunkel, dem musst Du es glaubhaft machen. :p

Der ist ja leider etwas fixiert auf bestimmte Produkte ...
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
doc guitarworld":36q9vpwz schrieb:
Der ist ja leider etwas fixiert auf bestimmte Produkte ...

Bist Du nun eine Autorität oder was? Also rede Dich nicht heraus, sondern erledige Deinen Job. :lol:
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
frank":3tusjxjl schrieb:
doc guitarworld":3tusjxjl schrieb:
Der ist ja leider etwas fixiert auf bestimmte Produkte ...

Bist Du nun eine Autorität oder was? Also rede Dich nicht heraus, sondern erledige Deinen Job. :lol:

:lol: :lol: :lol:

In tiefer Stimme: "Elfe, komm her!"

Achja, da habe ich noch etwas nettes erstanden für 20 Euro incl Porto
letztes Jahr. Eine sehr hübsche Johnson Stratkopie mit einem geflammten
Ahornhals und zudem leicht, gut verarbeitet ... das war dann genau das
richtige Objekt für eine Fretlessgeige ;-) das fand ich auch sehr gut!
 
jaydee65
jaydee65
Well-known member
Registriert
1 Februar 2003
Beiträge
477
Ort
Bremen, kurz vor der Lesum
Hi @all,

G.A.S Anfälle sind bei mir letztes Jahr seltener geworden,
zur Zeit spiele ich
- SG von Collins (Sonderpreis da Auslaufmodell)

- Paula Black Beauty von MD (Revelation)



hier mal meine (S)Hitlist :)

TOPS

- SoundCity Stack : eher Zufallskauf, optisch eher aus der "wirklichganzdollvintage"-Ecke, die Optik, falls man überhaupt noch davon sprechen kann, ist das einzige Manko,
vom Sound her einfach klasse, es geht auch ohne Mastervolumen,
einfach mein UE300 davor und das Teil singt, egal ob mit der Paula oder der SG


- UE300 von Ibanez (Danke an gitarrenruebe) einfach und gut !!


- T2 von Hafler, geht gerade bei iBääh raus da ich inzwischen die T3 habe
haflert2doppel4hj.jpg


FLOPS

- mein Kitty Hawk Junior 1.Serie, manmanman, bloß weil Kitty draufsteht ist noch lange kein Kitty drin, hab ich wieder verkauft, der jetzige Besitzer ist froh und glücklich damit, gut für uns beide ;-)

- Acoustic G60T, ein gutes Top, wenn im Originalzustand, bei iBääh gekauft und mich wie doll gefreut, bis ich es auspackte, schmutzig, verschrammt ("sehr guter Zustand") und die Endstufenröhren("klingt einfach klasse") kurz vorm Eternaltubeheaven, war mal wieder der schöne Schein, der Amp ist schon auf der Rückreise, der Verkäufer war so fair das Teil zurückzunehmen, 8,90 Porto zu meinen Lasten, egal, wieder ne Erfahrung mit iBääh

diverse Teile die weder Top noch Flop sind und einfach nicht meinem Geschmack entsprachen
-Tuberman 1
-Tubeman 2
-Zoom Studio 1202

Dafür hatte ich endlich mal Gelegenheit meinen TubemanPlus mit den beiden anderen Tubemen zu vergleichen im DIREKTCHECK :)

Die Sache mit der Paula und den reißenden Saiten habt Ihr ja gelesen, inzwische hab ich mit Hilfe einer Nagelfeile und viel Gefühl das Problem selbst behoben
und der Laden meines Vertrauens ist einen Kunden los, schade eigentlich, aber bei einer solchen Kleinigkeit die Gitarre umzutauschen war mir zu doof, hätte ich wieder so ein feines Teil bekommen???

Ein echtes TOP war für mich der Einstieg bei ROCKFIRE im August 2005, Mucker ohne Macken und vieeeeeeel Freude am rocken.

Außerdem weiß ich jetzt wie man hier Bilder zeigt :))))))))))
 
 

Oben Unten