Fender Bassman: Wieviel zahlen für einen jungen, gebrauchten


A
Anonymous
Guest
Hi,

ich hätte die Möglichkeit einen gebrauchten Fender Bassman zu kaufen. Bekomme erst heute Abend genauere Infos. Es ist halt der ganz normale Reissue 59 LTD. Baujahr irgendwas aus den letzten 10 Jahren, schätze ich. Er funktioniert einwandfrei, optischer Zustand gut bis sehr gut. Kann nicht sagen, ob es noch einer mit den alten Eminence oder schon mit Jensen Speakern ist.

Wieviel würdet ihr dafür bezahlen? Der gute Mann will 850,- Euro.

P.S. Um den Bassman zu finanzieren würde ich einen Mesa Boogie Studio .22 in Mark-Optik (Holzgehäuse, Bastbespannung), ohne Equalizer, Baujahr Mitte der 80er, verkaufen. Was kann man denn für den noch so verlangen, denkt ihr? Könnte ich den einen mit dem anderen finanzieren ohne draufzahlen zu müssen?

Vielen Dank!!!

Daniel :)
 
68goldtop
68goldtop
Well-known member
Registriert
24 November 2003
Beiträge
677
hallo daniel!

850,- sind sicher ein "ganz normaler", fairer preis für diesen amp.
das sind eben ungefähr 70% des neupreises - geht in ordnung für markenware in gutem zustand, aber ist halt auch kein "schnäppchen".

soweit ich weiß haben ALLE "LTD"-modelle die jensen reissues an bord.

dass du den mesa boogie für 850,- verkaufen kannst halte ich eher für unwahrscheinlich - aber da kenn´ich mich auch nicht so aus...


cheers - 68.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
68goldtop":kenynyry schrieb:
dass du den mesa boogie für 850,- verkaufen kannst halte ich eher für unwahrscheinlich - aber da kenn´ich mich auch nicht so aus...


Das könnte schon klappen, ich hab schon Studio22 er für mehr in Ebay weggehen sehen. Aber auch für weniger :) Kommt halt auch auf den Zusatnd an, ohne Grafik-Eq ist auch was weniger ... versuchen.

Gruss

r
 
A
Anonymous
Guest
Danke Leute für die Infos!!!

Hab jetzt noch erfahren, dass an dem Teil rumgelötet wurde, damit man den Verstärker als Cabinet für Toptiele nutzen kann. Ist wohl eine Klinkenbuchse an der Rückseite. Ich gehe davon aus, dass das ordentlich gemacht ist, aber mindert das den Wert, soll heissen, könnte ich etwas Minderung beim Preis verlangen?

Gruß Daniel :-D
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Telephonist":1dka6s37 schrieb:
Danke Leute für die Infos!!!

Hab jetzt noch erfahren, dass an dem Teil rumgelötet wurde, damit man den Verstärker als Cabinet für Toptiele nutzen kann. Ist wohl eine Klinkenbuchse an der Rückseite. Ich gehe davon aus, dass das ordentlich gemacht ist, aber mindert das den Wert, soll heissen, könnte ich etwas Minderung beim Preis verlangen?

Gruß Daniel :-D

Ich würde dir vorschlagen, zu zahlst genau das, was dir der Amp wert ist. So funktioniert das mit dem Markt.

Wenn du unbedingt noch Geld rausholen musst, heißt das wohl, dass der Amp dir keine 850 € Wert ist.
Und falls du es doch nicht lassen kannst, sag dem Verkäufer doch einfach, dass du 100 Euro weniger bezahlen willst. Wenn der dir dann sagt, dass das nicht läuft, ist eh sämtliche Spekulation für Nüsse.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
19
Aufrufe
1K
Anonymous
A
 

Oben Unten