Fender the Twin ohne rote Regler


A
Anonymous
Guest
Hallo verehrte Freunde der Gitarrenmusik

Gestern hat eine gute Fee, mir einen fast neuen Fender the Twin von 93 abgeliefert (Sie liegt jetzt mit Rückenproblemen im Spital). Herr Rivera hat anscheinend bei dieser Serie selbst mitgearbeitet und dieses Monster ist mit all den Boostern unheimlich vielseitig. So sieht mein Traumamp aus (uups falsches Topic ;-) ).
fender.usa.the-twin.027484.2004.12.21.JPG


Doch etwas verwirrt mich, denn der Amp hat nicht wie sonst üblich diese roten Regler, sondern schwarze. Dieser Amp wurde von meinem Vorgänger so neu gekauft.

Keep it funky

Robin
 
A
Anonymous
Guest
Hi Robin,

der Fender Konzern hatte in den 90igern das Bedürfnis, alle Amps mit roten Potikappen und einem gräulichen Stoff vor den Speakern auszustatten. Kurz danach kamen dann wieder schöne, schwarze Amps mit schwarzen Potikappen und silberner Front...

Ggf. hatte Fender bei Dir keine roten Potikappen mehr? Obwohl auf dem Bild sind doch welche zu sehen, oder bin ich Farbenblind? ;-)

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
Ist nicht meine Kiste ;-)
Freu mich auf heute Abend hab ein Date mit ner fetten schwarzen Minderjährigen :lol: :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

Was zahlste denn dafür? Oder bekommste den nur vorübergehend?

Dieser Twin mit den roten Knöppen ist mein Arbeitstier Nr.1. Hab selber zwar keinen aber unsere Schule besitzt son Ding. Am Anfang mocht ich ihn gar nicht, aber hab mich dann mal wirklich länger und ausgiebig mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinandergesetzt und mittlerweile find ich besonders den zweiten Kanal einfach super mit seinen ganzen verschiedenen Boostermöglichkeiten :)

Ansonsten hatte Fender, wie VV schon sagte, nur eine bestimmte Zeit die roten Potis...

Gruß
Simon
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Simon

Habe 1000 Franken bezahlt. 3 Neue Boss Pedale waren noch dabei. Das Ding ist wie Neu, er stand 10 Jahre im Schrank. Ich habe mich noch nicht so ausgiebig mit ihm befassen können, aber diese vielseitigkeit ist schon beeindruckend.

Keep it funky

Robin
 
A
Anonymous
Guest
Mr. Einziger":5p7fvk3w schrieb:
Hallo Simon

Habe 1000 Franken bezahlt. 3 Neue Boss Pedale waren noch dabei. Das Ding ist wie Neu, er stand 10 Jahre im Schrank. Ich habe mich noch nicht so ausgiebig mit ihm befassen können, aber diese vielseitigkeit ist schon beeindruckend.

Keep it funky

Robin

Hi

Das sind so ca. 700€, oder? Scheint mir auf jeden Fall nen guter Preis, vor allem, wenne die Boss Pedale auch gebrauchen kannst :)
Und laut isser ^^ Bei der Bigband in der ich spiele hab ich Volume so ca. bei 2 bei ner Probe und bei Auftritten ist auch bei 3 Schluss, sonst regen sich die Trompeter immer auf, dass was lauter ist als sie ;-)

Viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug

Gruß
Simon
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

Sehr netter Amp, über den Du hier: http://www.dannymarx.com/redknob.html
mehr erfahren kannst.
Der Amp hat einen miserablen Ruf, vollkommen zu Unrecht. Es gibt allerdings ein paar Sachen, die man von vornherein beheben sollte, bevor es zu Problemen kommt. Dazu gehört das Auswechseln der Lastwiderstände bzw. deren mechanisch spannungsfreie Montage, diese Tips findest Du alle auf der obigen Website. Vorsichtig transportieren, denn die Potis sitzen direkt auf der Platine und stehen ziemlich blöde in die Gegend.
Auch der "Gain"kanal ist sehr gut, solange man nicht versucht, mehr als ein paar Haare an den Sound zu bekommen. Higain is nich, und heftige Distortion klingt sehr "eigenwillig". Aber eine prima Grundlage für Pedale ist er allemal.
Alle möglichen Leute reden den Red Knob Twin schlecht, aber was für Robben Ford gut genug war...
Die schwarzen Knöppe kamen bei den späteren Modellen, auch die laufen aber witzigerweise unter der Bezeichnung "Red Knob Twin". Weder der RedKnobTwin mit roten noch der mit Schwarzen Knöpfen haben übrigens irgendwas mit dem "Evil Twin" zu tun.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
22
Aufrufe
4K
Anonymous
A
 

Oben Unten