europäische Fabrikgitarren


A
Anonymous
Guest
Welche Hersteller die E-Gitarren momentan in Europa produzieren kennt ihr? Ich meine aber keine kleinen Gitarrenbauer, sondern Firmen.
Ich würde gerne mal eine Liste erstellen.
Mir fallen spontan erschreckend wenige ein:

Framus/Warwick (Vogtland)
Duesenberg (Hannover)
Burns (London)
Eko (Italien)
Flaxwood (Finnland)
Höfner (nur die Elitemodelle)
Mensinger (Tschechien)
Fame (Danzig)
Maruszczyk (Bässe, aber woher?)
Gordon Smith (England)
Vigier (Frankreich)
Mayones (Polen, handmade, obere Preisklasse)
Fokus (Tschechien)

Würde mich freuen falls ihr mir helfen könntet die Liste zu vervollständigen.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
carthage":30nlxv5z schrieb:
Welche Hersteller die E-Gitarren momentan in Europa produzieren kennt ihr? Ich meine aber keine kleinen Gitarrenbauer, sondern Firmen.
Ich würde gerne mal eine Liste erstellen.
Mir fallen spontan erschreckend wenige ein:

Framus/Warwick (Vogtland)
Duesenberg (Hannover)
Burns (London)
Eko (Italien)
Flaxwood (Finnland)
Höfner (nur die Elitemodelle)


Würde mich freuen falls ihr mir helfen könntet die Liste zu vervollständigen.
Fame
Maruszczyk
Furch
 
A
Anonymous
Guest
Hallo! mir fällt da Lag ein! Die bauen ihre Master Serie nach wie vor in ihrem Stammhaus in Bédarieux/Frankreich!
 
A
Anonymous
Guest
mich würde noch interessieren wer nicht nur seine Topserie in Europa baut, sondern auch erschwingliche Modelle unter €1000.
Gibts da noch andere außer Duesenberg?
 
G
Gino
Well-known member
Registriert
27 November 2007
Beiträge
230
Bei Duesenberg bin ich etwas unsicher - irgendwo meine ich mal gelesen zu haben, dass die lediglich in Deutschland montiert werden. Kommen bodies und Hälse aus Fernost?
Vielleicht weiß es ja jemand genau...
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
as far as I know werden Duesenbergs in Korea gebaut. Was allerdings qualitativ nichts schlechtes bedeuten muß.
Endmontage oder Einstellung entzieht sich aber meiner Kenntnis.
Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
carthage":285cosdx schrieb:
Duesenberg (Hannover)

Duesenberg Webiste":285cosdx schrieb:
Wir verarbeiten nur eigens für uns in diversen führenden Gitarrenherstellerländern gefertigte Komponenten. Zusammenbau und Feineinstellung erfolgt in unserer Fabrikationsstätte in Hannover, was Duesenberg zu einem deutschen Top-Produkt für anspruchsvollste Gitarristen und Bassisten macht.

Sprich, die Hauptarbeit erfolgt außerhalb. Lediglich die Endmontage erfolgt
in Deutschland. Egal, ich find meine Starplayer prima.
 
A
Anonymous
Guest
carthage":2a49moof schrieb:
mich würde noch interessieren wer nicht nur seine Topserie in Europa baut, sondern auch erschwingliche Modelle unter €1000.
Gibts da noch andere außer Duesenberg?

Gordon Smith, Partington, UK.
Und sicher noch etliche andere, kleinere Hersteller in D-Land, UK, Polen usw. usw.

tschö
Stef
 
A
Anonymous
Guest
nichtdiemama":12rejmrx schrieb:
carthage":12rejmrx schrieb:
mich würde noch interessieren wer nicht nur seine Topserie in Europa baut, sondern auch erschwingliche Modelle unter €1000.
Gibts da noch andere außer Duesenberg?

Gordon Smith, Partington, UK.
Und sicher noch etliche andere, kleinere Hersteller in D-Land, UK, Polen usw. usw.

tschö
Stef

Find ich interessant. Kennt jemand einen ähnlichen Hersteller aus Deutschland?
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
carthage":3n4hk7pf schrieb:
Find ich interessant. Kennt jemand einen ähnlichen Hersteller aus Deutschland?

Nicht wahr?

Ich würde es interessant finden zu erfahren, worauf du eigentlich mit deiner Einsammelei von Namen hinaus willst.

Nur mal so, oder wie? :?: :?: :kratz:

Tom
 
A
Anonymous
Guest
carthage":4v9pdocl schrieb:
nichtdiemama":4v9pdocl schrieb:
carthage":4v9pdocl schrieb:
....

...

Wieso denn nicht?

Keine gute Antwort, imho.

Und wie kommst du auf die Idee dass ich ihm einer guten Antwort schuldig wäre? Das ist schon ziemlich anmaßend.
Ich finde das Thema hier gut, suche selbst paar europäische Hersteller die
fernab vom alltätglichen Einheitsbrei auch etwas Hirnschmalz in ihre Produkte
stecken (was man von Gibson z.B. nicht behaupten kann) und da bin ich bisher
nur bei Framus hängen geblieben. Dann gibt es noch Vigier und Mayones
sowie Fokus aus Tschechien, wobei beide letztere auch typische Kopier-
Heinis sind und waren.
 
A
Anonymous
Guest
carthage":26msb511 schrieb:
Und wie kommst du auf die Idee dass ich ihm einer guten Antwort schuldig wäre? Das ist schon ziemlich anmaßend.

???

Wie kommst du auf die abwegige Idee, ich dächte, du wärest hier irgendwem irgdwas schuldig?
Diese Idee von dir finde ich unangemessen anmaßend, ebenso deinen Ton.

Ich dachte lediglich, wenn man schon eine Antwort gibt, dann sollte es eine gute sein, und "warum nicht?" ist in dem Kontext keine gute, ja eigentlich gar keine Antwort.
Tschö
Stef
 
A
Anonymous
Guest
nichtdiemama":3o6ywvfr schrieb:
Ich dachte lediglich, wenn man schon eine Antwort gibt, dann sollte es eine gute sein, und "warum nicht?" ist in dem Kontext keine gute, ja eigentlich gar keine Antwort.
In dem KONTEXT passt die vollkommen. Der erste Post sagt doch alles.
carthage":3o6ywvfr schrieb:
Welche Hersteller die E-Gitarren momentan in Europa produzieren kennt ihr? Ich meine aber keine kleinen Gitarrenbauer, sondern Firmen.
Ich würde gerne mal eine Liste erstellen.

Mir fallen spontan erschreckend wenige ein:

Framus/Warwick (Vogtland)
Duesenberg (Hannover)
Burns (London)
Eko (Italien)
Flaxwood (Finnland)
Höfner (nur die Elitemodelle)


Würde mich freuen falls ihr mir helfen könntet die Liste zu vervollständigen.
 
A
Anonymous
Guest
Guter Tipp! Nimm Abstand von Herstellern wie z.B. "Burns". Ich habe fast 3/4 Jahr auf ein Erstazteil aus London gewartet. In meiner "Not" habe ich mir dann als Ersatz eine Strat gekauft und bin damit voll auf zufrieden. Die Burns habe ich preisgünstig verscherbelt. Was Hopf betrifft kann ich eine kleine Episode berichten. Mit klassischen Gitarren habe ich mich nur von Hopf eingedeckt. Die letzte die ich dort gekauft hatte , war die "Gran Concierto" 1986 für 6000,-DM. Voriges Jahr wollte ich sie mal wieder überholen lassen (Saitenlage usw.). In dieser ehemals pulsierenden Firma fand ich nur einen Packer und Meister Hopf persönlich. Seine Mitarbeiter waren entweder krank oder in Urlaub. Ich mußte 14 Tage warten und er hat also meine Gitarre absolut meisterhaft neu eingerichtet. Ich würde eine "europäische" Gitarre nur in der Nähe meines Wohnsitzes kaufen.
Gruß
Wolfgang
 
A
Anonymous
Guest
Mir geht es eigentlich auch nur um erschwingliche Massenwaren. Zu einem Gitarrenbauer gehen finde ich 100 mal sinnvoller als zum Customshop von der großen Firma.
 
A
Anonymous
Guest
carthage":2fy29feh schrieb:
Mir geht es eigentlich auch nur um erschwingliche Massenwaren.
Ich bin mittlerweile (nach wochenlanger Recherche) der Überzeugung, dass
man in Europa nur bei Framus fündig wird wenn es um "innovatives Design"
und gleichermaßen um grundsolide Instrumente aus europäischer Fertigung
zum fairen Preis geht.

carthage":2fy29feh schrieb:
Zu einem Gitarrenbauer gehen finde ich 100 mal sinnvoller als zum Customshop von der großen Firma.
Das kommt auf den Gitarrenbauer an. Den Framus Custom Shop oder
Warmoth (USA) würde ich schon einem guten Anteil von einheimischen
Gitarrenbauern vorziehen.
 
 

Oben Unten