Fender (u.a.)-Modelle - Was nu? (für E-Git.-Anfänger)

A

Anonymous

Guest
Hallo Zusammen,

auf die Gefahr hin, dass ich mir dies auch aus verschiedenen Beiträgen zusammensuchen könnte ... :

Ich bin bisher A-Gitarrenspieler und suche nun eine E-Gitarre so bis 600 Euro. Interessiert bin ich bisher eher an den Stratocaster-Modellen. Ich komme aber mit der Vielfalt allein bei Fender bzw. Strats oder Stratnachbauten nicht klar.

Wo sind also die Unterschiede (Stilrichtungen, Bespielbarkeit, Klang), z.B. bei den Modellen unten (nur Beispiele) und worauf sollte ich achten, wenn ich eine Allround-E-Git. suche (alle Richtungen, außer HeavyMetel eher weniger)??

Squir, Fat, Vintage-Nachbauten, Standard, Mexican, Deluxe,Classic Series,American Standard,Hot Rodded American Standard Series,American Deluxe,American Vintage,American Special,Artist Signature, Yamaha-Modelle, u.a. ....

Vielen Dank, Mathias
 
A

Anonymous

Guest
Die Vor- und Nachteile bzw. die Einzgartigkeiten der verschiedenen Modelle wirst Du dann erst zu würdigen wissen, wenn Du mal ein paar Jahre E-Gitarre gespielst hast und in der Lage bist, aus Deiner Erfahrung heraus die einzelnen Modelle und Gitarren zu bewerten und zu vergleichen.
Darum: geh in den Laden, und such Dir eine Gitarre, bei der Du das Gefühl hast, dass sie zu Dir passt.
Laß Dich beraten aber vertraue trotzdem Deinem Gefühl. Denn Du bist ja kein Anfänger mehr, der völlig auf einen ehrlichen und kompetenten Verkäufer angewiesen ist.
Mein Tipp, um hier mal "Namedropping" zu betreiben: Yamaha Pacifica Modelle.
 
A

Anonymous

Guest
Danke, empfehle ich auch immer ;-) Ein wenig mehr, fände ich aber auch schön, also z.B. Was sind/Wann Jumbo-Bünde, Humbucker als 3. Tonabnehmer bei Strat statt dem Standard, Vergl. Mexico/American, Vgl. Mensur Strat/Paula, Tremolo nötig?, Ahorn/Palisander-Griffbrett ...

Besten Dank, Mathias
 
EARTH

EARTH

Well-known member
Hallo Mathias!
Ich würde dir die Rockinger Strats empfehlen(www.rockinger.de)!
Sie stehen dem Original wirklich in nichts nach,und dazu kosten sie nicht mal die Welt!
Ob ein Humbucker nötig ist hängt ganz von deinem Eigenen Geschmack ab.Wenn du nur Stevie Ray Vaughan,Hendrix... spielen möchtest ist ein Humbucker wohl er nicht nötig.Willst du aber auch mal volles Brett abrocken,würde ich dir schon einen Humbucker empfehlen!
Mit dem Tremolo sieht das genauso aus.
Schöne Grüße
Julian
 
jaydee65

jaydee65

Well-known member
Hi Mathias,
das mit den Yamaha Pacifica Strats ist echt ok.
Ich habe schon diverse getestet und für den Kurs bekommst Du echt reele Verarbeitung und feinen Sound. Außerdem habe ich bis jetzt keine "Ausreißer" oder "Montagsklampfen" in die Finger bekommen oder davon gehört.
Zur Zeit spiel ich eine Pacifica 112 mit SSH Bestückung und bin mehr als zufrieden. Als Anfänger oder Fortgeschrittenengitarre reicht die IMHO vollkommen aus.
Für unsere Mucke ist sie vom Sound her vielseitig genug. Den Humbucker nehme ich für sustainreiche Solo-Zerre und die beiden SCs meistens parallel mit etwas Crunch für Riffs oder Pickings.
Ansonsten kann ich Dir Ibanez empfehlen, dort ist die Verarbeitung bei den höherpreisigen Modellen noch besser und die Pickups sind edler in Verarbeitung und Sound.
 
 
Oben Unten