Frage einer Gitarren-Analphabetin zum Wert einer MN-Fender S


A
Anonymous
Guest
Mein Mann, dessen liebstes Hobby Musik und ganz besonders das Spielen von E-Gitarre war, ist vor eineinhalb Jahren gestorben :cry: .
Nun endlich bringe ich es fertig, mich aus Platzgründen von einem der "Erbstücke" zu trennen, so auch von einer seiner E-Gitarren, eine rote Fender Squier Stratocaster, die er fast niemals gespielt hat, die ihm also wohl nicht so viel bedeutet hat.

Ich habe nur überhaupt keine Ahnung, welchen Wert diese Gitarre hat, 50, 100, 200 Euro??? Mein Mann sagte immer, das sei zwar eine Fender, aber eine sehr günstige.

Ich habe nun recherchiert und bin auf folgendes Instrument gestoßen:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Gitarren/E-Gitarren/Fender-Squier-50s-Classic-Vibe-Strat-MN-FRD-Fiesta-Red/art-GIT0021498-000
oder
http://www.musikhaus-hermann.de/xtv/de/GITARREN-BAeSSE/ELECTRIC-GUITARS/Fender/Fender-Standard-Mexico/Standard-Stratocaster/Fender-Standard-Stratocaster-MN-candy-apple-red-tinted-neck

Auf dem Gitarrenkopf befinet sich groß der Fender-Aufdruck mit dem zusatz (in Blockschrift) Stratocaster, weiter oben steht klein "Squier". Ich habe ähnliche Modelle (auch mit hellem (Erle-?) Hals) gefunden, aber da steht nicht groß Fender sonder Squier....
Die Seriennummer lautet:
MN576800
Dazu habe ich gefunden:
MN5+ 5 DIGITS
hergestellt in Mexiko
1995-1996
Ein identisches Modell habe ich im Internet einfach nicht gefunden. Kann mir einer von Euch weiterhelfen?

Lieben Dank und einen schönen Abend
Möli
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Fender hat in den Neunzigern tatsächlich mal Gitarren in Mexico bauen lassen, die zusätzlich mit dem Squier-Logo versehen waren. Eben um auch günstige Alternativen zu den teueren US Gitarren anbieten zu können.
Die Gitarren aus dieser Serie die ich kenne, sind allesamt ziemlich gute Instrumente. Um den Wert festzustellen, lohnt es sich, mal bei Ebay nach beendeten Verkäufen zu suchen. Wobei man diese Serie leider eher selten findet. Wenn dann wird meist so bis ca. 250 Euro gezahlt.

Grüße
Michael
 
A
Anonymous
Guest
Herzlichen Dank, Michael, so schnell habe ich gar nicht mit einer Antwort gerechnet.... :)
Grüße von Süd nach Nord!
Möli
 
A
Anonymous
Guest
Kein Problem.

Ich hab noch ein paar Daten gefunden:

Model Name: Mexican (Standard) Stratocaster Squier Series
Model Number: 013-3600-(Color#) and 013-3602-(Color#)
Body: Poplar (See next page for info on Poplar Guitar Wood)
Neck: Maple (Std. Truss Rod)
Fingerboard: Maple pn# (013-3602), (9.5" Radius/241 mm)
No. of Frets: 21
Scale Length: 25.5" (648 mm)
Width at Nut: 1.650" (42 mm)
Hardware: Chrome
Machine Heads: Standard Squier (Stamped Covered)
Bridge: Squier Strat Trem (Cast Saddles) 2 1/16th inch E – E string
Pickguard: 1-Ply White
Pickups: 3 Single Coils (Ceramic Magnets)
Pickup Switching: 5-Position Blade
Controls: Master Vol., Tone, Tone
Colors: 306 Black, 358 Torino Red, 380 Arctic White (Poly-Urethane Finish)
Strings: Fender Super 250L's (.009 to .042) Nickel Plated Steel pn#073-0250-003
UNIQUE FEATURES:
ACCESSORIES: None
Source: Mexico
Comments: Changed to Traditional Series 1997
 
bebob
bebob
Well-known member
Registriert
26 Mai 2010
Beiträge
679
Lösungen
1
Ort
bei Fön, Blick über die Spree
Hi,
ich bin nun kein totaler Squier-Experte, aber, dass was Du erzählst ( Squier made in Mexico ) scheint doch etwas besonderes zu sein. Die frühen Squier wurden in Japan gebaut ( in den 80ern), die haben einen gewissen Wert. Alles was man heute an Squier`n bekommt, wird in China, Indonesien usw hergestellt. Die Mexico Squier ist eher eine Seltenheit.
Guck mal auf Wikipedia.
Was ich sagen will, lass Dich nicht übers Ohr hauen, die Strat wird nicht die schlechteste sein. Wenn Du sie auf E-Bucht reinstellst, verlange einen Mindestpreis ( 350.- oder so, ich persönlich würde sogar höher gehen ) und warte ab was passiert.

Viel Glück
 
A
Anonymous
Guest
Nun, die MiM Squiers gabs wie Sand am Meer, da waren gute dabei, da waren Krücken dabei. Auch bei den JV Squiers gabs Montagsgitarren, hatte selbst schon welche in Händen. Ich kenne jemanden der über Ebay eine JV Strat für 700 Euro ersteigert hat - sie war hübsch, aber es war eine tote Strat an der auch ich nichts durch Mods ändern konnte. Er hat sie behalten, weil sie war teuer und es ist eine seltene JV!
Seit dem die guten CV Squiers auf dem Markt sind werden Squiers wieder gezielt gekauft - auch von sogenannten Cracks, die 7 Custom Shop Strats ihr Eigen nennen. Diese kosten neu etwas über 300 Euro und man kann sich in jeden guten Laden sein Modell unter vielen aussuchen.

Ich selbst würde für eine ungesehene MiM über Ebay nie mehr als 180-200 Euro zahlen und ich hab schon einige davon gezogen (die letzte kostete mich 80 Euro und die war gut!) und wieder verkauft. Aber es stehen jeden Tag Verrückte auf - siehe ein paar Zeilen weiter oben :lol:

Also für einen Euro 10 Tage in Ebay, schön bebildert und beschrieben und dann abwarten...
 
A
Anonymous
Guest
bebob schrieb:
Hi,
ich bin nun kein totaler Squier-Experte, aber, dass was Du erzählst ( Squier made in Mexico ) scheint doch etwas besonderes zu sein. Die frühen Squier wurden in Japan gebaut ( in den 80ern), die haben einen gewissen Wert. Alles was man heute an Squier`n bekommt, wird in China, Indonesien usw hergestellt. Die Mexico Squier ist eher eine Seltenheit.
Guck mal auf Wikipedia.
Was ich sagen will, lass Dich nicht übers Ohr hauen, die Strat wird nicht die schlechteste sein. Wenn Du sie auf E-Bucht reinstellst, verlange einen Mindestpreis ( 350.- oder so, ich persönlich würde sogar höher gehen ) und warte ab was passiert.

Viel Glück

Die Fender Squier Series gab es aus Mexico bevor es die jetzt bekannten Fender Mexico Gitarren gab. Man hat einfach das "Squier" weggelassen. Die Gitarren aus der Zeit sind am Markt allerdings nicht besonders beliebt und somit auch keine Sammlerstücke. Trotzdem sind sie meist nicht schlecht.

350 halte ich für sehr hoch, dafür bekommt man auch schon spätere Fender Mexico Modelle z.B. aus der Classic Serie. Wobei bei Ebay natürlich alles möglich ist und viele durch den Fender-Schriftzug angeheizt werden.
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Also für einen Euro 10 Tage in Ebay, schön bebildert und beschrieben und dann abwarten...

So würde ich es auch machen! Hab sogar schon für ne Squier Affinity mehr als den Neupreis bekokommen bei Ebay. Soviel zu den Verrückten! ;-)

In den USA bekommt man die Squier MIM übrigens teilweise für unter 100 Dollar. Siehe z.B." Strat Talk"
 
 

Oben Unten