Fräge! Neues Haeussel System!?


A
Anonymous
Guest
Mahlzeit Kollegas,

eben habe ich diesen Artikel gelesen und bin über folgendes gestoßen:

http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=1109

Um das natürliche Brummen der Strat Singlecoils einzudämmen, wird als zweiter Tonregler eine Kompensationsspule (auch von Häussel entwickelt mit nicht magnetisierten Polepieces) verwendet, die stufenlos dazugeregelt werden kann ohne das der klassische Singlecoil Sound verloren geht. Durch diese Impedanzverdopplung werden die Mitten leicht komprimiert und folglich präsenter, was sich vor allen Dingen bei Highgain-, Lead- und Solosounds vorteilhaft auswirkt.

Ich habe auf der Seite vom Häussel nichts gefunden, aber es erschien beim lesen dem neuen Suhr-System nicht unähnlich. Weiß einer mehr darüber?
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Hi,

ist das dann nicht so eine Dummy Spule, wie sie in den Morgaines schon seit vielen Jahren Verwendung finden ?
Nur eben zuregelbar.
 
A
Anonymous
Guest
Phisio,

isch ´abe kein Ahnung? Ich kannte das bisher nur von Suhr, jetzt offensichtlich Häussel auch...

von Morgaine habe ich bisher nichts gehört/gewusst..
 
A
Anonymous
Guest
Auf www.phantom-guitars.de sind Bilder der Elektronik. Sieht aus wie ein seperater PU im Elektronikfach unterhalb der Regler. Im Zweifelsfall schick doch Harry ein Mail. Ist ein netter Kerl und antwortet bestimmt.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
7-ender":1srxow58 schrieb:
Auf www.phantom-guitars.de sind Bilder der Elektronik. Sieht aus wie ein seperater PU im Elektronikfach unterhalb der Regler. Im Zweifelsfall schick doch Harry ein Mail. Ist ein netter Kerl und antwortet bestimmt.
Das ist etwas, was auch mal im G&B workshop kam. Erfindung ist uralt und inzwischen das Patent dafür ausgelaufen. Ich habe keine G&B mehr (wg. Umzug entsorgt :-D ). Muss aber in den letzten zwei Jahren drin gewesen sein.
Kurzum, es ist ein altes, bereits erprobtes System an dem sich scheinbar jetzt wieder mehre bedienen.

greetz
univalve
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...

Ach ja... haben wir auch schon gemacht...
berna-electrofach.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

gips nen Test in G&B 2005. Wurde alles sehr positiv beurteilt, was mir auch glaubhaft vorkam. Halte das technisch, jedoch für nen Haufen StratVoodoooo!
Hab in meiner Strat, damit es auch bei Gainorgien, nicht pfeift, DiMarzio HS Stackcoils verbaut, entspr. Fender NoLoad-potis, nen 500k Vol.pot. dazu und Ende. Kann das nur empfehlen! Schätze mal, daß Fender Noiseless auch nicht anders tönt und wie man´s denn verschaltet, bleibt ja eh noch jedem selbst überlassen.

Vorsicht im Dschungel der Strat PU´s!!!...man läuft sehr schnell Gefahr, von Leuten überrumpelt zu werden, welche im Wald Gräser wachsen höhren, während man selbst noch nach dem rauschen der Blätter forscht.

...und schon isset soweit!! ...die haben mal so eben, ganz im verborgenen, nen 63er Strathals auf ihrer Waffe montiert...und ehe man sich versieht, wird man verhaun und über nem Lagerfeuer aus Johnson und Stagg - Spänen gegrillt!. OH, WELCH WELT!

Gruß

Sven
 
B
Banger
Guest
Hi Sven,

Schellibo":flqz859p schrieb:
Halte das technisch, jedoch für nen Haufen StratVoodoooo!

Nö, nix Voodoo - einfach Physik. Das Prinzip der Dummycoil ist uralt und in seiner Funktion belegt - im Prinzip die zweite Hälfte eines Humbuckers, welche selbst keine Saitenschwingungen aufnimmt und in ihrer Wirkung als brummauslöschende Spule stark von der Positionierung in der Gitarre abhängig ist.
Neu ist IMHO nur die Möglichkeit, die Dummycoil stufenlos hinzuschalten zu können.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Banger":1r9knfqd schrieb:
Neu ist IMHO nur die Möglichkeit, die Dummycoil stufenlos hinzuschalten zu können.
Ja, soweit ich mich erinnere, war das in G&B auch nicht erwähnt.
Wobei mich das stufenlos dazu regeln etwas wundert: es geht für mich ein bisschen in die Richtung: bisschen schwanger. Entweder Dummy-Coil an oder aus - aber dazu regeln :roll: ??? Vielleicht bin ich aber heute auch ein bisschen doof und jemand kann mich aufklären, wie das funktionieren soll.

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Schellibo":365v9n9a schrieb:
DiMarzio HS Stackcoils verbaut, entspr. Fender NoLoad-potis, nen 500k Vol.pot. dazu und Ende. Kann das nur empfehlen! Schätze mal, daß Fender Noiseless auch nicht anders tönt und wie man´s denn verschaltet, bleibt ja eh noch jedem selbst überlassen.




Ja, die berühmten übereinandergelegten Spulen. Das wird ja seit Ewigkeiten paktiziert.

Aber Tacheles: Die Dinger tun auch nicht mehr wie ein Singlecoil! Deswegen finde ich andere Herangehensweisen vergleichsweise interessant. Die aktive Variante finde ich nicht so interessant und ein herkömmlicher Singlecoil kann unter gewissen Bedingungen schon ordentlich brumsen..
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
univalve":vywjriqc schrieb:
Wobei mich das stufenlos dazu regeln etwas wundert: es geht für mich ein bisschen in die Richtung: bisschen schwanger. Entweder Dummy-Coil an oder aus - aber dazu regeln :roll: ??? Vielleicht bin ich aber heute auch ein bisschen doof und jemand kann mich aufklären, wie das funktionieren soll.

greetz
univalve

Sehr schön Robin :lol:
Die Formulierunglag mir genau so auf der Zunge!
Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie eine gegenphasige Spule geregelt werden soll. Entweder sie ist gegenphase, oder nicht.
Edit: Ich habe eben den "Test" gelesen. Es geht hier gar nicht um eine Dummyspule, sondern um eine passive Klangregelung. Man kann mit einer weiteren Spule die Resonanzfrequenz eines Tonabnehmers verändern.


Dass stagged Pickups generell nicht stratig klingen, Duce, finde ich nicht. Es gibt muffige und langweilige stagged Pickups, z.B. von Shadow oder von DiMarzio (übrigens seit knapp 20 Jahren) aber die Fender Noiseless finde ich vom Ton her sehr ansprechend. Allerdings sind sie auch nicht so Noiseless, wie ihr Name verspricht.
 
A
Anonymous
Guest
Mmmh...

ich habe nochmal auf der Herstellerseite geschaut!

http://phantom-guitars.de/guitars/strat ... ntent.html

Hier heißt es klar, dass die Spule auch zur Brummunterdrückung taugt. Sie wird jeweils dann geschaltet, wenn ein Singlecoil allein geschaltet wird. Das macht auch Sinn. Durch die Impedanzverdoppelung wird der Ton mittiger. Die Frage ist allerdings berechtig! Wieso ist das regelbar?
Entweder Brumm, oder Klangregelung??

Ist immer doof, wenn der Tester nicht weiß, was er da gerade testet....

P.S. OT! Alle Puristen bitte hinsetzen!!

Das Tremolo ist mit einem Alu-Block ausgestattet und bringt gegenüber einem Stahl-Block mehr Twang. Ein weiterer Vorteil ist der steckbare, nachjustierbare Tremolo-Arm.

Geil!Geil!Geil!!

P.P.S:

Hier führt Mr.Henderson übrigens das Suhr System vor. Sieht sehr vielversprechend aus, wie ich finde

http://www.prosoundcommunications.com/e ... index.html

(1.Video)
 
A
Anonymous
Guest
Marcello":35mjr7ba schrieb:
P.S. OT! Alle Puristen bitte hinsetzen!!

Das Tremolo ist mit einem Alu-Block ausgestattet und bringt gegenüber einem Stahl-Block mehr Twang. Ein weiterer Vorteil ist der steckbare, nachjustierbare Tremolo-Arm.

Geil!Geil!Geil!!

Ha, ha, ha! :hihi:

Twängg kann man nie genug haben. Ehrlitsch... (Ob Diego das auch so umschreibt?)
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
hi marcello,

jetzt auch mal ot, bitte verzeih mir aber: WAS ist das denn für ne sahneschnitte von phantom? jam, jam, lecker...

das konnte ich mir einfach nicht verkneifen. sehr geschmackvolle gitarre mit anscheinend sehr durchdachter technik. so ne strat ist halt doch nie zuende...

lg

alex
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Marcello":2yqoos9z schrieb:
Ist immer doof, wenn der Tester nicht weiß, was er da gerade testet....

Die im Amazon Artikel abgebildete Klemmmechanik ist übrigens auch nicht von Schaller, sondern von Gotoh. (Was nicht wichtig wäre, aber als Bildunterschrift...)
Vielleicht hatte der Tester ja ein anderes Instrumenet, oder er hatte nur den Artikel des Herstellers....


Zum Thema "Spule zur Klangregelung" werde ich in Kürze auf disem Board mal etwas absondern.
Man kann mit einem alten alten Singlecoil wunderbar herum experimentieren.
 
A
Anonymous
Guest
W°°":2zh4jc6l schrieb:
Marcello":2zh4jc6l schrieb:
Ist immer doof, wenn der Tester nicht weiß, was er da gerade testet....

Die im Amazon Artikel abgebildete Klemmmechanik ist übrigens auch nicht von Schaller, sondern von Gotoh. (Was nicht wichtig wäre, aber als Bildunterschrift...)
Vielleicht hatte der Tester ja ein anderes Instrumenet, oder er hatte nur den Artikel des Herstellers....

Ich habe denen mal einen Kommentar geschrieben. Das mit den Mechaniken habe ich weggelassen.

Hätten wa aber noch´n Schuss frei! ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

die Sache mit der Dummy Spule habe ich auch mal mit den P 90 von Conrad probiert und es hat tatsächlich funktioniert. Beschrieben und bebildert hier:

www.ca-music.de --> Basteleien --> Gitarrenbau --> CA-SIX --> Dummy-Coil und Abschirmung


Gruß
Christian
 
 

Oben Unten