Frage bez. T. Blug "Dummyspule"


T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

ein Freund von mir hatte die glorreiche Idee ein fertig verdrahtetes Schlagbrett einer Thomas Blug Wilkinson Vintage Strat zu kaufen. Mir steht jetzt die Ehre zu, als ziemlicher Laie, der ganz gut Löten kann, das Teil in seine Mexico Strat einzubauen. Er hat bereits festgestellt, dass nirgends Platz für die Dummyspule vorhanden ist. Fräsen möchte er aber nicht.
Kann man die genannte Spule einfach abkneifen? Funktioniert die Elektrik dann wie bei einer normalen Strat, nur halt ohne die Blug Spezifikationen?

Danke schonmal!
 
A
Anonymous
Guest
Andreas Kloppmann (und andere wohl auch) fertigen Dummycoils, die genau so gerade eben zwischen den 5-Weg und die Wand der Fräsung passen ... ich habe eine in meiner Hauptaxt - zuschaltbar nur zum Halspickup (am Steg sitzt ein HB und Mitte ist RW/RP).

Er könnte sich eine anfertigen lassen und statt der anderen einbauen. Passt!

Eine Dummycoil verändert den Sound merklich - weiß dein Kollege das?

Das Brummen wird bei elektrischer Gleichheit der Spulen wirklich *deutlich* weniger, der Sound aber auch merklich wärmer, fetter, runder.
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab eine Dummycoil von Leosounds passend zu den PUs. Die ist so flach, dass sie auf den Boden des E-Fachs passt. Ist aber wohl wichtig, dass sie von den Werten zu den PUs passt.

Gruß
Micha
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...danke für die Antworten.

Von der Dummyspule hat er sich bereits mental verabschiedet. Ich werde sie also abknipsen und sehen, ob die verbleibenden Tonabnehmer einen vernünftigen Stratsound machen.

Die Option einer Sonderanfertigung hat er ja immer noch. Aber bis jetzt hat ihn das SC Brummen noch nie gestört. Das T. Blug Schlagbrett hat er auch nicht wegen der Brummentfernungsmöglichkeit gekauft sondern weil es ihm super preisgünstig angeboten wurde.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
tommy schrieb:
einen vernünftigen Stratsound machen.

OHNE Dummi-Spule? Nie im Leben, das konnten Hendrix, Vaugahn, Knopfle, Clapton und Smith auch nicht. Höchstens der Pfälzer manchmal ein wenig ...


Schönen Sonntach noch


r
 
A
Anonymous
Guest
Bierschinken schrieb:

So isses.

Und ja, dieser blugsche Bukka Switch hat eine spezielle Dummyspule, da kann/sollte man nicht irgendeine benutzen. Diese hat im übrigen niemand anderes als Jürgen Rath für Blug und Blackmore entwickelt.

Spielt man nie extremen Hi-Gain ist so ein Ding eher nur belastend im Signalweg. Ist wie im wahren Leben, ohne ist besser ;-)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Magman schrieb:
Kurz:

[img:37x33]http://www.guitarworld.de/forum/images/smiles/bumsbananen.gif[/img]

:p

Wie jetzt, Maggy,
ohne Poppen ist's besser?

Gute Güte, bist Du schnell gealtert.

Das ist ja furchtbar ... das eine wie das andere ...
:panik: :drama: :panik:
:confetti:
 
 

Oben Unten