Farbe, Natur, Plain oder Fancy. Was gefällt euch derzeit bei E-Gitarren?


auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.653
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Hallo Zusammen,
es gab eine Phase wo nur quilted oder striped Maple Tops aktuell waren. Dann kam die Reliczeit. Oder auch deckende Farben? Mit Glitter und ohne? Oder einfach plain (Holz) Optik?
Bindings? Keine Bindings? Dots oder Fancy Inlays?

Was gefällt euch derzeit? Wie würdet ihr im Moment eure E Gitarre vom Gitarrenbauer diesbezüglich (Body) gestalten lassen? Ich mein hier nicht das Bodyshape sondern die Farbegestaltung samt Hals und Headstock.

Ich selber würde wohl derzeit eine intensive (Grün oder orange) Farbe am Body haben wollen. Evtl. mit Strips.

LG
Auge
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.581
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Ich brauch zwar keine weitere Gitarre aber OK ich nehm die metallic Grüne du kannst die Orange haben :cool:


Squier CV candy apple green FSR 05-2021.jpg

Natur ist gar nicht meins und mit rot bin ich überversorgt ...... 🤪
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Hi,
ich bin ein Fan von deckender Lackierung und matching Headstock. So wie auch bei meiner 85er Strat (siehe Avatar). Es steht jetzt zwar kein Kauf an, aber wenn könnte ich mir ein deckendes grey-burst (am Rand fast ins Schwarze, nach innen bis hellgrau wechselnd) vorstellen, Headstock genauso.
Ich hab ja auch ein Faible für die Fender Antigua Lackierung, allerdings ohne diesen leichten Grünstich. Hier dürfte es auch ein reiner Maple-Neck mit Natur Headstock sein.

Bei den Bässen gefallen mir die Fender Aerodyne supergut, auch hier dieses dolphin grey.

Bindings müssen nicht sein, aber bei meinem Fender Elite Jazz Bass (naturblond) hab ich Block inlays, das gefällt mir hier auch am besten.

Ich weiss, ich bin langweilig...oder alt...oder beides!
Mein Auto ist auch schwarz...

Viele Grüsse


Michael
 
S
schorsch27
Well-known member
Registriert
2 Februar 2013
Beiträge
397
Ort
Nähe Hof/Saale
wenn kershaws Rot nicht so orange rüberkäme , läg diese S-H-Tele ziemlich an meiner Idealvorstellung . Ohne Bigsby ist sie mir allerdings eine Spur zu nackt.
 
kershaw
kershaw
Well-known member
Registriert
18 Januar 2007
Beiträge
464
Ort
Salzgitter
wenn kershaws Rot nicht so orange rüberkäme , läg diese S-H-Tele ziemlich an meiner Idealvorstellung . Ohne Bigsby ist sie mir allerdings eine Spur zu nackt.
Das ist Rot über Gold. Sieht sehr geil aus im Licht... von Alex Fink aus Hamburg. Seeeehhhr leicht und klingt super. Am Hals ein Kloppmann KRN und am Steg ein TLB 63 , auch von Kloppmann (20% overwound).

aber am Besten finde ich den Hals - super toll 😊

Bigsby ist so gar nicht mein seins 😎
 
bebob
bebob
Well-known member
Registriert
26 Mai 2010
Beiträge
671
Lösungen
1
Ort
bei Fön, Blick über die Spree
Was gefällt euch derzeit? Wie würdet ihr im Moment eure E Gitarre vom Gitarrenbauer diesbezüglich (Body) gestalten lassen? Ich mein hier nicht das Bodyshape sondern die Farbegestaltung samt Hals und Headstock.
Bei gekauften Gitarren (E-Gitarren) war mir die Farbe relativ egal, sofern das Preisleistungsverhältnis gestimmt hat. Trotzdem schaut man ja schon hin, bewusst oder unbewusst, letztendlich habe ich bislang auf eine gewisse schlichte Elegance geachtet, bei E-Gitarren, sowohl auch bei Akkustik.
Bei E-Gitarren muss ich am Hals kein Binding haben, komplett überflüssig, sieht auch irgendwie billig aus. Die Les Paul Std ist aber so gebaut, da muss man damit leben, oder eher eine Studio nehmen, gute Gitarren, ohne Firlefanz. Was auch gar nicht geht, sind diese Blockinlays, eine Les Paul hat das standardmäßig, ist halt so.

Wenn ich zum Gitarrenbauer gehen würde:

Eine SG-artige Gitarre, müsste in einem leichten rötlichem Ton daherkommen, Body und Hals aus Mahagoni, in diesem Fall ist eigentlich eine Färbung nicht nötig, da Mahagoni schon dieses natürliche Rot mitbringt.

Eine Les Paul, die üblicherweise aus Mahagoni (Body, Hals) besteht, muss auch diesen natürlichen Holzton zeigen, die Decke sollte nicht übermäßig protzig wirken, ein sichtbares Flame ist schon ok. Ich würde mir nie eine Les Paul mit Goldtop oder einer deckenden Lackierung anfertigen lassen.

Eine Akkustik würde auch in "Natur" bestellt werden, eine deckende Lackierung ist bei Akkustik schon schlimm.
Bis dahin also pure plain.

Anders ist es bei fenderartigen E- Gitarren bei mir. Es gibt nix schlimmeres, wenn eine Tele oder Strat ein Body in Natur hat. Das passt irgendwie nicht, hier würde ich deckend Lack bestellen, für das Body, ein knalliges Orange ist schon auch recht goil. Ja, Sunburst geht auch, da kommt das Holz durch, vertretbar, hat eine nostalgische Berechtigung, sieht auch gut aus. Ein Binding am Body hat keinen Wert. Der Hals muss aber auch in diesem Fall in Natur bleiben, flamed kommt schon auch gut, fast zu protzig, aber ok.
Dieses dominate Schlagbrett würde ich bei einer Strat nicht haben wollen, deshalb mag ich Strats auch nicht in ihrer Urform, zu viel Plastik ohne Sinn.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.555
Lösungen
1
Gutes Thema, bei mir wird gerade eine Scheithauer Jr DC konfiguriert, die im Herbst fertig werden soll. Ich bin total unentschlossen, es soll NICHT das klassische Gibson rot oder TV Yello werden. Vielleicht eine DC mal in Fiesta red, oder gleich wie ein Feuerwehrauto Signalrot?! Oder doch Postgelb, ich weiß es noch nicht ….

Der Bestand ist bunt durchmischt mit Hang zu Sparkle, wisst Ihr aber eh ….
DCA53E53-573E-4A5C-90F0-F10A9619A22B.jpeg
 
Mac_News
Mac_News
Moderator
Teammitglied
Registriert
3 Mai 2021
Beiträge
20
Ich mein hier nicht das Bodyshape sondern die Farbegestaltung samt Hals und Headstock.

Moin,

Während mir an der Strat ein Burgundy Mist total gut gefällt, hätte ich bei einer Explorer so meine Probleme damit. Der Body (oder die Erwartungshaltung in Bezug auf den Body) bestimmt auch ein wenig die Farbe mit.

51461663_246145169652646_6650880557209092096_n.jpg


TAG_Burgundy.jpg


Und PRS in deckend lackiert (ausser Silver Sky) fühlt sich auch irgendwie nicht OK an ... (Eastman Violine Finish, PRS, Tom Anderson Guitar Works)

Eastmann_PRS_TAG.jpg



Also ist es irgendwie doch immer das komplette Paket das bestimmt, ob mir eine Farbe "stimmig" vorkommt.

Gruß
Martin
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.653
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Sehr spannend und danke für die vielen Bilder, die ich ja schuldig blieb.

PRS McCarthy (aus den 90ern) die ich hatte war glänzend schwarz und durchaus passend.
Black Guitars always sound best. *haha*.

Meine Kraushaar Europa (Die Steelstring) ist auch deckend schwarz. Gefällt mir super. Auch auf diversen Breedloves und Takamines sieht man das ja öfters.

Die Albert Lee ist rot das ganz leicht transparent ist. Auch gut.

Ich hab eine USA Mockingbird mit Airbrush und ich bin schwer am Überlegen die doch in einer netten Farbe lackieren zu lassen beim Walter. Das Airbrush ist unsäglich auf Dauer.

Naja. So sind die Geschmäcker verschieden und es macht Spass das zu beobachten.
 
Mac_News
Mac_News
Moderator
Teammitglied
Registriert
3 Mai 2021
Beiträge
20
Wenn ich mich gar nicht entscheiden kann, nehme ich die hier ...

FGN (der Vertrieb hatte 4 - davon 2 bunt - bei Jozsi Lak lackieren lassen). In meiner ist jetzt ein Kloppmann PU Set.

35FA3BDC-5A14-45F0-9D77-CED4516980B3.jpeg


Gruß
Martin
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
402
Ich kann es oft nicht im Detail begründen, aber bei mir hängt es auf jeden Fall vom Gitarrentyp ab. Bei Les Pauls finde ich Smokebursts genau so toll wie Pelham blue. Strats und Teles mag ich in fast in jeder Farbe, außer mit Paisley Mustern. PRS gerne mit außergewöhnlichen Flammungen, gehört irgendwie dazu.
Meine Gitarre mit dem ungewöhnlichsten Finish ist aber wohl diese hier:
fe70a25bbe8d9829b62e4e4467e9e776.0.jpg
b68ca4b7ed77d5b4ee8cb62ca7afeee7.0.jpg

(Fotos by Chris)
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
842
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
Bei mir landen irgendwie immer Sunburst Gitarren. Clownburst, TwoTone, matt, glänzend, das meiste mittlerweile relic durch benutzen.
Würde ich heute was kaufen: deckend ORANGE. Die oben verlinkte Tele löst schon fast GAS aus. Oder die Ortega Gaucho Tenorukulelen - lecker Farbe.
2,3 schwarze Instrumente haben sich noch angehäuft, würde ich aber nicht kaufen. Die sind alle "zugelaufen".
Gruß
Ugorr
PS: Meine Jazzmaster ist CandyAppleRed - auch eine unfassbar tolle Bühnengitarre
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.653
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Ich mag ja gerne Lackierungen und Formen die etwas aus dem Rahmen fallen. Hier meine Hamer Blitz Zebra zB.
Aber wie viele hier sagen: Muss auch zum Gitarrentyp passen.

Und ja. Ich spiel damit auch auf Hochzeiten oder Bällen.

277A71BB-FFF8-4F87-8F07-9DEF74248F9F.jpeg
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
3
Aufrufe
3K
DerOnkel
DerOnkel
 


Beliebte Themen

Oben Unten