externer VST Plugin-Prozessor (zur CPU-Entlastung) ?


A
Anonymous
Guest
Nabend zusammen!

da mein Core2Duo-Laptop schön langsam in die Jahre kommt und unter der Last der VST-Plugins (in FL Studio 10 geladen) immer wieder fast in die Knie geht suche ich nach einem Gerät, das mir das processing der VST-Plugins abnimmt. Quasi wie eine UAD-Karte, aber halt als externer Kasten (und vielleicht nicht ganz so teuerrrr..)

Ist das SM Pro Audio V-Machine vielleicht das Gerät nach dem ich suche? Hat das jemand und kann was darüber erzählen?
Die Kommentare bescheinigen ja keine recht hohe Belastbarkeit, welche ich benötige da ich pro Projekt bestimmt 8 verschiedene Plugins mit meist multiplen Instanzen benutze..

Sieht jemand Alternativen (außer mir einen neuen Computer/Laptop zu kaufen) ?

Schonmal danke für eure Antworten und gute Nacht,
Stefu
 
A
Anonymous
Guest
Moin,

das Gerät ist dafür gedacht, VST-Instrumente bzw. Effekte OHNE Rechner benutzen zu können. Das heisst, du müsstest ein Audiosignal analog aus dem Notebook raus- und wieder reinführen. Natürlich mit extra Latenz.
Eine UAD-Karte Karte wird ja im Prinzip wie eine extra CPU ins System eingebunden. Das ganze gibt es auch als UAD Satellite DSP für Firewire. Da laufen selbsverständlich nur die UAD Plugins drauf!

Es gab auch mal das Powercore (ebenfalls mit speziellen Plugins) von TC, welches aber eingestellt wurde.

Ein ähnliches System für VSTis bzw. VST-Plugins ist mir nicht bekannt. Vielleicht weiß da jemand anderes mehr.

Grüße
Michael
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Wenn das Laptop ansonsten nicht zu betagt ist: Es gibt UAD wie gesagt als FireWire.
Ich habe die UAD Satellite Duo und das macht mit meinem 2009er MacBook Pro schon sehr viel Spaß.
 
A
Anonymous
Guest
mahlzeit,

danke für die infos, hab mir schon gedacht dass das nicht so einfach wird..
ein dedizierter "musik-rechner" (oder musik-laptop) ist geldtechnisch nicht drin und auch unpraktisch, ich müsste immer zwei geräte herumschleppen, da ich relativ viel zwischen wohnung und elternhaus pendle.
die extra partition (oder externe platte) klingt da schon besser, vielleicht wäre das eine option.

schade dass es sowas nicht als kompakte externe lösung gibt, würde denk ich mal vielen leuten gerade recht kommen.
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten