fender deluxe reverb II


A
Anonymous
Guest
hallo zusammen,
habe einen fender deluxe reverb II zum verkauf angeboten bekommen...weiß einer was die dinger heutzutage wert sind?
gruß
stratitis >:eek:)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
es kommt darauf an ob es ein Blackface aus den 60ern oder eine spätere Wiederauflage ist das alles beeinflusst den Preis genauso ob Originalzustand oder Modifikationen vorgenommen sind jedoch schätze ich mal 12 bis 1500 ,- oder höher je nach Zustand.
Gruss
R.R
 
A
Anonymous
Guest
ich glaub nich das ein II aus den 60er jahren stammt. viellicht sollt ma mal in ebay schauen so bei den abgelaufenen sachen
 
68goldtop
68goldtop
Well-known member
Registriert
24 November 2003
Beiträge
677
hi!

diese amps wurden zwischen 1982 und ´84 gebaut und waren die letzten serienmäßigen fender-amps mit der "klassischen", handverdrahteten bauweise.
paul rivera war damals für das design der amps zuständig. es waren die direkten nachfolger der silverface amps und die ersten fenders mit integriertem zerr-kanal.
die princetons und deluxe aus der zeit sind inzwischen ziemlich begehrt. wenn man unter 900,- an einen deluxe kommt ist das schon ein guter/fairer preis - einwandfreier zustand vorausgesetzt.

cheers - 68.
 
G
Gino
Well-known member
Registriert
27 November 2007
Beiträge
230
Der Deluxe Reverb II ist definitiv KEIN blackface-amp, sondern wurde von 1982-1986 produziert und stammt aus der Zusammenarbeit von Fender und Paul Rivera. Er weicht insofern vom traditionellen Deluxe-design ab, dass er als 2-Kanal-amp (clean und boost/distortion) ausgelegt ist um so marketing-mäßig die damals von den Boogies entfachte hi-gain hype zu bedienen. Soweit ich mich an meinen erinnern kann, machte der cleane Kanal einen schönen Fender-Sound, der overdrive-Kanal war aber eher für crunch- bzw. gemäßigtere overdrive Sachen interessant. Bei voller Verzerrung klang er ziemlich harsch und kratzig.
ALLERDINGS ist dieser amp, genau wie seine Ahnen, noch point-to-point verdrahtet und nicht wie die neuen DR reissues mit einer Platine aufgebaut.
Insofern, wenn der Preis nicht exorbitant ist, sicher ein interessanter Verstärker.
Ein paar Infos gibts hier: http://www.ampwares.com/amp.asp?id=61
 
G
Gino
Well-known member
Registriert
27 November 2007
Beiträge
230
Uupps - da haben ja 68 und meinereiner fast zeitgleich mehr oder weniger dasselbe geantwortet - na ja, doppelt hält besser :lol:
 
therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
Hallo Stratitis,
wenn Du kein Interesse dran haben solltest...sei doch so nett und gib mir mal die Daten des Verkäufers weiter...ich wäre interessiert, will dir aber nix wegnehmen und auch nicht den Preis treiben ;-)
Liebe Grüße

Markus
 
A
Anonymous
Guest
stimmt alles, was die kollegen bzgl. der herkunft etc. des amps geschrieben haben. ich hatte mal einen und war vom sound recht überzeugt, nur war das teil höllenschwer und von daher musste er doch wieder gehen. jetzt benutze ich den kleineren bruder , den Princeton Reverb II, mit einem E-Voice speaker drin. das teil hat auch 18 watt und ist laut genug für beinahe alle anwendungen und dabei noch tragbar ;-) der gesuchteste der Rivera-reihe ist nach wie vor der Super Champ, der gleich zwei mal in meinem besitz war. feine sache für recording, schlafzimmer-daddeln etc. aber kein echter bühnen-amp und zu teuer bzw. überbewertet für das, was er objektiv bringt. wird eben viel hype um die dinger verbreitet ....
 
 

Oben Unten